Zeit heilt alle Wunden?

GeschichteAbenteuer / P16
Balalaika Dutch Mr. Chang Revy Rock
02.12.2012
02.12.2012
1
655
 
Alle Kapitel
5 Reviews
Dieses Kapitel
5 Reviews
 
 
 
 
„Hey... Das war gut. Riechst du das? Den süßlich, metallischen Geruch des Blutes, das an deinen Händen klebt? ..Gewöhn' dich dran, jetzt kommst du nicht mehr aus diesem Teufelskreis. Nie wieder.“

Revy sah noch immer mit leerem Blick auf ihre Cutless. Diese Worte von damals, sie gingen ihr nicht aus dem Kopf. Oft hatte sie als Jugendliche versucht auszubrechen aus diesem Teufelskreis und doch war es ihr nie gelungen. Einmal die Hoffnung erhalten, auf ein normales Leben, und damit meinte man nicht mal ein sonderlich schönes oder gutes, so wurde es ihr auch schon entrissen. Sie hatte viele Feinde, doch vermutlich war ihre Vergangenheit der größte.

Langsam erhob sie sich, steckte ihre beiden Pistolen in die Halfter und sah mit kaltem Blick zu Rock, der sich nach wie vor nicht regte und Stur vom Schiffsbug aus in die Ferne sah. Der letzte Rest seiner Zigarette brannte sich in seine blassen Finger, doch es schien ihn nicht zu interessieren. Ungewöhnlich für ihn, war er doch sonst so wehleidig und schwach.

Mit einem abschätzenden „Tse..“, das sie beinahe aus ihrem Mund spie, machte sie ihrem Unmut Platz. Dieser Typ regte sie immer mehr auf. Wenn er sich weiter so überheblich benahm, konnte er sich glücklich schätzen, wenn ein rauchendes Loch in seiner Schädeldecke das einzige war, was ihn umbrachte.

Als sie Unterdeck und außer Hörweite dieses Büroschnösels war, verlieh sie ihrem Gedanken mit einem kräftigen Schlag auf die metallenen Innenwände des Torpedobootes Nachdruck, was jedoch von Dutch nur mit einem müden Seufzen quittiert wurde. „Jetzt reg dich ab, Revy. Er hat uns schon einige Male geholfen, ich hab ihn nicht umsonst in unsere Crew gesteckt.“
„Darum geht’s mir verdammt noch mal nicht!“, brüllte diese. „Dieser Scheißkerl regt mich auf! Denkt er wäre was besseres, und hat dabei keine Ahnung von nichts!“. Benny, der die Szenerie nun schon länger schweigend verfolgte, lächelte beschwichtigend und hob abwehrend die Hände: „Dutch hat recht, außerdem wird er schon bald merken, was es heißt hier zu überleben, gib ihm etwas Zeit. Die Erlebnisse in Tokyo waren für ihn sicher auch nicht leicht zu verarbeiten.“
Doch die Gunlady wurde nur noch wütender, während eine ihrer Hände merklich Richtung Griff einer Cutless glitt. „Ihr habt keine verdammte Ahnung, was ich meine, habt ihr?!“

„Revy!“, nun war Dutch alamiert. Auf seine Kollegin war immer weniger Verlass. Sie hatte sich schon länger nicht mehr richtig im griff und das wurde langsam aber sicher zum Problem. Seit Rock und Revy vom Auftrag in Tokyo in Kooperation mit Hotel Moskau zurück gekehrt waren, hatten sie sich beide mehr als verändert. Jeder auf seine Weise zwar, aber das machte die Sache auch nicht besser. Was war da nur genau vorgefallen? Schon allein, das Revy schwer verwundet nach Roanapur zurückkam, war untypisch. Rock hatte sich nicht dazu äußern wollen, überhaupt kam in letzter Zeit niemand mehr an ihn heran.

„Revy, mach keinen Unsinn!!“, rief er nochmals eindringlicher, nachdem sie auf seine Forderung nicht reagiert hatte.
Langsam senkte sich „Two Hands“ Hand wieder, doch ihr Blick war immer noch von der selben Wut zerfressen wie zuvor. Oder war es sogar Hass?
„Halt's Maul, Dutch!“, warf sie ihm nur noch entgegen, bevor sie schließlich die Tür öffnete, und laut stark hinter sich zuknallte.
Er musste wirklich noch mal mit Balalaika reden, sonst brach ihm seine mühsam zusammengeholte Crew endgültig auseinander.  



Zusatzwort:
Ich hoffe dieses Kapitelchen hat euch gefallen :33 Ich versuche auch inhaltlich irgendwie richtig zu bleiben, und die Charaktere nicht zu OoC werden zu lassen >//<
Freu mich immer, über ein paar da gelassene Reviews ;) Je mehr, desto schneller gibts auch das neue Kapitelchen xD Just kidding~ ..oder?
Auch möchte ich unbedingt ein bisschen Revys Vergangenheit durchleuchten, vielleicht auch Dutchs? also seid gespannt ;D

Eure VyolentArtax~
Review schreiben