"Das habt ihr mir geschenkt."

von Aves
KurzgeschichteRomanze, Schmerz/Trost / P12
09.11.2012
09.11.2012
1
413
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
 
Es gab mal einen Jungen.
Kurzes braunes Haar, blaue Augen, voller Lebensfreude.

Er war noch jung.
Hatte fast niemanden mehr.


Sein Herz schenkte er einer Schönheit.

Sie hatte eine etwas schiefe Nase,
deswegen traf sie nicht jeder Manns Geschmack.

Es störte ihn nicht.

Ihre tiefen grünen Katzenaugen und ihre goldblonden Locken machten dies wieder wett.


Ihr Lächeln war so sanft.
So wie sie immer war.
Sanft und gutmütig.


Doch ihre Familie war das Gegenteil.
Alle wurden in einem …ja schon fast in einem Teufelskreis hineingeworfen.

Sie ebenfalls.

Der Junge der sie so sehr liebte,
rannte ihr hinterher,
wollte sie nicht verlassen,
wollte bei ihr sein.

Ihr beistehen.

Sie beschützen.


Doch mit der Zeit,
konnte er sie nicht mehr schützen.
Es wurde zu viel.
Nach ihr, war er es, der in den Teufelskreis gezogen wurde.

Er folgte ihr, blind.

Ihre Liebe war so stark.
Was hätte er anderes tun sollen?


Drogen bestimmten ihren Alltag.
Ihre Existenz.

Gerüchte, Verluste und Misstrauen brannten sich in ihre Seelen.


Doch nie hörten sie auf sich zu lieben.



Die Jahre zogen ins Land.


Das sanfte, gutmütige, verständnisvolle Mädchen
wurde zu einer gelangweilten, ermüdeten und erkrankten Frau.

Von dem liebenden, naiven, lebensfrohen Jungen
blieb nur ein gebrochener Mann.


Ihre Liebe zerbrach.
Sie sahen sich nicht mehr.

Und doch blieb etwas besteh’n.
Beeinflusste sie.



Und am Ende stand ein Kind.
Das blonde Haar, die grünen Saphire,
wie die ihrer Mutter.

Ihr Mund, die Nase,
wie die ihres Vaters.


Sie sah ihre Eltern an.

Lächelte.

Wissend, dass es richtig war.


Führte die Hände ihrer Familie zu ihrem Herzen.


Poch. Poch. Poch.


"Spürst du das Mama? Papa?"

Ihre Mundwinkel zuckten,
wurden zu einem breiterem Lächeln.

"Das habt ihr mir geschenkt."



Grüne und blaue Augen.
Ein Funkeln.

Die traurigen Herzen strahlten endlich wieder.


Und die Liebe begann erneut.
Review schreiben
 
 
'