Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Hetalia Gakuen II

GeschichteAllgemein / P12 / MaleSlash
10.11.2012
20.05.2013
50
17.077
1
Alle Kapitel
95 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
10.11.2012 292
 
„Wenn das mit dem Essen so weitergeht, müssen wir bald damit anfangen, uns Pizza zu bestellen.“, meinte Toris.
„Was hast du gegen das Essen?“, wollte Ivan wissen.
„Äh-Ähm… nichts… hehe.“, antwortete Toris ängstlich.
„Also nochmal für alle: Die Nyotalia Gakuen will das Abschlussfest mit uns zusammen feiern. Sie wollen zum See, schwimmen gehen.“, verkündete Gilbert, der auf den Tisch gestiegen war. Seit dem Vorfall in der Chemiestunde war das beliebt geworden.
„Aha…“, erwiderte Antonio langgezogen. Francis kicherte.
„Das endet nicht gut, sage ich euch…“, meinte Matthew, der allerdings wie immer ignoriert wurde.
„Das wird bestimmt lustig!“, warf Elizaveta ein.
„Oh ja… Also, wir sollen uns um das Essen und die Getränke kümmern…“, sagte Gilbert dann.
„Sicher, dass sie gesagt haben, dass WIR uns um die Getränke kümmern sollen?“, fragte Tino.
„Bombensicher.“
„Warum sollen wir das denn nicht machen?“, meinte Mathias.
„Bitte. Ist das überhaupt eine Frage?“, wollte Lukas wissen und warf Mathias den Todesblick zu.
„Ganz schön kühl…“, murmelte Lars grinsend und zog seine Jacke an, als wäre ihm wirklich kalt.
„Zurück zum Thema. Gibt es irgendwelche Freiwilligen für das Essen?“, fragte Gilbert. Keine Reaktion.
„Und für das Trinken?“
Alle Hände schossen nach oben. Ludwig seufzte.
„Also gut… Dann lassen wir das mit dem Essen…“
„GILBERT!!!“, donnerte Ludwig. Feliciano zuckte erschrocken zusammen und hatte Tränen in den Augen.
„Was denn?“
„Mach das gefälligst ordentlich! So geht das doch nicht!“
„Ja, doch. Meine Güte, seit du dein Betthäschen nicht mehr hast, bist du immer so schlecht gelaunt. Der arme Kerl weint doch ständig. Lud, ich wusste ja gar nicht, dass du so böse und herzlos sein kannst…“
„Komm zum Punkt.“
„Äh, ja… Genau. Also… wir müssen uns um das Essen kümmern. Wenn das niemand machen will, müssen wir eben losen.“
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast