Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Beyond this World ~Jenseits der Welt

GeschichteFantasy, Liebesgeschichte / P16 / MaleSlash
Yuki Sakurai Zess (Luka Crosszeria)
21.11.2012
06.02.2013
10
20.277
 
Alle Kapitel
6 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
21.11.2012 1.710
 
Luca
villeicht ist es besser wen ich Abstand zu Yuki halte für eine weile oder am besten ganz ach ich weiß es nicht ich wusste nur das es mit meinen Kopfschmerzen etwas besser wurde plötlich Klingelte es an der Tür ich rapelte mich auf und ging runter um sie zu Öffnen Sodom standt total verheult vor mir und umarmte mich ich zog ihn rein und schloss die Tür "was ist los Sodom" fragte ich doch er winkte ab was ist den mit ihm passiert

Yuki
geknickt kam ich am Heim an und die Kidis begrüßen mich freudig ich ging rein und lenkte mich ab in dem ich mit ihen spielte.Ich wollte erst mal nichts mit diesem Luca zu tun haben wenn er so blöd war.

Luca
Sodom erklärte mir alles er hatte sich wieder mit seiner Mutter gestriten meine Schwester übertreibt manschmal wirklich so viel hab ich mit ihr ja nich zu tun es geht ja nur um Sodom er wahr sehr erschöpft und ist schlafen gegangen ich sollte mal ein paar tackte mit ihr reden ich habe Sodom versprochen ihn Morgen zur Schule zu bringen damit ich nich verschlafe werde ich jetzt auch schlafen gehen ich stellte mein Wecker und schlief ein

Yuki
ich laß ihne noch was vor und legte mich dann ins Bett doch schalfen konnte ich nicht wirklich,ich drehte mich die ganze Zeit hin und her und dachte an Luca aber warum verdammt warum dachte ich an diesen dummen Kerl, arg ich war so sauer und schaute aus dem Fenster als plötzlich ein riss in der Scheibe war,verdutzt schaute ich sie an huch schnell drehte ich mich auf die andere seite und schlief dann doch ein.

Luca
am nächsten Morgen ging ich in Sodom´s Zimmer und weckte ihn nach ewigen grummeln und murren standt er auf und machte sich fertig wir Frühstückten in aller ruhe danach putzte er sich die Zähne so wie ich auch und danach zog ich mich an ich packte ihm Frühstück und seine sachen ein danach liefen wir zu meinem Auto und ich fuhr ihn zur Schule wir wahren 5 min früher dran die zeit nutzte ich um ihn etwas aufzumunntern "bringst du mich in die Klasse"fragte er mich und sah mit großen Augen zu mir "na klar kleiner"sagte ich und er knuddelte mich

Yuki
Ich machte mich auf den weg um die Kinder zur Schule zu bringen,als ich dort ankam sah ich sein Auto ich sagte ihn das sie den rest Heute alleine gehen sollten sie nickten und ich verschwandt schnell wieder in der Hoffnung das er mich nicht bemerkte.

Luca
ich bin mit Sodom ausgestiegen und habe Yuki bemerkt es ist besser wen wir uns nicht mehr Treffen denke ich,ich brachte Sodom in die Klasse und sagte ihm das ich ihn auch wieder abhole danach rief ich meine Schwester an und sagte ihr das Sodom erst mal für ein paar Tage bei mir bleiben würde ihr wahr es recht weil sie wieder Früh und Nachtschichten hatte ich fuhr nach Hause und zog mich um,weil ich eine weile Joggen will und um zum Training zu gehen

Yuki
ich ging in die Stadt um mich ab zu lenken ich lief durch sämtliche Geschäfte doch irgendwie machte das kein spass,also beschloss ich in ein Cafe zu gehen und mir eine Heise Schokolade zu bestellen um mich villt damit ab zu lenken Schoki half immer.

Luca
als ich beim Training fertig wahr habe ich mit Joggen angefangen ich wollte diesmal nicht durch den Park sondern in die Stadt weil ich meine Wasser Flasche vergessen hatte ich kamm an einen Cafe vorbei und sah Yuki dort sitzen ich riss mich zusammen und ging zu dem Kisok der direckt daneben ist

Yuki
Ich schaute mich um und sah Luca das konnte doch nicht wahrsein verdammt ich hoffte nur erhatte mich nicht gesehen,ich hatte echt kein Bock auf ihn ich trank meine Heiße Schokolade und schaute stur gerade aus.

Luca
ich wartete auf meine Flasche Wasser und unterhielt mich mit der Frau von dem Kiosk Besitzer ich kenne die beiden schon ewig als mir eine Flasche gereicht wird sah ich sie an und schaute den Kiosk Besitzer verwirrd an "ich wollte keine Sprite ich wollte Wasser"sagte ich der Besitzer des kiosk ging wieder nach hinten während desen undterhielt ich mich mit seiner Frau weiter ich kenne die beiden schon lange wo bleibt der Typ blos ich will hier weg ich ertrag Yukis nähe nicht

Yuki
Er stand noch immer da ich bezahlte und trank sie aus und ging mit schnelen schritten durch die Stadt,verdammt warum trafen wir uns immer und immer wieder ich bekam noch die kriese wütend sah ich durch ein Schaufenster und schon wieder hatte die Scheibe ein Riss was um alles in der Welt war das nur

Luca
ich bekamm endlich mein gewünschtes Wasser bezahlte und Joggte weiter ich bekamm mit was Yuki passierte auch was er dachte ich versuchte zu ihm kontakt aufzunehmen und sprach in gedanken zu Yuki //wen du Antworten haben willst...suche sie und finde sie// danach lächelte ich und und Joggte nach Hause ich ging unter die Dusche machte mich fertig um Sodom gleich von der Schule abzuholen

Yuki
Ich erschrack als ich plözlich Lucas Stimme in mir hörte //was wenn ich Antworten haben will soll ich sie suchen was für Antwort und wo soll ich sie finden// verwirrt ging auch ich richtung Schule um die Kleinen ab zu holen ich war völlig in Gedanken und so verwirrt übe diese seltsamen Gedanken die ich eben hatte und dann das Lucas Stimme plötzlich mit mir sprach obwohl er gar nicht da war,was um alles in der welt ging hier vor sich.

Luca
seine Gedanken amüsierten mich gerade ziemlich als ich fertig wahr fuhr ich zur Schule und wartete wieder auf Sodom ich freute mich das der kleiner wieder etwas bei mir wahr durch ihn konnte ich meine Sorgen vergessen

Yuki
Ich kam an der Schule an ging ich mit gesenktem Kopf an dem Auto von Luca vorbei und richtung Schulgebäude mein Herz raste wie verrückt ich setzte mich auf eine Bank und warte bis es klingelte.Was um alles in der welt sollte ich den für Antworten finden und wo verdammt noch mal,ich war so verzweifelt wie noch nie.

Luca
Sodom kamm grade rausgestifelt als ich Yuki´s blick sah und seine Gedanken mitbekam ich konzentrierte mich wieder und sprach zu ihm erneut//dein früheres Leben Yuki,der Kampf mit dem Totenreich,du weißt wo sie liegt dir vor Augen streng dich an//sagte ich und umarmte Sodom er wahr total Happy mich zu sehen und wedelte mir vor ner Nase mit seinem testergebnis rum "eine 2 das ist doch super"sagte ich und umarmte ihn erneut

Yuki
Und schon wieder redete er mit mir in Gedanken //wie um alles in der Welt sollte ich das denn finden wie meinst du das Luca ich versteh nicht und hör auf als in meinen Gedanken rum zu spucken//,ich stand auf un begrüße die kleinen.

Luca
//habe ich dir gesagt//sagte ich nur noch und stieg mit Sodom ins Auto um nachhause zu fahren "ich wollte dir noch sagen das ich Umzihen werde" sagte ich mit einem sturen blick auf die straße "ich kann dich an den Wochenenden aber zu mir nehmen"sagte ich und fuhr richtung nachhause es ist das beste um genügen abstandt zu haben Yuki muss sich jetzt selber weiterhelfen

Yuki
ich weis wo sie liegt aber ich seufzte und brachte die kleinen zurück ins Heim ich strich ihne übers Haar´´ich werde bald wieder kommen ich muss etwas heraus finden, dann schloss ich die Augen und versuchte mich zu konzentrieren um diesen Weg und diese Antworten zu finden ich ging los uns ließ mich nur von meinen Gedanken leiten,bis ich plötzlich vor einem großen Stein stand vorsichtig kam ich näher und legte zaghaft meine Hand drauf.

Luca
als wir zuhause ankammen sagte Sodom noch immer kein Wort wir stiegen aus und gingen hoch ich hatte ihm teilweiße erklärt warum ich wegzihen werde er muss ja nicht alles wissen ich ging in die Küche und er ins Wohnzimmer ich kippte mir grad einen Kaffee ein als plötzlich eine Tür zuschlagen hörte verdammt ich hätte es ihm wohl noch nicht sagen sollen ich Idiot

Yuki
´´pah veralbern konnte ich mich selber" ich seufzte und ging zurück,mein weg führte durch den Park als ich dort ankam setzte ich mich auf eine Bank ich vegrub die Hände im Gesicht.verdammt nochmal wie um alles in der Welt sollte ich eine Antwort finden und wozu und warum ich verstand es nicht

Sodom
ich rante in den Park wieso lassen mich auf einmal alle alleine ich vertehe das nicht ich hab Luca doch total gerne und jetzt will er wegziehen wieso nur ich will nicht das er geht es reicht doch schon das meine Mutter mich andauernd abschiebt als ich im Park ankam ging ich zu dem Teich wo ich mit Onkel Luca immer gewesen bin wen es uns nicht gut ging ich setzte mich hin und fing an loszuheuelen

Yuki
Ich hörte wen weinen und schaute mich um und endeckte Sodom ich stand auf und gin zu ihm und hockte mich hin und strich ihm sanft über seine Haare´´Hey was ist den los Sodom warum weinst du denn?" fragte ich ihn besorgt und schaute ihn an.

Sodom
ich zuckte zusammen als ich berührt wurde "Luca"schlurzte ich "er-er will weg...wegziehen"sagte ich und weinte nur noch mehr "er geht einfach"sagte ich und konnte es nicht fassen

Luca
ich suchte fast die ganze Stadt nach ihm ab ich konnte ihn nirgends finden verdammt was mache ich den jetzt wo könnte er nur sein ich schärfte meine sinne um zu versuchen das ich ihn irgendwo spüren konnte oder wenigstens seine Gedanken Lesen konnte


huhu Minna-san hier ist eure Yuluci das 8 Kapi können wir noch Hochladen aber wen wir bei 9 sind müsst ihr euch leider etwas gedulden da wir daran nosch schreiben ich hoffe ihr habt geduld bis zum nächsten kap *waffeln hinstell*
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast