Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Hetalia Gakuen II

GeschichteAllgemein / P12 / MaleSlash
10.11.2012
20.05.2013
50
17.077
1
Alle Kapitel
95 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
10.11.2012 419
 
Haruka-Sensei betrat ihren Klassenraum mit gemischten Gefühlen. Einerseits freute sie sich irgendwie wahnsinnig auf das neue Schuljahr. Andererseits hatte sie den tödlichen Fehler begangen, zu spät zu kommen. Und da sie ihre Schüler nun schon mehrere Jahre kannte, wusste sie, dass sie Angst oder wenigstens einen gewissen Respektvor dem haben sollte, was sie gleich zu sehen bekommen würde. Noch dazu hatte sie das wohl spannendste aller Fächer im Gepäck: Ethik.
Bevor sie die Tür öffnete, atmete sie noch einmal tief durch. Was konnten sie in der Zeit schon Schlimmes angestellt haben?
Mit zusammengekniffenen Augen betrat sie das Zimmer und lief solange weiter, bis sie gegen das Lehrerpult knallte. Fluchend öffnete sie die Augen und hielt sich ihr schmerzendes Knie. Im Zimmer schien das allerdings niemand wirklich mitzubekommen.
Ned bot Lily zum wiederholten Male einen Joint an. Diese schaute sich den Joint neugierig an. Obwohl sie ablehnte, schien sie nicht uninteressiert zu sein. Der schlechte Einfluss von Alfred und Ned machte sich schon darin bemerkbar, dass sie auf der Bank saß. Haruka seufzte. Das hatte Lily sonst nie gemacht.
Arthur verfolgte Alfred gerade durch das gesamte Klassenzimmer, wobei Alfred sich einen Keks lachte.
Feliciano, Elizaveta und Feliks waren in einen Yaoi vertieft, wobei sie zeitweise aufkreischten, mit der Hand wedelten oder scharf die Luft einsogen.
Tino und Eduard redeten und redeten und schienen kein Ende zu finden. Haruka fragte sich immer wieder, worüber die beiden sich stundenlang  unterhalten konnten. Vielleicht wollte sie es aber auch gar nicht wissen.
Emil und Peter hockten deprimiert in einer Ecke und klagten sich gegenseitig ihr Leid.
Lukas und Mathias zofften sich lautstark. Allerdings warfen sie nur mit Büchern um sich. Es war also nichts Ernstes.
Yekaterina unterhielt sich strahlend mit Matthew. Anscheinend war sie froh, endlich einen Freund gefunden zu haben. Matthew jedoch war knallrot im Gesicht und versuchte zwanghaft, Yekaterina nicht auf den Busen zu starren. Haruka wollte eigentlich lieber sehen, was passierte, wenn Matthew noch röter anlief, aber in dem Moment besann sie sich ausnahmsweise auf ihre Verantwortung als Lehrerin.
„GUTEN MORGEN!“, rief sie und schaffte es tatsächlich, dass alle in ihren jeweiligen Tätigkeiten innehielten. Im nächsten Moment rannten alle aufgescheucht auf ihre Plätze, warfen ihre Joints aus dem Fenster und/oder sammelten ihre Bücher wieder auf.
Haruka lächelte. Ihre Schüler waren ja heute sogar nett.
„Dieses Jahr behandeln wir in Ethik zuerst die Wissenschaftsethik…“
„LANGWEILIG!!!“, wurde sie von Mathias unterbrochen. Haruka warf ihm einen bösen Blick zu. Kurz darauf wurde sein Kopf von Lukas gegen die Tischplatte geschlagen.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast