Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Hetalia Gakuen II

GeschichteAllgemein / P12 / MaleSlash
10.11.2012
20.05.2013
50
17.077
1
Alle Kapitel
95 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
10.11.2012 390
 
Finnland saß wie jedes Jahr seufzend vor seinen Einkaufslisten. Dieses Jahr konnte er sich allerdings noch weniger auf Mathias verlassen, als sowieso schon. Immerhin war er jetzt mit Preußen und den Niederlanden in einem Zimmer. Es war grauenvoll. Wer hatte diesen Mist nur eingefädelt?
„H’llo T’no.“
Tino schrie kurz erschrocken auf. Vor ihm stand Berwald.
„Su-san! Du hast mich vielleicht erschreckt! Was machst du hier?“, fragte er.
„‘ch wollt‘ schau’n, w’s du machst.“, antwortete Berwald.
„Ach so.“, meinte Tino nur und lächelte. Dann wandte er sich wieder seinen Listen zu. Irgendwann und irgendwie würde er das ganze Zeug einkaufen müssen. Und er konnte wohl kaum auf die Hilfe von Lukas oder Emil hoffen.
Lukas hatte in letzter Zeit extrem schlechte Laune, da er mit Alfred UND Ivan in einem Zimmer klarkommen musste. Außerdem kam Mathias in letzter Zeit gehäuft auf dumme Ideen, was Lukas das Leben auch schwer machte.
Emil hatte im Moment irgendeine komische Phase. Er verkroch sich nur  noch in seinem Zimmer oder sonst wo. Aus irgendeinem seltsamen Grund glaubte Finnland, zu wissen, dass er gar nicht so genau wissen wollte wo Emil sich ehrumtrieb.
„K’nn ich d’r Helf’n?“, fragte Berwald. Tino sah lächelnd von seinen Listen auf. Berwald wollte ihm helfen? Wie süß!
„Ja, du kannst mir wirklich helfen! Moment… Hier, diese beiden Listen. Kannst du die Sachen für mich kaufen? Das wäre echt superlieb!“, sagte Tino und hielt ihm die Listen hin. Berwald nahm sie und las sie sich still durch. Tino beobachtete seine Reaktionen gespannt. Immerhin hatte er ihm die Liste mit Ludwigs Und Elizavetas Wünschen gegeben. Und die waren dieses Jahr nicht gerade jugendfrei.
Berwald verzog jedoch keine Miene, was Tinos Enthusiasmus nach einiger Zeit etwas dämpfte.
„G’t. Wünschst d‘ d’r etw’s?“, wollte Berwald wissen, während er die Zettel wegpackte.
Tino erinnerte sich noch an sein letztes Weihnachtsgeschenk von Berwald…
Vorletztes Jahr war es ein IKEA-Schrank gewesen, aber da er inzwischen keinen Platz für NOCH MEHR Möbel hatte, war das eine absolut bescheuerte Idee.
Tino dachte nach… und dachte nach… und dachte nach… aber ihm fiel absolut nichts ein, was er sich wünschen könnte.
„T’no? L’bst du n’ch?“, fragte Berwald. Tino begann zu lächeln.
„Du… Eine Mosin Nagant wäre toll…“

______________________________
Eine Mosin Nagant ist ein russisches Scharfschützengewehr. :)
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast