Beziehungen und Fälle beim PPD

GeschichteHumor, Romanze / P16
John Stillman Lilly Rush Nick Vera Scotty Valens Will Jeffries
01.12.2012
01.12.2012
1
6125
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Es war neun Uhr am Morgen,als das Handy klingelte und Lilly Rush aus dem Bett holte. „Rush?“ „Hey Lil,wir haben einen Fall...Schwing' die Hufe!“ Sie wusste sofort wer da am Telefon war. „Dir auch einen guten Morgen,Nick.“ „Ja ja guten Morgen.“,sagte er nun auch. „Ich bin gleich da.“,antwortete sie dann und legte auf. „Hey Scotty,aufstehen!! Die Arbeit ruft!“ „Och nö...es ist gerade so gemütlich“,maulte er. Sie sah ihn an...seit drei Monaten waren sie nun ein Paar und keiner wusste davon.
Sie hatte angst davor,wie die anderen reagieren würden.Scotty meinte,das die es schon verstehen würden. Sie schob ihre Gedanken bei Seite und zog ihm die Decke weg. „Los du Faulpelz,steh auf!“ Genau in dem Moment klingelte sein Handy. „Das ist Nick.Sei Still okay?“,er sah sie an und ging dann ran: „Valens?“ „Hey,Scott,wir haben einen neuen Fall.Komm her,ich hab Lil auch schon Bescheid gesagt.“ „Schon unterwegs Nick.“,dann legte er auf. „Na komm schon.Oder willst du zu spät kommen?“,fragte er Lilly. Sie sah ihn wütend an und sagte genervt: „Ach jetzt auf einmal? Ich fahre,kapiert?“ Er verdrehte die Augen,sagte aber nichts.
Zehn Minuten später fuhren sie los. Als sie beim Revier ankamen,wartete Nick bereits. „Hoffentlich kommentiert er nicht,das wir zusammen kommen und du noch immer das selbe trägst,wie gestern.“,meinte sie. „Ach was,das kann ihm doch egal sein.“ Er lächelte und schaffte es,sie zu beruhigen.
„Hey Lil,Scotty...die Dame wollte nur mit euch reden...scheint euch zu kennen...Schicker Anzug,Scott...neu?“,so empfing Nick die beiden. „Hi Nick.Wie heißt die Dame denn?“,fragte Lilly um vom Thema abzulenken. Und sie schaffte es. „Patricia Hendricks.“ Scotty sah Lilly an und beide gingen schnell rein.Nick schaute ihnen verwirrt hinter her.

Als sie das Büro betraten,sahen sie Patricia sofort.Aufgeregt kam sie ihnen entgegen. „Lilly,Scotty...ihr müsst mir helfen.“ Lil nahm sie in den Arm,weil sie sah,wie schlecht es Patricia ging. „Okay,worum geht es denn?“,fragte Scotty und merkte,dass sie weinte. „Heute Morgen lag ein Brief vor der Tür.Von Monika,meiner Tochter.Doch die ist seit neun Jahren tot.Also dachte ich,es wäre ein Scherz,aber als ich ihn öffnete,hab ich gesehen,das sie ihn geschrieben hat.Es war ihre Schrift.Darin steht,das sie Angst hat und das sie schon tot ist,wenn ich den Brief lese.Und sie erwähnte einen gewissen Tom.Er soll ihr nach spionieren,deswegen würde sie weg gehen.Und ich solle ihr doch bitte verzeihen und sofort zur Polizei gehen,wenn der Brief ankommt und sie schon tot sein sollte.Denn wenn sie tot sei,dann wäre sie getötet worden.Ich solle nicht glauben,das es ein natürlicher Tod war oder Selbstmord. Ja und jetzt bin ich hier.Ihr müsst gucken,ob es wirklich Mord war,okay?Ich vertraue euch.“ Lil sah sie geschockt an und wusste nicht was sie sagen sollte... „Wir werden uns darum kümmern,versprochen!“,Scotty musste die Worte richtig raus quetschen.
Patricia sah ihn an und lächelte glücklich. „Danke...ihr habt was gut bei mir.Und jetzt gehe ich und hole alles,was ich nach ihrem Tod bekommen habe. Ach und ehe ich es vergesse,alles Gute.“ Lilly und Scotty sahen sie an,merkten ihr verschwörerisches Grinsen und nickten danke sagend.
„Okay,klärt mich auf.“,sagte Kat. „Worüber denn?“,wollte Scotty wissen. „Was meinte sie mit „Alles Gute“,hm?“ „Na alles Gute beim Fall,nehme ich an,oder was meinst du Lil?“,sagte Scotty dann. „Ja ich denke auch“,stimmte Lilly ihm zu. Irgendetwas ist da faul...die verschweigen doch etwas,dachte Kat.Ich werde gleich mal zu Nick und Will gehen und mit ihnen Reden.Und das tat sie auch.

„Hey,Nick,Will...ich muss mal mit euch reden...“,sagte sie direkt als sie die beiden sah. „Lilly und Scotty,nehm ich an?“,fragte Will. „Woher...?“,staunte Kat. „Komm...das sieht sogar ein Blinder mit Krückstock. Ich mein,jeden Tag kommen sie zusammen hier an und heute hatte er den gleichen Anzug an,wie gestern.“,meinte Nick. „Und ständig diese Blicke...die ziehen sich förmlich aus...“,bei dem Satz schauderte Will. „Ih,ich mag mir das gar nicht vorstellen...“sagte Kat angewidert. „Was vorstellen?“,fragte Scotty hinter ihnen. „Och...das die arme Ms Hendricks einen Brief von ihrer toten Tochter bekommen hat und wie es wohl wäre,wenn ich einen von Victoria bekommen würde.“,redete Kat sie alle aus der Sache raus und hoffte das Scotty ihr glauben würde.Und sie hatte Glück...er nickte stumm und ging dann wieder. Kat und die anderen fingen an zu lachen und merkten nicht das sie von Lilly beobachtet wurden.

„Sotty!!!“ „Ja?“,rief er erschrocken. Er drehte sich um und sah Lilly,mit einem verführerischem Funkeln im Auge. „Umkleideraum in fünf Minuten!“,sagte sie und zwinkerte ihm zu.Dann drehte sie sich um und ging vor.Scotty folgte ihr,mit Abstand.

„Ey,Leute...ratet was ich gerade gehört hab!“,rief Will aufgeregt. „Was denn?“,fragten Kat und Nick gleichzeitig. „Lilly hat Scotty gerufen...und dann hat sie gesagt „Umkleideraum in fünf Minuten“ und dann sind die beiden los gelaufen.“ Nick und Kat schauten Will ungläubig an. Dann rannten alle drei gleichzeitig los.Vor dem Umkleideraum blieben sie stehen und öffneten die Tür einen Spalt. Dort sahen sie,Lilly und Scotty knutschend auf der Bank liegen.Beide hatten kein Oberteil mehr an.Schnell schlossen sie die Tür wieder und gingen zurück an ihre Schreibtische.

Eine halbe Stunde später kamen Lilly und Scotty zurück.Sie lächelten verlegen und machten sich an die Arbeit.Dann klingelte Lilly's Handy und sie sah,dass sie eine SMS bekommen hatte.Von Kat,darin stand „Es geht doch nichts,über einen Quicky im Umkleideraum,hm?“ Lil erstarrte und sah zu ihr...Kat,Will und Nick lachten.
Also schrieb Lilly zurück,damit es nicht den Eindruck machte,als hätte Kat recht.
„Damit kennst du dich ja aus,nicht wahr? Wie war es denn mit Nick und Will?“
Dann hörte sie ein „Blöde Kuh“ ruf und lächelte. Gewonnen,dachte sie noch und wurde von John aus ihren Gedanken geholt. Dann klingelte ihr Handy nochmal...wieder eine SMS von Kat. „Ich denke,besser als dein Sex mit Scotty alle mal.“ Lil hätte Kat umbringen können und schrieb „Woher willst du wissen,wie gut Scotty im Bett ist,hm?“ Kat antwortete „Erzähl du es mir okay?“ Lilly wurde rot,schrieb aber trotzdem zurück „Muss ich mir dann anhören wie gut Will oder Nick sind?“ „Sagt mal,sind wir hier im Kindergarten? Rush und Miller,in mein Büro,SOFORT!“,wurden sie von John unterbrochen. Schnell verschwanden die Handys und sie gingen zu ihrem Boss. „Was ist denn Boss?“,fragte Lilly unschuldig. „Was ist? WAS IST?“,schrie er wütend und sein Kopf färbte sich Knallrot...Lilly und Kat mussten sich zusammenreißen um nicht sofort los zulachen. „Meine zwei besten Detectives sitzen sich gegenüber und bombadieren sich mit SMS'en...“ „Sie hat angefangen!“,unterbrach Lil ihn.Dafür bekam sie einen Stoß in die Rippen von Kat und hörte ein „PETZE“ „Mir ist egal,wer angefangen hat,okay? Handys her.“,verlangte John dann. Beide wurden auf einmal Blass... „Äh,garantiert nicht,Boss!“,weigerten die beiden sich. Er ging zu ihnen,riss die Handys aus ihren Händen und las die SMS'en... „Rush...Sie und Valens? Das hätte ich nie,ja wirklich nie gedacht...aber nun ja,alles gute Ihnen beiden. Miller...Sie,Vera und Jeffries? Bah,etwas mehr Anstand wenn ich bitten darf,ja?“ Lilly und Kat sahen ihren Boss verwundert an.Hatte er wirklich nichts,gegen die Beziehungen? Lilly verstand als erstes,lief raus und viel Scotty um den Hals.Der schaute sie verwundert an und bekam als Antwort einen leidenschaftlichen Kuss von ihr. Kat,die das ganze beobachtete,grinste,ging zu Nick und Will und küsste beiden auf die Wange. Alle im Revier starrten sie an...dann fingen alle an zu klatschen.Lilly,Scotty,Will,Nick,Kat und John waren verwundert,gingen dann aber ganz normal zu den Schreibtischen und arbeiteten.

„Sag mal Lil,wusstest du das Patricia eine Tochter hatte?“,fragte Sotty später. „Nein...warum fragst du?“,wollte Lilly wissen. „Nun ja...wir waren oft bei ihr im Haus und da hingen keine Fotos von einer Tochter.Sogar von ihren toten Geschwistern und ihrem toten Mann und ihrem Ex-Mann hatte sie Fotos an der Wand hängen...nur von keiner Tochter...“,meinte er. „Du meinst es gibt diese Tochter gar nicht? Aber warum war sie dann hier?“,fragte sie dann unsicher. „Ganz einfach...der Mord und der Brief sind echt,nur das es nicht die Tochter war die tot ist...nur wer ist es dann?“ „Wie wär es mit ihrer Zwillingsschwester?“rief Kat in den Raum.Als sie verwunderte Blicke empfing,fügte sie hinzu: „Mein kleiner Panda Nick hat eben raus gefunden dass Miss Patricia Hendricks schon tot ist.Die,mit der ihr geredet habt,ist ihre Zwillingsschwester Katrin Hendricks. Und mein kleiner Braunbär Will hat raus gefunden das Katrin die Identität ihrer Schwester angenommen hat,weil eigentlich SIE hätte sterben sollen.Nicht ihre Schwester!“ „Oh Gott und wir haben das nicht gemerkt?!“,Scotty machte sich Vorwürfe. „Hey Honey...mach dir keine Vorwürfe okay?“,sagte Lil nun zu ihrem Freund. „Genau,das hätte mir und meinem Kätzchen Kat auch passieren können.“,pflichtete Nick auch bei. Scotty staunte als Nick Vera,der ihn eigentlich nie mochte,ihm zu stimmte. „In Ordnung.“,sagte er nun. Dann kam John und schickte seine Leute nach Hause. „Diesen Fall gibt es ja eigentlich nicht,aber dennoch müssen wir herausfinden wer Patricia Hendricks getötet hat. Bis Morgen!“

Sie verabschiedeten sich von ihm und Kat fragte „Hey Lil,Scotty wollt ihr noch einen mit uns trinken gehen?“ Lilly sah ihren Liebsten an und sagte „Klar,warum nicht!“
Zu fünft gingen sie noch in eine Bar. Da war bis um drei Uhr morgens nichts los,bis ein Mann meinte,Lilly anmachen zu müssen. „Hey Beauty,darf ich dir einen Drink spendieren und dich dann auf einen Kaffee mit nach Hause nehmen?“,der Mann war sehr betrunken,doch weder Lilly noch Scotty waren begeistert von der Anmache. „Hey...trink weniger,such dir ne eigene Freundin und nimm die mit zu dir,kapiert?“ Lilly und die anderen waren echt beeindruckt,wie bedrohlich Scotty das aussprach.
Den Mann beeindruckte das auch sehr,denn der verschwand sofort. „Hey Schatz...lass uns gehen okay?“,fragte er sie nach dem der Betrunkene die Flucht ergriffen hatte. „Okay.“,Lilly nickte und kurz darauf verließen sie die Bar.

Sie hatten beschlossen noch etwas durch einen Park zu laufen.  „Ich hab da was für dich,Honey! Von Victoria's Secret!“,hauchte sie in sein Ohr und lächelte ihn verliebt und gleichzeitig sehr verführerisch an.Dann küssten sie sich leidenschaftlich und gingen Hand in Hand nach Hause.Es würde eine sehr heiße Nacht werden.

Nicht so heiß wie die Nacht,vor vier Monaten.Dort hatten sie einen Undercover Auftrag und spielten eine Affaire. Dieses Feuer das sich die ganzen letzten sechs Jahre zusammen Arbeit angesammelt hatte,brach in dieser Nacht aus und sie liebten sich. Doch dies hatte John Stillman nie erfahren.Es war ja nur Undercover gewesen.

Jetzt vier Monate später waren sie ein Paar.

Bei Kat,Nick und Will lief der Abend nicht so harmonisch ab. Nick und Will diskutierten wer Kat mit nach Hause nahm und wer nicht.Bald darauf fingen sie an,sich zu beleidigen. „Kat mag mich viel lieber als dich du Walross!“ „Stimmt nicht!Mich mag sie lieber du...du...fettes etwas,du!“ „Nimm das zurück oder ich hole meine Mama.“ „Sie darf das Wasser doch nicht verlassen,sonst kommt Greenpeace und schreit wieder „RETTET DIE WALE“ und stoßen sie zurück ins Wasser!“ „Willst du etwa sagen,das meine Mami fett ist?“ „Von irgendjemanden musst du das doch haben!“ Jetzt fingen sie sogar an sich zu schlagen. Naja...sie versuchten es.Denn schon nach dem Nick seinen Arm hob,schwitzte er und sagte „Puh...ich muss erst mal kurz Pause machen.“ Will lachte,doch auch ihm ging bereits nach einem Schritt auf Nick zu,die Puste aus.
Kat schaute sie geschockt an und schrie: „Sagt mal,wollt ihr mich verarschen? Los prügelt euch weiter,das macht mich jetzt richtig heiß!“ Die beiden sahen sie an..Dann ging sie mit beiden nach Hause. Zehn Minuten später klingelte schon der Wecker.
„Tja,dann muss Little John eben meine Laune abbekommen.“,maulte Kat als sie im Revier saßen. Lilly war das genaue Gegenteil von ihr.Sie war gut gelaunt,lächelte verliebt und pfiff dauernd Melodien von Liebesliedern. Als sie dann noch anfing „I will always love you“ zu singen,reichte es Kat. „Mein Gott Lilly!!! Du nervst mit deiner scheiß guten Laune...“,schrie sie Lilly an. Doch die sah sie nur an,meinte sie sei nur neidisch und sang dann fröhlich bei einem Lied mit,das gerade im Revier lief. „Can't read my,can't read my,no you can't read my Pokerfaaaceeee!“ Und dabei tanzte sie wie  ein kleines Mädchen. Dann kam der Chef aller Detectives ins Revier. Detective Rodgers war der meist gefürchtete Detective in ganz Amerika. „Rush? Was machen Sie da? Sind wir im Zirkus oder was??“,schrie er sie an. Lilly erschrak,konnte ihr glückliches lächeln jedoch nicht verbergen. „Sorry Sir,Detective Rodgers,Sir!“,sagte sie deshalb und lächelte ihn weiter an. Detective Rodgers konnte diesem Lächeln nicht wieder stehen,lächelte ebenfalls und machte eine Handbewegung,die heißen sollte „Ach,schon vergessen!“ Genau in dem Moment kam Scotty und sah wie der Kerl Lilly,seine Freundin anlächelte. Er wurde wütend,sah dann aber wer der Mann war und beruhigte sich.Dann kam Lilly auch schon auf ihn zu. „Na Honey,hast du was bei Patricia erreicht?“,fragte sie nachdem sie sich geküsst hatten. „Leider nein,Schatz...Sie bleibt dabei,das es ihre Tochter ist,die tot ist.“ „Vielleicht redet sie mit mir,was meinst du?“,fragte sie ihn und setzte sich auf seinen Schoss.
„Ich weiß nicht,aber wir können es ja versuchen!“ Sie küssten sich wieder und hörten auf einmal einen lauten Knall. John und Rodgers kamen aus dem Büro gerannt und sahen sich um. Es waren nur sie,Scotty,Lilly und Kat mit ihren liebsten da.Dann sahen sie ein komisches Männchen im Raum stehen. Es war klein,grün-gelb-pink und verwandelte sich plötzlich in (oh Wunder) Lillys Schwester Christina. „Chris,was machst du denn hier?“,fragte Lilly sie. „Hey Lil...hab gehört,dass du jetzt wieder in einer Beziehung bist und dachte mir,ich kann deine Beziehung ja wieder versauen und mit dem Kerl schlafen! Wer ist es?“ „Sag mal Chris,spinnst du? Du wirst nicht mit meinem Freund schlafen...naja du hast es schon,also sieh es als erledigt an!!“,sagte Lil jetzt etwas lauter. „OMG!! Du bist mit Scotty zusammen oder?Ich wusste das da was läuft...man,dabei ist er auch mein Geschmack!“ „Ja Chris,es ist Scotty...aber wehe du siehst ihn auch nur doof an...Ich weiß wie man mit einer Waffe umgeht!“
„Zu mal ich auch gar nichts von dir will,Chris.Ich liebe deine Schwester...“,sagte nun Scotty. Rodgers sah das alles mit an und meinte dann streng: „Valens,Rush? Ins Büro von Stillman.!!!“ Lilly und Scotty folgten ihm...er sah sie an und fragte dann: „Wissen Sie warum ich Sie hier her gerufen habe?“ „Wenn es wegen der Drohung an Chris ist...ich könnte meine Schwester nie erschießen!!“,sagte Lillly. „Nein Rush,nicht deswegen...es ist wegen Ihrer Beziehung zu Valens! Wie lange geht das jetzt schon so?“ „Ähm...seit drei Monaten sind wir ein Paar,aber Stillman weiß es erst seit gestern.“,meinte nun Scotty. „Okay...Sie wissen das Beziehungen nur dann geduldet werden wenn erstens: die Zusammenarbeit nicht gefährdet wird und zweitens: die Detectives verheiratet sind?!“ Lilly und Scotty starrten ihn an...wollte er nun sagen,dass Sie heiraten mussten?? „Ähm Sir...meinen Sie damit das wir zusammen bleiben dürfen,wenn wir heiraten?“,fragte Lilly total verwundert. „Ja genau Rush...sonst versetzte ich einen von Ihnen...das wollen Sie doch nicht oder?“,er sah sie forschend an...und lächelte. Lilly und Scotty dachten wirklich über eine Hochzeit nach. „Es muss auch nicht groß sein...Sie müssen nur Ringe und die Papiere haben und zum Standesamt gehen.“,sagte er dann. Lilly und Scotty sahen ihn an,nickten und verließen das Revier.

„Lil...ich will nicht das du denkst,es wäre nur wegen Rodgers aber...Willst du mich heiraten?“,fragte er als sie in seiner Wohnung waren. „Was? Du willst mich wirklich heiraten??“ Lilly war überrascht...da gab es doch tatsächlich einen der sie heiraten will. „Ja...ich habe den Ring schon etwas länger hier...und ich liebe dich!“,beantwortete Scotty ihre Frage mit sehr viel liebe. „Ja...ja Scotty ich will dich heiraten...!!!!!“,rief sie nun.
Beide küssten sich,packte einige Papiere zusammen und gingen dann zum Standesamt.

„Lillian Rush und Scott Valens?“,rief ein dicker Mann die beiden in ein Zimmer.Sie nickten und folgen ihm.
„Sie wollen also heiraten? Okay...haben Sie ihre Papiere dabei?“,fragte ein Standesbeamter. „Ja hier...unsere Ausweise.“,Lilly gab ihm beide. „Okay...haben Sie sich schon geeinigt wie Sie heißen,oder behalten Sie ihre Namen?“,fragte er dann. „Ich nehme seinen Namen an.“,meinte Lilly dann mit liebevollem Blick. „Okay...dann bekommen Sie auch sofort einen neuen Ausweis...So,dann unterschreiben sie bitte beide hier mit ihren Nachnamen. Sie bitte mit Valens okay?“meinte der Standesbeamte dann. Die beiden unterschrieben und gaben ihm die Papiere. „Okay...Dann tauschen sie jetzt bitte die Ringe und holen sich ihre Ausweise draußen ab.“,sagte er dann sehr genervt. Sie taten was er sagte und gingen nach draußen.

„Wow...wir sind jetzt verheiratet Lil...Du bist meine Frau und hast sogar meinen Namen angenommen!!!“,sagte Scotty auf dem Weg zum Revier zu seiner frisch gebackenen Ehefrau. „Ganz genau,Scotty!! Und jetzt sagen wir Stillman und den anderen Bescheid und können hier weiter zusammen arbeiten.“

Das taten sie dann auch.Alle freuten sich für sie.Bis Lillys Handy klingelte. „Valens?“ „Valens? Ich wollte mit Lilly sprechen.“ „Ja hier ist Lilly.“ „Ah...hast du...du hast geheiratet oder?“ „Ja wer ist denn da?“,so langsam wurde es Lilly zu dumm. „Oh entschuldige...ich bin es,deine Mutter.“ „Ach Mom...sag das doch gleich!!“,Lilly ärgerte sich das sie ihre eigene Mutter am Telefon nicht erkannt hat. „Wer ist denn der glückliche??“,fragte ihre Mutter dann. „Mom...es ist Scotty,mein Partner.“,sagte sie dann. „Oh.Chris hat auch von ihm erzählt...Sie sagte er wäre ein klasse Typ und dir sehr treu...Er hätte sogar eine Beziehung mit ihr gemieden,wegen dir!!! Lil,der Mann liebt dich!“
„Ja Mom ich weiß...und ich ihn auch!“,meinte Lilly dann und legte auf.Sie hatte keine Lust mit ihrer darüber zu reden,das Chris vielleicht Gefühle für ihren Mann hatte. Ihr Mann...wow wie das klang...sofort musste sie lächeln.Jetzt würde jede Frau vor ihr Acht nehmen,denn sie war seine Frau. „Hey Schatz?! Kommst du noch mal wieder oder muss ich dich erst hertragen?“,fragte Scotty sie dann auf einmal und zwinkerte. „Hmmm....schwere Frage Scotty...meinst du denn,dass du mich tragen kannst?“,fragte sie verführerisch zurück. Er ging auf sie zu,küsste sie und hob sie dann hoch. „Nichts leichter als das,Süße!“,meinte er dann lachend. Dann ließ er sie runter und sie verabschiedeten sich von den anderen...Denn dies war ihre Hochzeitsnacht!!!

„Lil? Heute Abend bzw heute Nacht,sind wir Ehemann und Ehefrau die gerade geheiratet haben...der Fall mit Patricia ist bis Morgen früh vergessen okay?“,fragte er als sie in seinen Wagen stiegen. „Welchen Fall meinst du Honey?“,meinte sie nur und zwinkerte. Dann fuhren sie zu ihm. Bei ihm angekommen setzten sie sich auf die Couch und redeten. „Sag mal...wie wird das jetzt mit Wohnung und das allem? Ich mein wir können ja nicht  getrennt wohnen,weil wir verheiratet sind und das kommt doch doof?!“,meinte sie nachdem er Bier und Pizza geholt hatte. „Ja du hast recht Lil...Suchen wir uns eine neue Wohnung oder muss sich nur einer von uns von seiner Wohnung trennen?“,fragte er sie dann. „Hmm....Weißt du was? Ich werde zu dir ziehen...du wohnst viel näher am Revier,deine Wohnung ist größer und schöner und ich bin die Katzen endlich los!“,sagte sie dann mit einem lächeln auf den Lippen. „Okay...dann sagen wir den anderen Bescheid und meinem Vermieter und dann geht das bestimmt ganz schnell.Ach Lilly...Ich liebe dich!“ „Ich liebe dich auch Scotty...und jetzt“,sie stand auf und knöpfte ihre Bluse langsam auf, „Werden wir unsere Hochzeitsnacht haben,Honey!“ Sie zwinkerte ihn an und er stand sofort bei ihr. Sie zog ihm dann sein Hemd aus und er ihr ihre Hose. Dann flog seine Hose auch beiseite und gemeinsam gingen sie kichernd ins Schlafzimmer...Dort hatten sie die schönste Hochzeitsnacht die man sich nur wünschen konnte.

Am nächsten Tag wurde alles soweit für den Umzug von Lilly geregelt.Der Vermieter hatte nichts dagegen und Lil unterzeichnete den Mietvertrag mit.

Bei dem Fall war es nicht so einfach. „Puuh...“,sagte Kat erschöpft. „Also Katrin Hendricks ist echt ein harter Brocken...meint immer noch das sie nicht ihre Schwester sei.“ „Hey Familie Valens?! Woher kennt ihr die eigentlich??“,fragte Nick Lilly und Scotty. „Häh was?“,meinten beide glecihzeitig. Nick stöhnte genervt auf und sagte dann wieder: „Woher kennt ihr Katrin Hendricks?“ „Sie ist die Nachbarin meiner Mutter gewesen...und hat immer auf mich aufgepasst wenn etwas war. Naja Lils Dad kannte sie auch und als Katrin dann mal krank war,waren wir zufälligerweise beide am gleichen Tag dort.“,beantwortete Scotty seine Frage. „Danach waren wir dann öfter bei ihr und haben Tee getrunken,Kuchen gegessen und so was halt.“,fügte Lilly noch hinzu. „Und euch ist nie etwas aufgefallen? Oder euren Eltern??!“,fragte dann Kat. „Nein...und das ist komisch...entweder sie ist wirklich nicht Patricia oder sie ist besser als die anderen.Mein Dad weiß auch nichts und Sottys Mom auch nicht.Ich habe beide gefragt.“,meinte Lilly dann. „Wir gehen noch mal rein. Sie hat ja schließlich noch nichts von unserem Glück erfahren und uns wird sie das hoffentlich sagen.“,sagte Scotty dann fest entschlossen.

Im Verhörraum angekommen lächelte Patricia/Katrin die beiden schon an. „Lilly,Scotty...gut das ihr da seid...die behandeln mich wie eine Verbrecherin!“,sagte sie gleich. „Katrin...“,setzte Lilly an,doch wurde von ihr unterbrochen. „ICH HEIßE PATRICIA!“ „Okay,Patricia...wir können da auch nichts gegen machen.Es sieht so aus als wärst du deine Schwester...sie ist tot und nicht deine Tochter.“,sagte Scotty dann. Die Tür ging auf und jemand sagte „Det.Valens? Der Bericht den Sie angefordert haben ist da.“ Lilly stand auf,bedankte sich und nahm den Bericht. „Valens? Lil,haben du und Scotty etwa geheiratet?“,fragte Patricia/Katrin. „Ähh ja haben wir.Entschuldige uns bitte.“,meinte Lil dann. Sie ging mit Scotty raus und zeigte ihm den Bericht. „Das da drinne...ist nicht Katrin oder Patricia...das ist Monika!!!! Wir haben die DNS untersucht.“,meinte Lilly recht wütend. „Hey beruhige dich...das kann doch nicht sein.“,sagte Scotty beruhigend. „Lies doch nach wenn du mir nicht glaubst.“ „Schon gut Schatz...ich glaub dir doch!“,sagte er dann bestimmend. „Schon gut Scott...es regt mich nur so auf,das wir nichts gemerkt haben...ich geh jetzt rein und rede mit ihr!“ Sie drehte sich um und ging dann in den Verhörraum.
„Okay...wir glauben das du nicht Katrin bist.“,sagte sie sofort. „Hab ich doch gesagt.“,meinte Patricia/Monika dann. „Du bist Monika...stimmst?“,fragte Scotty dann. Das Lächeln verschwand aus ihrem Gesicht und sie sagte ganz leise: „Ich dachte...ich dachte es würde keiner merken...wenn ich mich Schminke,die Fotos meiner Mom aufhänge und ihre Klamotten trage...Aber an der DNS scheitert es immer.“  „Warum hast du die Identität deiner Mutter angenommen Monika?“,fragte Lilly dann ganz sanft. „Mom...Mom wurde umgebracht.Ich glaube von Tom,meinem Ex.Er konnte sie nie leiden und sie hat herausgefunden das er mich betrogen hatte.Daraufhin habe ich die Verlobung gelöst.Er war sauer und schwor Rache an ihr.“,meinte Monika dann traurig. „Na also das ist doch mal ein Anfang.“sagte Scotty dann und ging mit Lilly raus. „Okay...Wir müssen einen Tom überprüfen.“,meinte Lilly. „Tom weiter?“,fragte Will. „Ähm...ein Moment.“,Lilly wurde rot und ging zurück zu Monika. Nach drei Minuten kam sie wieder. „Tom Shiffer!“ … „Treffer!! Vorbestraft wegen Körperverletzung...ist auf Bewährung draußen und wohnt in der Lexington Lane Street 2345!“ Kat war ganz aus dem Häuschen das sie auch mal einen Treffer hatte. „Gut...Kat und Lil? Ihr geht hin und redet mit ihm.“,sagte John dann. Lilly und Kat machten sich auf den Weg.

„Tom Shiffer?“,fragte Lilly ihn als sie bei seiner Wohnung ankamen. „Ja.“,sagte er sehr erstaunt. „Philadelphia Police...Abteilung verjährter Morde.Wir ermitteln im Fall Patricia Hendricks.“,sagte Kat dann. „Sie sind wer?“,wollte er dann wissen. Lilly verdrehte die Augen und sagte: „Det.Valens und Miller.“ „Sie denken ich habe sie ermordet oder? Wer hat es Ihnen erzählt? Monika die kleine Bitch?“,meinte er dann gehässig. „Ähm...das dürfen wir nicht sagen,aber es wäre nett wenn Sie uns ein paar Fragen beantworten könnten.“,fragte Kat dann sehr ruhig. „Ja natürlich.Tut mir leid,aber bei dem Thema Hendricks werde ich immer aggressiv.“,entschuldigte er sich. „In Ordnung. Also wo waren Sie in der Mordnacht? Und Ihr Verhältnis zu Patricia war nicht gerade das beste warum?“,wollte Lilly wissen.Shiffer überlegte und sagte dann: „Ich war in einer Bar und hab mich betrunken...bin dann mit 'ner Blondine im Bett gelandet. Patricia und ich konnten uns nicht leiden,weil Monika wegen ihr und ihrer Spinnereien unsere Verlobung gelöst hatte...hat mir den Boden unter den Füßen gerissen.“ „Okay...bleiben Sie bitte in der Stadt,falls wir weitere Fragen haben okay?,fragte Kat zum Schluss. „In Ordnung Detectives...!“,meinte er nur und grinste. Lilly gab ihm eine Visitenkarte von Scotty wo sie ihre Nummer und ihren Namen drauf geschrieben hatte...sie selber hatte noch keine neuen. „Falls Ihnen noch was einfällt oder Sie Fragen haben.“,danach gingen Lilly und Kat wieder.
Im Auto fragte Kat dann: „Glaubst du ihm?“ „Nicht wirklich...aber sein Alibi wurde bestätigt...“,meinte Lil dann. „Aber...?“,fragte Kat. „Ich glaube er weiß wer es getan hat...oder hat eine Idee!“,sagte Lilly. „Sag mal...wie ist die Ehe mit Valens eigentlich?“,wollte Kat dann wissen. „Gut warum fragst du?“ Dann begriff sie. „Du hast doch nicht ernsthaft vor einen deiner Liebhaber zu heiraten oder etwa doch?“ „Naja...warum nicht? Ich mein...ich liebe die beiden.“,sagte Kat trotzig. „Kat Miller!!!! Erstens,wen der beiden willst du dann nehmen ohne den anderen zu verletzten und zweitens,warum jetzt heiraten? Eure Beziehung ist doch geheim!“,rief Lil nun sehr Streng. „Ja nur...du und Scotty...bei euch klappt das auch und ihr seid auch erst seit drei Monaten ein Paar!“ „Kat,das ist was GANZ anderes...unsere Beziehung darf nur dann bestehen und wir dürfen nur dann weiter miteinander arbeiten,wenn wir verheiratet sind...Das ist eine Bedingung gewesen. Und das mit Scotty...das lief schon länger,nur war es uns da noch nicht bewusst!“,sagte Lil dann sehr ruhig. „Okay,ich denk noch mal darüber nach.Danke Lil!“,sie waren angekommen und Kat umarmte sie. Lilly war verwundert,sagte aber nichts.
Oben angekommen trugen sie gleich ihre Ergebnisse vor. „Also...Shiffer war zur Tatzeit in einer Bar und danach bei einer Blondine.Alibi wurde bestätigt,von beidem und er hat bestätigt warum das Verhältnis zwischen Patricia und ihm schlecht war.“,sagte Kat. „Okay...dann machen wir für heute Feierabend.Bis Morgen dann!“,meinte Stillman. Alle verabschiedeten sich und gingen.

Bei Lilly und Scotty lief alles ganz gut ab.Ihre Sachen waren schon zur Hälfte in seiner Wohnung und sie freuten sich sehr,diesen Abend gemeinsam genießen zu können.

Bei Kat und den Jungs lief das nicht so gut.Sie erzählte ihnen,das sie auch gerne heiraten würde. „Du willst was??? Kat das kannst du nicht machen!!Wen von uns beiden willst du denn nehmen,oder etwa uns beide?“,fragte Nick sehr erschrocken. „Beruhige dich doch mal Nick...ich hab nur gesagt ich würde auch gerne mal heiraten,das heißt nicht,dass es einer von euch sein muss.“,meinte sie nun sehr wütend.Warum hab ich nicht auf Lilly gehört,sondern auf mein kleines,dummes Ego?!,dachte sie. Will schwieg,was sie mehr aufregte als Nicks Jammerei. „Will,geht es dir nicht gut,Schatz?“,fragte sie besorgt. „Ja.Alles bestens,Maus...ich finde,du solltest das entscheiden...es ist mir egal wen du von uns beiden nimmst oder ob du überhaupt einen von uns nimmst...Hauptsache du bist Glücklich!“
Kat lief eine Träne die Wange runter.Dann ging sie zu ihm und küsste ihn leidenschaftlich. „Will Jeffries...ich liebe dich!“,sagte sie dann.


Das Telefon klingelte und Monika ging ran: „Hendricks?“ „....*Atemgeräusch*...“ „Hallo? Hören Sie,egal wer da ist...lassen Sie mich in ruhe!“ „Ich komme...komme und hole...hole dich...dich zu mir...und dann...dann erlebst du höllische Schmerzen...Schmerzen die du nie vergisst!!! Ich sehe dich Süße!!! ….tuuuut-tuuut-tuuut“,der Anrufer hatte augfelegt.


Am nächsten Morgen gingen Lilly und Scotty früh zur Arbeit.Auch Kat,Will und Nick waren da. „Lilly!! Ich muss unbedingt mit dir reden...“,sagte Kat gleich als sie Lilly entdeckte. „Okay...was gibt es denn so wichtiges?“,wollte die sofort wissen. „Komm mit auf Klo...nicht vor den anderen!“,meinte Kat und zog Lilly gleich mit sich.
„Okay Kat,was ist los?“,fragte Lilly gleich als sie in der Toilette waren. „Ich glaube,es ist Will.Ich habe es denen gestern erzählt und Nick ist total ausgerastet.Aber Will war so süß...und verständnisvoll...Ich liebe ihn soo sehr!“,redete Kat aufgeregt. „Oh Kat,ich wünsche dir alles,alles Gute für dich und Will!“,rief Lilly begeistert und umarmte sie stürmisch. Dann gingen sie  zurück ins Büro. „Na Schatz,was war denn so wichtig das wir das nicht hören  durften?“,fragte Scotty sofort. „Weißt du,Honey...wenn ich es dir jetzt erzählen würde,hätten wir doch nicht rausgehen müssen,meinst du nicht?“,meinte Lilly dann.Scotty wurde rot und murmelte: „Hast auch wieder recht,Schatz.“ „Siehst du? Regel Nummer eins: Lilly hat IMMER recht...Regel Nummer zwei: hat Lilly mal nicht recht,tritt automatisch Regel Nummer eins in Kraft!“,Lilly guckte zu Kat und musste lachen...wie süß sie das doch gesagt hat,dachte sie. „Ich störe euch ja ungern,aber wir haben eine Leiche...“,sagte Stillman,der gerade reinkam. „Tom Shiffer?“,fragte Lilly. „Monika Hendricks!“,meinte er nur. „Bitte was? Monika ist jetzt auch tot?? Oh Gott...dann müssen wir ja von vorne anfangen! Und zwei Morde aufklären.Aber...es muss der gleiche Täter sein oder nicht?“,sagte Scotty dann. „Der Meinung bin ich auch Valens!“,meinte dann eine Stimme hinter ihnen. Sie drehten sich um und wen sie da sahen,verwunderte sie: es war Saccardo. „Saccardo? Was machen Sie denn hier?“,fragte Scotty sofort. „Nun ja....es hat sich raus gestellt das Monika Drogen im Blut hatte und auch ihre Mutter...die gleiche Menge.Es muss also ein Dealer oder Süchtiger sein.“,sagte er dann. „Detective Valens? Am Telefon ist ein Tom Shiffer und will mit Ihnen reden.“,rief ein Polizist. Lilly wusste,dass sie damit gemeint war,nickte und ging zum Telefon. „Valens?“ „Detective Valens? Sie müssen mir helfen...ich hab da so eine Ahnung und ich glaube Monika ist in Gefahr!!“ „Beruhigen Sie sich Tom...Sagen Sie mir wer es sein könnte und...Monika,sie ist Tot.“ „Was?? ...*Stille*... Oh Gott...Sein Name ist Marcus Blanes.Er war ein alter Freund von mir und Drogenabhängig.Er war sehr in Monika verliebt und konnte Patricia nicht ausstehen.Sie hat ihn gehasst und Monika wollte auch nie was von ihm wissen...Ist sie wirklich Tot?“ „Ja das tut mir leid! Sie war ein sehr nettes Mädchen und eine sehr vernünftige Frau.Danke dass Sie mir Bescheid gegeben haben.“ „Vielen Dank auch Ihnen Detective Valens...viel Erfolg!“ Das Gespräch war beendet. Saccardo starrte sie an und kratzte sich am Kopf. „Sie haben recht gehabt Saccardo...es war vielleicht ein Süchtiger.Sein Name ist Marcus Blanes!“,sagte Lilly dann. „Valens...Valens...Lilly,warum hat der Kerl Sie Valens genannt?“,fragte er. „Weil das mein Name ist?“,meinte sie nur. „Aber...Ihr Name ist doch Rush oder hab ich da was verpasst?“,fragte er noch immer verwirrt. „Lilly und ich haben geheiratet...das haben Sie verpasst.“,sagte Scotty. „Wow...dann...dann alles Gute Ihnen beiden.“,er schüttelte beiden die Hände. „Na dann...suchen wir Marcus und vernehmen ihn...so langsam geht er Fall mir auf die Nerven!“,maulte Kat dann. „Okay...Lil,Scotty und Sacardo,Sie gehen hin und suchen bei den üblichen Stellen nach ihm,Kat,'Will und Nick,Sie fahren zu Entzugs-Kliniken und Krankenhäusern.“,sagte Stillman dann und alle gingen los.
„Wie ist das mit der Hochzeit gekommen?“,fragte Saccardo. „Wir lieben uns...und wir wollen gerne weiter zusammenarbeiten und da hieß es wir müssten Heiraten. Ich hatte vorher schon mal vor,sie zu fragen aber...ich hab mich nur nicht getraut.Da kam das gelegen! Und dann sind wir zusammen zum Standesamt und haben geheiratet...Sie hat dann auch gleich meinen Namen angenommen.“,erzählte Scotty. „Und weder Stillman noch Rodgers hatten etwas dagegen?“,Saccardo verstand die Welt nicht mehr. „Nein,warum auch?Wir arbeiten ja trotzdem gut miteinander.Das war die Bedingung: Die Arbeit darf nicht beeinflusst werden durch die Ehe.“,sagte Lilly dann. Schade,sie war auch mein Geschmack und jetzt ist sie verheiratet...,dachte Saccardo,sagte aber nichts.Er hatte angst vor Scotty. Dann sahen sie einen,der so aussah wie Marcus Blanes. „Hey da vorne ist er glaub ich!“,flüsterte Lilly.Und tatsächlich,er war es. „Philadelphia Police!!! Stehen bleiben und Hände hoch!!“,riefen alle drei im Chor. Blanes drehte sich erschrocken um und wurde kalkweiß im Gesicht.Er nahm die Hände hoch und kniete sogar nieder. „Sie hatten es nicht anders verdient!!Patricia verbot mir den Kontakt zu Monika und Monika? Sie hing doch immer noch an Tom! Dabei wollte ich sie haben...jetzt kann sie keiner haben!!“,schrie er. Lilly ging hin,um ihm die Handschellen anzulegen,als er aufstand,sich drehte und ihr mitten ins Gesicht schlug.Es war aber zum Glück nicht so schlimm wie es aussah und er lag sehr schnell auf dem Boden.Sie hatte ihm zwischen die Beine und in den Magen getreten.Dann zischte sie gehässig: „Frauen schlägt man nicht,Sie Feigling!“ Dann nahm Saccardo ihn und sagte „Ich übergebe ihn an den Richter...er kommt dann wegen Doppelmord,Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetzes und Körperverletzung einer Polizistin vor Gericht. Ich denke,Lebenslänglich ohne Bewährung!“ Lilly und Scotty nickten und sagten Kat,Will und Nick Bescheid.Dann bestand Scotty darauf das Lilly zum Arzt gehen sollte,wegen der Verletzung im Gesicht.

„Sie können beruhigt sein,Mrs.Valens! Nur eine kleine Platzwunde und ein leicht blaues Auge! Aber nun,die erfreulicheren Nachrichten: Sie sind Schwanger!“ Lilly undScotty sahen sich an und küssten sich verliebt.
„Wow...ich werde Vater!! Oh Schatz,du machst mich mal wieder zum glücklichsten Mann der Welt!!“,rief Scotty dann begeistert. Lilly sah ihn an und meinte: „Das müssen wir sofort den anderen erzählen!! Und dann laden wir sie zum Essen ein,immerhin haben sie auch beim Umzug geholfen.“ „Das ist eine sehr gute Idee Schatz.“,sagte Scotty nur.

Am Abend war es dann so weit: Die anderen waren da. „Okay Leute...es gibt einen bestimmten Grund warum ihr hier seid...ICH BIN SCHWANGER!!“,sagte Lilly begeistert. Kat quietschte vor Begeisterung und umarmte Lilly und Scotty schnell. Auch die anderen beglückwünschten die bald werdenden Eltern.

Acht Monate später:

„Komm Schatz das schaffst du!!“,Scotty hielt Lillys Hand so doll er konnte und sprach ihr Mut zu. „AAAAhhhh....!!!!!“ „Los Schatz...nur noch ein bisschen und der kleine ist da.“ Sie drückte seine Hand so doll das auch er Schmerzen bekam. „NIE WIEDER SEX,SCOTT  VALENS!!!“,schrie sie dann schmerzvoll. Sie krallte sich an seiner Hand fest und sie fing an zu bluten. Dann war es geschafft. Der kleine Scotty John Valens erblickte zum ersten mal das Licht der Welt. „Er ist so wunderschön Schatz.Er sieht aus wie du!“,flüsterte Scotty Lilly ins Ohr. „Oh Honey...ich liebe dich über alles...“,sie stoppte und sah auf seine Hand. „War ich das etwa?“,fragte sie schüchtern. „Ja,aber das ist in Ordnung Schatz...du hast gerade ein Kind bekommen,da kann man das verstehen.“,er streichelte sanft über ihre Hand.Dann kam eine Krankenschwester mit Scotty Jr. „Wie soll ihr Sohn denn heißen?“,fragte sie. „Sein Name ist Scotty John Valens Jr.“,sagte Lilly erschöpft.Sie war sehr müde. „Ihr Sohn wird jetzt auf die Säuglingsstation gebracht wo er schlafen kann,dann können Sie sich auch ausruhen.“,meinte die Krankenschwester dann und ging raus. Lilly schaute Scotty überglücklich an und nahm seine Hand.Er ging zu ihr,legte sich zu ihr ins Bett und nahm sie in den Arm.Dann schlief sie ein...

ENDE  *-*


Also...diese Geschichte war meine erste Cold Case und in meiner Geschichte war Lilly NIE mit Saccardo zusammen... Bitte um Reviews... lg misunderstanding
Review schreiben