Freak Show! Let me see . uhm ...yes you are crazy

GeschichteDrama, Romanze / P18
29.12.2012
30.12.2012
12
13.752
2
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
29.12.2012 1.003
 
Nachname: Shinto
Vorname: Daniel
Rufname: Dan oder beim Nachnamen
Alter: 17
Geburtsdatum: 5 Mai
Vater: Rafael Shinto
Mutter: Leana Shinto Geborene Feris
Geschwister & sonstige Verwandte: Keine Geschwister. Keine Verwandte.
Freunde: Alex Pritsch(verstorben)

Lebenslauf:
Ich ging damals auf die Grundschule in Japan, als mein Vater hier eine Arbeit in London fand musste ich ,wie man es halt des öfteren muss, mit ihm dort hin. Meine Leibliche Mutter habe ich nie kennen gelernt und mein Vater gab mir bis heute noch die schuld an ihrem Tod.
Ich war zehn als wir hier her zogen, ich fand hier nicht schnell freunde da ich mit der Sprache nicht zurecht kam, mein erster und einziger Freund Alex starb nach vier Jahren enger Freundschaft. Ich wurde von meinem Vater beschuldigt ihn getötet zu haben,meine Mutter oder auch Stiefmutter hasste mich ebenso wie mein Leibeigener Vater. Ich kam im alter von vierzehn in Jugendhaft durch den verdacht das ich meinen besten Freund tötete, nach meiner Entlassung schwor ich Rache und brachte meinen Vater und meine Stiefmutter um. Als ich mir selbst das leben nehmen wollte kam die Polizei rein welche von der Nachbarin gerufen wurde, und man führte mich ab, vor Gericht wurde ich als unzurechnungsfähig und Psychisch krank abgestempelt. Mein ziel ist es jemanden zu finden der mich ins leben zurückbringen kann. Mein Traum ist es hier endlich raus zu kommen und dies werde ich auch tun, und wenn ich hier ausbrechen muss und jeden töte den ich erblicke. Die Einzelhaft hier ist für mich wie ein Unfertiges Kunstwerk was ich zu vollenden habe.

Charakter:
Ich bin gegenüber Freunden und Fremden wie ein verschlüsseltes Buch, da ich selten jemanden an mich heran lasse. Wenn ich auf die Straße gehen merkt man mir nicht an das ich meine Familie kaltblütig ermordete und Autoritätspersonen besitze ich keine sie sind mir auch egal, gehen sie mir nicht auf die nerven gehe ich es ihnen auch nicht. Zu dem fühle ich mich zu beiden Geschlechtern hin gezogen. Ich komme auch gut mit jedem klar der mich nicht kennt auch wenn es sich nicht so anhört.

Augenfarbe: Eisblau
Größe&Statur: 174cm, schlank und trainiert.
Kleidungsstil & Lieblingsfarbe: Eher locker gekleidet wie z.B. T-Shirt, Jogginghose und Turnschuhe.Blau und Schwarz.
Besonderheiten: Blondes langes Haar meist zu einem Zopf mit einem stück Pony über dem linken Auge.
Diagnose : Psychisch Gestört, Unberechenbar und muss auf die Akute.
Fach : Sprachen: Japanisch, Englisch und Deutsch.


Nachname: McCain
Vorname: Arthur
Rufname: Arhy
Alter& Geburtsdatum: 3.6.1987 (16)
Vater: William McCain
Mutter: Sarah McCain geb. Williams
Geschwister & sonstige Verwandte: Keine
Freunde: Daniel
Sprachen: Englisch , Spanisch

LEBENSLAUF:

Arthur ist glücklichaufgewachsen , Da er der SOhn des Direktors ist geht er auf diese Schule . Er nennt sich gerne der Verrückte unter den Normalen . Als er 15 Wurde verstarb seine Mutter , was ihm ziemlich zu schaffen macht , allerdings ist er trotz alledem ein Fröhlicher Mensch und Sogar Vertrauensschüler. Allerdings konnte er seinem Vater niemals sagen , dass er sich eher zu Jungen hingezogen fühlt , als zu Mädchen .

CHARAKTERBESCHREIBUNG:

Arthur ist eher schüchtern . Er ist dennoch aufgeweckt und fröhlich. Manchmal hat er leichte shizophrenische Anzeichen , sodass er plötzliche Stimmungsschwankungen bekommt und merkwürdig wird.

Haarfarbe: Rot
Augenfarbe: Braun
Größe&Statur: 1.65
Kleidungsstil & Lieblingsfarbe: Ausgeflippt und Rot
Besonderheiten: Kleiner Uke ^^
Diagnose :  Leichte Schizophrenie und kann ein eigenes Zimmer haben
Fach : Musik
Pferd : Hakkuri


Nachname: Phillips
Vorname: Chastity
Rufname: Chain
Alter& Geburtsdatum: 13; 05. April
Vater: unbekannt
Mutter: ebenfalls unbekannt
Geschwister & sonstige Verwandte: siehe Eltern
Freunde: noch keine...
Sprachen: Englisch, Deutsch

LEBENSLAUF:

Man fand Chastity als Neugeborenes mit gerade mal einem Monat stark unterkühlt under einem Kirschbaum. Diejenigen, die sie gefunden hatten, brachten sie auf schnellstem Wege in ein Krankenhaus, wo die wieder habwegs Gesund wurde. Die Ärzte nannten sie Chastity, was so viel wie Unschuld und Reinheit bedeutet. So bald wie möglich wurde Chastity in ein Weisenhaus gebracht und nahm den Nachnamen des Leiters an. Bis zu ihrem fünften Lebensjahr musste sie alle zwei Monate zu Untersuchungen ins Krankenhaus. In dieser Zeit wurde fest gestellt, dass sie wohl sehr klein und zerbrechlich bleiben würde. Eigentlich war sie schon immer ziemlich schweigsam, doch als sie mit elf Jahren überhaupt nicht mehr sprach, fingen die Arbeiter im Weisenhaus an, sich Sorgen zu machen. Sie haben es jedoch bloß als eine "Phase" abgestempelt. Erst als sie Chastity im zarten Alter von dreizehn Jahren fast tot -gewürgt, mit einem Strick um den Hals- in ihrem Bett auffanden, benachrichtigten sie die Polizei. Diese stellten fest, dass das Mädchen schon seit einer langen Zeit von den anderen Kindern brutal gemobbt und misshandelt worden war und letztendlich auch beinahe von ihnen getötet. Das Weisenhaus wurde auf verweigerte Hilfestellung verglagt und Chastity eingeliefert. Sie war sehr stark verängstigt, sobald man sie berührt hat, doch die Ärzte bemerkten, dass sie sich bei klassischer Musik beruhigte. Mittlerweile teilt sie sich mit, indem sie auf einen Block schreibt, den der Schulleiter ihr geschenkt hat, und den sie stätig bei sich trägt. Vor einiger Zeit schrieb sie immer wieder "CHAIN" auf ihren Block. Auf die Frage, wer oder was das sei antwortete sie: "Ich...". Das war wohl das einzige gesprochene Wort, was man bisher in ihrer gesamten Zeit in der Klinik von ihr vernahm. Seit dem wird sie von den meisten tatsächlich Chain genannt.

CHARAKTERBESCHREIBUNG:

Da Chain mit niemandem redet, kann man ihren Chatakter nicht genauer beschreiben, als: Verschlossen. Genenüber Fremden verhält sie sich sehr misstrauisch. Sie dürfte mit begleitung nach draußen, hält davon aber nicht viel. Sie hat bisher noch keine Freunde gefunden. Wenn man sie auf ihre Eltern oder die Zeit im Weisenhaus anspricht wird sie aggressiv oder depressiv und lässt dich nur durch Musik wieder beruhigen.

Haarfarbe: Schwarz, leicher bläulicher Schimmer
Augenfarbe: Aquamarinblau
Größe&Statur: 143cm; klein, zart
Kleidungsstil & Lieblingsfarbe: Kleider, eher schlicht; weiß, blau
Besonderheiten: keine
Diagnose: leichte authistische Merkmale, Traumata durch sowohl psychische als auch physische Gewalteinwirkung, in keiner Weise gefährdet, zurechnungsfähig, kann in ein normales Zimmer (Einzelzimmer!)
Fach: Musik: lernt Geige
Review schreiben