Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Freak Show! Let me see . uhm ...yes you are crazy

GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P18 / Gen
29.12.2012
30.12.2012
12
13.752
2
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
29.12.2012 441
 
Eine Klinik mitten im Wald , Für Junge Leute , dessen Leben durch verstörende Ereignisse geprägt ist . Ein altes Gemäuer , welches seine Geheimnisse bürgt .
18.56 wurde hier , an einem einsamen Ort , weit weg von London ein Hospital errichtet , an dem sich sich später ein grausames Massaker abspielte . Kurz nachdem dieses Krankenhaus geschlossen wurde kaufte Nicholas j . Fayne dieses Grundstück und eröffnete 1987 Diese Nervenheilanstallt für Jugendliche . Er fand , dass genau hier der richtige Ort für Jugendliche sei um sich hier selbst zu finden und während der Genesungszeit auch eine Schulausbildung zu erhalten . 1990 wurde In der Umgebung der Heilanstallt eine Japanische Kolonie Gegründet , sodass ein Japaner diese Anstallt übernahm und alles im Japanischen style und Schulsystem herrichtete .


Aussagen von Patienten :
Ich bin in diese Klink gekommen, als ich 16 Jahre alt war. Meine Mutter hat mich hier einweisen lassen. Sie kam mit mir und meinen Launen nicht mehr zurecht. Soweit ich mich erinnere, habe ich mit 12 Jahren begonnen, mich selbst zu verletzen. Mein Vater war damals gestorben, bei einem Unfall. Ich war dabei, als es passierte, saß Stunden lang neben seiner Leiche, bis uns jemand fand. Noch heute gebe ich mir die Schuld an den Unfall. Dad und ich hatten uns gestritten und ich war Sauer auf ihn. Hätte ich ihn nicht so genervt, würde er heute noch leben. Doch ich kann es nicht ändern, nur muss ich jetzt mit der Schuld leben.
(Akira, 17 Jahre, Diagnose: Borderline)


Ich war immer Onkel Makotos Liebling gewesen. Er besuchte uns oft und brachte mir Geschenke mit. Als ich 13 Jahre alt war, holte er mich einmal von zu Hause ab. Er sagte zu mir, dass wir einen Ausflug machen würden. Wir fuhren zu einem Park und er hatte eine Decke, sowie einige Leckere Lebensmittel dabei. Wir unterhielten uns und irgendwann begann Onkel Makoto, mir immer näher zu kommen. Er meinte zu mir, dass ich jetzt eine Erwachsene Frau wäre und er mir zeigen würde, was Erwachsene miteinander machen würden. Dies war das erste Mal das er mich vergewaltigte. Niemals habe ich jemanden gesagt, was an diesem Tag passierte, denn Makoto hatte gesagt das mich niemand mehr lieb haben würde, wenn ich es jemanden sagen würde. Bis vor ca. sechs Monaten, hat er mich immer wieder vergewaltigt, bis meine Mutter ihn dabei erwischt hat. Makoto gab mir die Schuld daran und meinte ich hätte ihn verführt. Meine Mum brachte mir immer verständnis entgegen , doch irgentwann versuchte ich mich um zu bringen und seitdem bin ich hier , ich hoffe ich kann mich hier bessern . Ich will so schnell es geht wieder bei meiner Mum sein .
(Janett , 14 Jahre, Diagnose: Traumata aufgrund von Sexuellen missbrauch)
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast