Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

,,The Secret of Wolverine Mizuki"

Kurzbeschreibung
GeschichteMystery, Liebesgeschichte / P16 / Gen
25.11.2012
05.01.2015
6
9.181
1
Alle Kapitel
14 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
 
25.11.2012 1.645
 
An einem heißen Sommertag mitten im Juni gebar eine Frau ein kleines Mädchen. Dieses Mädchen war von Geburt auf an anders.Es hatte spezielle Fähigkeiten die dem Vater interessierten. Ihr Vater war Wissenschaftler. Nachdem seine Tochter 2 Jahre alt wurde entführte er sie und nahm sie mit in sein Labor. Im Labor der Marine experimentierte er an seiner eigenen Tochter rum und erschuf dabei die perfekte Waffe der Welt.  

18 Jahre später.

Ich lief gerade über das Archipel und schaute mich genau um. > Wo ist nur diese verflixte Marinebasis.< dachte ich sauer und alles im mir war zum zerreißen gespannt. Ich ging gerade um die nächste ecke als ich in ein paar Marinesoldaten rein lief. > Perfekt.< war sofort mein erster Gedanke und ich sah die Soldaten vor mir freundlich an. „ Können sie mir sagen wo die Marinebasis ist?" fragte ich freundlich und lächelte. Der Mann vor mir richtete seine Waffe auf mich und schnauzte mich an:„ Wir werden dir nicht sagen wo die Basis ist Klingenwölfin." Ich zog einen Schmollmund.,, Oh das ist aber schade ich wollte meinem Erzeuger mal wieder Hallo sagen." Die Männer vor mir ließen sich nicht täuschen. Sie hielten ihre Waffen immer noch auf mir gerichtet. Plötzlich drückte einer ab und schoss mir voll in den Kopf.„ Die ist ja ganz leicht zu töten." hörte ich noch bevor ich auf den Boden knallte. Nach ein paar Sekunden schlug ich meine Augen auf und sagte: „Das war aber nicht nett." Ich stand mühsam wieder auf und schaute die Soldaten vor mir wütend an. Die Soldaten starrten auf meine Kopfwunde und ihre Kinnladen waren auf dem Boden. Ich wusste was sie sahen. Die Kugel kam langsam aus der Wunde raus und viel in meine Hand.„ Warum werdet ihr denn so bleich?" fragte ich belustigt und sah die Männer einzeln an.„ Monster." flüsterte einer und meine Mine wurde eiskalt. Ich ballte meine Hände zu Fäusten und ein metallisches Geräusch war zu hören. Die Soldaten starrten nun auf meine Fäuste wo an jeder drei Klingen zu sehen waren. Sie waren aus einem besonderen Stahl. Damals hatte mein Erzeuger einen Meteoriten gefunden und in Metall verflüssigt. Dies hat er dann in mein Körper geführt und so mein ganzes Skelett mit Adamantium beschichtet. Da war ich gerade mal 5 Jahre alt. Bevor mein Erzeuger das Adamatium in mein Körper getan hat waren meine jetzigen Klingen nur Knochen und zerbrechlich, deswegen hat ER sie mit dem Metall verstärkt. Doch nun konnten mir keine Kugeln, Schwerter oder andere Waffen mir irgendwas anhaben. Die Verletzungen heilen sofort. ER nannte mich dann immer seine perfekte Waffe.  
Aber nun zum Kampfgeschehen zurück. Ich grinste die Soldaten an, dann griff ich an und rammte dem ersten Soldaten meine Klingen in sein Herz. Dem 2 Soldaten in die Kehle und die restlichen Soldaten schlitzte ich den Bauch auf so das sie langsam verbluteten. Dann lockerte ich meine Fäuste etwas und lies meine Klingen verschwinden. Ich schaute noch einmal zu den Soldaten und grinste. Danach lief ich weiter. Nach ein paar Gassen und Straßen lief ich wieder in jemanden hinein. > Das kann doch jetzt wirklich nicht wahr sein.<  Ich schaute zu dem Kerl hoch in dem ich rein gelaufen bin und sah in das grinsende Gesicht von Trafalgar Law. Er bat mir seine Hand an und ich ergriff sie. Mit einem Ruck war ich wieder auf meinen Beinen.„ Alles okay mit ihnen Miss?" fragte er mich grinsend. Ich nickte nur und wollte weiter. Doch er hielt mich am Arm fest. Ich sah auf seinem Arm hinunter und wollte mich von ihm lösen, doch es half nix.„ Was wollen sie von mir?" fragte ich sauer. Er sagte nix und hielt mich weiter fest. Ich hob eine Augenbraue und wedelte mit einer Hand vor seinem Gesicht rum. Das schien seinen Blick zu klären. „ Kriege ich nicht noch ein Danke von ihnen Miss?" Ich sah ihm verwirrt an, doch dann sagte ich einfach: „ Danke das sie mir aufgeholfen haben." Ich riss mich von ihm los und ging meines Weges weiter. Dabei zerbrach ich mir meinen Kopf über diesen Rookie. Ich merkte nicht wie mich meine Füße zum Groove 1 trugen bis ich nun vor dem Auktion´s Haus stand. Ich ging hinein und sah in meiner Nähe Eustass Kid stehen. > Na toll schlimmer kann es doch nicht werden oder?< dachte ich verzweifelt, doch ich irrte mich mal wieder gewaltig. Ich ging auf die erste Sitzreihe von hinten zu und sah... „ NE ODER WILL DER DA OBEN MICH VERARSCHEN!" rief ich laut und jeder sah zu mir rüber. > Toll gemacht nun weiß jeder das ich hier bin wirklich klasse.„ Na wenn das nicht die Klingenwölfin ist." sagte Kid und schaute mich lüsternd an. „ Schnauze Eustass ich bin nicht wegen dir hier." Kid tat ein auf beleidigt. „ Wenn nicht wegen mir, warum bist du dann hier?" Ich sah ihn kalt an. „ Wegen der Auktion Spatzenhirn." Nun wurde Kids wütend. „ Wie hast du mich genannt?" „ Hast du schon taube Ohren?" fragte ich spöttisch und bereitete mich schon mal auf einen Angriff vor, doch dieser blieb aus als Law rief. „ Kid sei ruhig und du Klingenwölfin setzt dich doch hier her." Kid knurrte noch als, doch er hielt tatsächlich mal die Schnauze. Ich setzte mich neben Law hin und schaute stur auf die Bühne.

Nachdem die Meerjungfrau auf die Bühne kam und der Strohhutjunge so ein Aufstand veranstaltet hatte stand ich auf und wollte gerade raus, als plötzlich alle Soldaten in dieser lächerlichen Ritterrüstung umfielen. Die Wand wurde durchbrochen und her raus trat Silvers Raylight. Er sah sich kurz um und neben mir konnte ich Law leise flüstern hören. „ Der Dunkle König." Ray sah hoch und sah mich dann grinsend an. „ Na wenn das nicht meine kleine Klingenwölfin Mizuki ist, wie geht es dir meine kleine?" Ich verdrehte lachend meine Augen. „ Du kennst mich doch Ray." sagte ich nur und nun schauten mich alle anderen geschockte an. „ Du kennst den dunklen König?" fragte Law und ich nickte einfach nur. Ray unterhielt sich währenddessen mit Ruffy. Draußen hörte ich die Marinesoldaten kommen. Wenige Sekunden später hallte im von draußen:„  Piraten lass die Himmelsdrachen frei und kommt mit erhobenen Händen raus." Ich grinste nur und schüttelte meinen Kopf. Kid und Law standen auf und zankten sich dabei wie kleine Kinder. Auch Ruffy ging hinaus und mischte sich mit in den Streit. Ich schaute den dreien hinter her und ging dann meinerseits raus. Draußen angekommen stellte ich mich neben Ruffy und sah die Marine kalt an. „ Hey Kleine das ist nix für dich, über lass das lieber uns." sagte Kid, doch ich ignorierte ihn einfach mal. Die anderen beiden sahen mich einfach an. „ Eustass " Cäptain" Kid 350.000.000 Berry, der Chirurg des Todes 200.000.000 Berry, Monkey D Ruffy 300.000.000 Berry und Klingenwölfin Mizuki 400.000.000 Berry." Als der Soldat endete riefen alle Piraten:„ WAS 400 MIO BERRY!" Ich grinste nur und zuckte dann mit den Schultern. Danach griff ich an. Ich schlug die ersten Soldaten aus dem Weg. Die drei Capitäne sahen mir noch perplext hinter her ehe sie auch Angriffen. Unbemerkt ließ ich meine Klingen erscheinen und tötete jeden Soldaten auf brutale Art und Weise. Denn einen schlug ich dem Kopf ab den anderen schlitze ich den Oberkörper auf. Als ich fertig war, war meine Atmung nur leicht schneller geworden. Die anderen Kämpften noch und ich ging harmlos zurück zum Auktions Haus. Bevor ich jedoch los ging lies ich meine Klingen verschwinden. ich schaute denn anderen noch beim Kämpfen zu und Langeweile kam in mir hoch. Plötzlich kam Law und seine Leute auf mich zu und Law fragte: „ Willst du in meine Crew kommen?" Ich überlegte kurz und willigte, dann ein. Wir liefen nun los. Auch Jean Bart war bei uns und zerstörte die Brücke nachdem wir sie überquert hatten.

Nach dem wir eine Weile gelaufen sind, kam ein Pacifista aus dem Wald her raus und griff uns an. Law hatte ganz schön zu kämpfen und Kid der ja auch hier war hatte es auch nicht leicht. Nun griff auch ich an. Meine rechte Hand schnellte nach vorne und als sie auftraf wurde der Pacifista zurück geschleudert. Am Ende besiegten Kid und  Law, doch noch diese Maschine. Nachdem Kampf waren alle fertig auch ich war es etwas. Die beiden Capitäne fingen wieder an zu streiten und ich seufzte nur auf. Plötzlich stand Bepo neben mir und sagte:„ Daran musst du dich jetzt gewöhnen." Ich grinste den Bären nur an und meinte:„ Ja das muss ich wohl." Plötzlich hörte ich ein Geräusch es war ein Zischen das durch die Luft wirbelte. Ich handelte sofort. Schnell lief ich los, ich sprang auf die beiden zu und brachte so Kid und Law aus der Schussbahn eines Laserstrahls. " Könnten die Heeren auf hören zu streiten und sich um dem nächsten Gegner kümmern. Ich zog zischend die Luft ein, denn der Laser hatte mich am Bein getroffen. Egal wie schnell ich heilte die Wunden tuen weh. Beide nickten nur und mein Cäptain half mir auf. Law lief los und nun flohen wir vor einem weiteren Bartholomeus Bär. Als wir endlich am U Boot ankamen war meine Bein wunde schon verheilt. Doch trotzdem tat es noch etwas weh. Wir setzten uns alle in die Kombüse und tauchten erstmal ab.
In der Kombüse wurde ich von jedem angesehen und langsam wurde es mir unbehaglich. Keiner sagte etwas und so ging es eine halbe Stunde weiter. Doch dann erhob mein neuer Cäptain endlich das Wort. „ Also kleine wie heißt du?"
„ Mein Name ist Mizuki, Wolverine Mizuki...."


_______________________________________

So hier ist das erste Chapter ich hoffe es gefällt euch. Bitte hinterlasst mir Reviews
glg Aceundruffyfan
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast