Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Before chrismas can come

GeschichteFamilie, Liebesgeschichte / P16
Anthony DiNozzo Sr. Ziva David
01.12.2012
24.12.2012
24
14.094
 
Alle Kapitel
64 Reviews
Dieses Kapitel
5 Reviews
 
 
01.12.2012 571
 
Hallo zusammen ;)

Kleines Vorwort meinerseits:
Eigentlich hatte ich nicht vor einen Adventskalender zu posten. Ich mein, es gab schon mal einen? Erinnert ihr euch? Und es manchmal nicht gerade leicht, 24 OS so pünktlich abzuliefern. Aber dann - nun ja, dann hat mich doch die Muse gepackt, als ich die Liste im Forum entdeckt habe. Also ist das ganze irgendwie ein Projekt. Eigentlich sollte es eine OS Sammlung werden - ich hab gleich ne zusammenhängende Story draus gemacht ;) Ihr kennt mich doch.

Hier die Liste:
1. Surprise (Überraschung)
2. Gray (Grau)
3. Dream (Traum)
4. Cold (Kälte/Erklältung)
5. Movie (Film)
6. Scarf (Schal)
7. Ice (Eis)
8. Wish (Wunsch)
9. Christmas Lights (Weihnachtslichter)
10. Star (Stern)
11. Love (Liebe)
12. Ball-gown (Ballkleid)
13. Calendar (Kalender)
14. Snow (Schnee)
15. Home (Zuhause)
16. Plane (Flugzeug)
17. Hope (Hoffnung)
18. Blanket (Decke)
19. Birthday (Geburtstag)
20. Book (Buch)
21. Fireplace (Kamin)
22. Together (Zusammen)
23. Mistletoe (Mistelzweig)
24. Christmas Eve (Weihnachten)

Also, das ganze wird eindeutig ne TIVA. Weiteres weiß ich noch nicht.

Ansonsten liegen alle Rechte an den Figuren bei CBS und Bellisario, ich hab mir die nur ausgeliehen. Die Idee stamt von mir, ich bekomme dafür kein geld. Und die FF ist nicht zur freien Verbreitung im Internet gedacht.

Und noch ein Hinweis: Die Sicht wird immer zwischen Abby, Tony und Ziva wechseln ;)

1. Surprise (Überraschung)

Ziva
„Ich. Tony? Wirklich?“, stotterte ich und sah ihn fragend an. „Willst du nicht?“, fragte er unsicher, während er aus seinen Händen einen einzigen Knoten bildetete. „Ich bin nur – wie soll ich sagen…?“ Mir fiel tatsächlich ein Wort dazu ein. Ich war sprachlos. So einfach war das.

Verwirrt.
Überrascht.
Verwirrt.
Sprachlos.
Durcheinander.

Es war so unerwartet. „Du musst nicht, wenn du nicht willst. Ich hatte nur gedacht – nun ja. Vielleicht wäre es eine gute Idee. Ich mein…“ Jetzt wurde er rot. Ich lächelte, trat einen Schritt auf ihn zu und fuhr über seine Wange. „Danke Tony. Und jetzt hör auf rum zu stottern. Ich freue mich darauf ok?“, flüsterte ich liebevoll und knuffte ihn dann in die Seite. „So und jetzt lass uns endlich wieder an die Arbeit gehen.“

Tony
Ich sah sie verwirrt an. Wie konnte sie jetzt wieder einfach so zum Alltag übergehen. Ich hatte gedacht…Nein eigentlich hatte ich nicht gedacht. Mir waren die Worte einfach so heraus gestolpert, ohne bevor mir klar war, was ich da eigentlich gerade sagte. Nicht das ich es nicht wollte. Ich wollte das mehr als alles andere im Moment. Aber ich hatte nicht unbedingt vorgehabt, es auch in die Tat umzusetzen. Doch mein Mund war mal wieder schneller als mein Kopf gewesen. Wie meistens eigentlich.

Ich stand noch immer mitten zwischen unseren Schreibtischen als unser Boss um die Ecke kam, mit einem Kaffeebecher in der Hand. Na was auch sonst? „DiNozzo. Steh hier nicht so rum. Mach dich lieber an die Arbeit.“ Und schon hatte mich eine seiner berühmten Kopfnüsse getroffen. Und das nur, weil ich noch immer von mir selbst überrascht war.

Abby
Ich lehnte an der Mauer und lächelte. Das war einfach nur zu süß gewesen. Wie Ziva Tony über die Wange gestreichelt hatte, der Blick zwischen den beiden. Einfach zum dahin schmelzen. Beschwingt schlich ich mich zurück zum Fahrstuhl. Keiner würde mich hier oben gesehen haben.

Während ich im Fahrstuhl stand, überlegte ich angestrengt, wie ich es schaffen konnte, dass die beiden endlich an das Ziel kamen, wo ich sie haben wollte.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast