Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

„Happy Birthday Latvia!“

KurzgeschichteHumor, Freundschaft / P12
19.11.2012
19.11.2012
1
760
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
19.11.2012 760
 
Kapitel 1: Brithday - Von Klein zu Kuchen

Schützend stellte sich die kleine Angie vor Lettland. Russland war dabei ihn zu hänseln indem er ihn runter drückte. Sie konnte dass auf keinen Fall mit ansehen. „Lass ihn in Ruhe!“ Russland sah sie erst verwirrt an, legte ihr dann aber eine Hand auf den Kopf und drückte nun sie nach unten. Das…war…nicht…fair! Sie war doch schon klein genug, da musste der da -sie sah Russland Pöse an- nicht nachhelfen. „Raivis, Hilf mir!“ Sollte er ihr helfen, oder sich in Sicherheit wiegen und aus dem Staub machen? Obwohl sie hatte ihm auch geholfen, also sollte er es auch tun. Außerdem würde er das Geheule der Vorschülerin bald nicht länger ertragen. Er griff nach ihrer Hand und zog sie mit. Russland sah beiden verwirrt hinterher.

„Juhu Lettland!“ rief Angie freudig und sprang auf die Nation drauf. Durch ihr Gewicht fiel er ihr zu Boden. Es war sehr schmerzhaft da der Boden zufälliger weiße gefliest war. Eine Marmorfliese folgte der Nächsten. Ein Glück, dass nur der Eingangsbereich und das Treppenhaus so einen Boden hatten. „Angie hat dich lieb.“ Das sechsjährige Mädchen klammerte sich ganz fest an ihn und lies ihn gar nicht mehr los. Kein Wunder er hatte Geburtstag und dass musste gefeiert werden. Es war auch selbstverständlich, wenn jemand Geburtstag hatte, man diesen ganz Doll lieb hatte. Zumindest sah sie das so. Raivis ging langsam die Luft aus, da Angie doch ziemlich fest zudrücken konnte. „Ist gut.“ Sagte er und erhoffte sich damit losgelassen zu werden. Sein Glück, sonst hätte Angie ihn schlimmstenfalls zu Tode geknuddelt und das wäre für ihn und sein Land gar nicht gut. Da fiel ihr ein sie hatte sein Geschenk vor der Haustüre stehen gelassen. Schnell stieg Angie von ihm runter, rannte die Treppe hinunter und versuchte nach oben an den Türgriff zu gelangen. Bei ihrer Größe Fehlanzeige. Daran war nur Russland schuld.
Lettland sah ihr Problem und ging zu ihr die Treppe nach unten. Wieso auch immer sie jetzt nach draußen wollte wusste er nicht. Er öffnete für sie die Tür und ehe er sich versah stand sie draußen. Wenige Sekunden später war sie auch schon wieder im Haus. Zusammen mit einem großen Päckchen. „Happy Birthday!“ rief sie. Das kam irgendwie unerwartet. Er kannte das Mädchen nicht. Trotzdem schenkte sie ihm ein Geburtstagsgeschenk. Schon  Niedlich. „Auf machen!“ bat sie fiebrig. Raivis ging ihrer bitte nach und öffnete das Packet. Zwischen unendlich viel Konfetti und Luftballons kamen Partyhütchen und Luftschlagenröllchen zum Vorschein. Sie schnappte sich ein der hüte und setzte ihn auf. Danach nahm sie das zweite und kletterte auf Raivis rücken um auch ihn eines aufzusetzen. Sie kletterte wieder runter und nahm sich eines der Luftröllchen und beließ hinein. Zwar kam ein sehr quietschendes Geräusch heraus aber dennoch war es witzig.

Lettland sah weiter in dem Paket herum und fand unter dem ganzen Konfetti eine Schüssel in der sich ein Kuchen befand. Das Highlight, welches nie fehlen durfte. Daneben befanden sich auch Teller und Gabeln. Zusammen mit Angie setzte er sich auf den Boden. Mit einem Messer, das sich in dem Paket nun schließlich auch finden ließ, schnitt er den Kuchen an. Erst bekam er ein Stück auf seinen Teller, dann sie eines auf ihren. Zwar schmeckte er ein bisschen Salzig aber dennoch schmeckte er beiden.

Litauen und Estland suchten schon Ewigkeiten nach Lettland. Ihn mit einer Vorschülerin im Eingangsbereich, Kuchen essend zu finden, war schon sehr überraschend. Kuchen wollten sie nun auch. Es war als hätten beide ihr Vorhaben durch bloße Gedankenübertragung erahnen können. Beide Kuchenesser drehten sich um und sahen sie Pöse an. „Ihr bekommt nicht mal einen Bissen!“ da waren sich beide einig. Nach dem auch der Kuchen verputzt war und inzwischen schon sehr spät am Abend, war es Zeit für Angie nach Hause zu gehen. „Abschiedsknuddeln!“ rief sie und zeigte mit ihren Händen, sie wollte hochgehoben werden. Er hob sie hoch und sogleich wurde er ganz fest gedrückt. „Schönen Geburtstag noch.“ Sagte sie, gab ihn einen Kuss auf die Backe, sprang von ihm runter, winkte zum Abschied und rannte durch die Tür.

Selbst Wochen danach beschwerten sich Estland und Lettland darüber keinen Kuchen abbekommen zu haben. Vielleicht würde das Geburtstagsmädchen ihnen zu ihrem Geburtstag ja auch einen Schenken. Die Chancen waren jedoch gering, sehr gering.
-----------------------------------------------------------------------------------
Tja weil Angie zu sehr beschäftigt war Englisch zu lernen -.-
Kommt der Os um einen Tag verspätet q.q
Trotzdem Happy Birthday Lettland *Fahnchen schwänk*
Hoffe es hat euch gefallen

LG Angie -^-^-

Ps: Man kann Lettland nicht als Charakter auswählen q.q
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast