The New Luthercorp

GeschichteDrama, Romanze / P12
Lex Luthor Lionel Luthor Oliver Queen
09.11.2012
14.09.2015
18
18446
 
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
Szene 2


"Lex was ist den so dringend das es nicht bis morgen warten kann?" Lionel betrat nicht nur mit genervter Stimme, sondern auch mit genervten Gesichtsausdruck das Wohnzimmer.
"Vater, schön das du es einrichten konntest zu kommen" Lex saß hinter seinem Schreibtisch und drehte sich langsam mit dem Sessel nach vorne.
"Du hast mir ja auch keine Wahl gelassen. Also was ist los?" Lionel blieb direkt vor dem Tisch stehen und legte den Kopf zur Seite.
"Ich hatte heute Besuch." eine schmales Lächeln bildet sich auf Lex's Gesicht.
"Wie schön für dich und wer war es?" Lionel schaute gelangweilt auf seine Uhr.
"Hättest du gerne einen Drink?" Ohne auf die Frage seines Vaters ein zugehen erhob sich Lex aus seinem Sessel und ging auf die Bar zu.
"Hör zu Lex. Ich hab nicht die Zeit und auch nicht den Nerv für deine Spielchen. Wenn du mich also entschuldigst." Lionel drehte sich um und hatte den Raum schon fast verlassen, als Lex im nachrief "Rachel hat mich heute besucht." dabei kniff er seine Augen fest zusammen und nahm mit fast ein wenige zu viel Schwung die Kristallfalsche mit dem Scotch in die Hand.
"Ach wirklich? Wie interessant." jetzt wurde Lionel hellhörig und drehte sich, ging auf seine Sohn zu und nahm ihm den zweiten Drink aus der Hand.
"Und sie hatte sehr interessante Neuigkeit für mich." Lex nahm einen großen Schluck von seinem Drink und setzte sich auf eines der braunen Ledersofa vor dem Kamin.
"Und die wäre?" Lionel setzte sich gegenüber von Lex auf das andere Sofa und wartete gespannt auf Lex Antwort.
"Das sie neues Vorstandsmitglied bei Luthercorp ist. Wann hattest du vor mir das zu sagen, Vater?" Lex kochte vor Wut und musste sich beherrschen, sonst würde sein Drink noch im Kamin landen
"Ach sie hat es dir erzählt." Lionel musst leicht grinsen "Nun ja, es stimmt. Ich habe ihr ein Angebot gemacht das sie nicht hat ausschlagen können." Lionel nahm einen kräftigen Schluck von seinem Drink und schaute danach auf das Feuer im Kamin.
"Aber warum gerade sie? Gab es den sonst niemanden, denn man für diese Position hätte besetzten können?" Lex wollte eine Erklärung von seinem Vater, er konnte einfach nicht verstehen wie sein eigener Vater ihm das antun konnte.
" Das war eine rein geschäftliche Entscheidung Lex. Falls du darauf hinaus willst." Lionel war von Anfang an klar gewesen, das Rachels Einstellung für eine Diskussion zwischen ihnen führen würde. Aber er hatte gute Gründe gehabt, sie für diesen Job auszuwählen.
"Was genau ist den überhaupt ihr Job?" fragte Lex ihn und wusste das er auf diese Frage sicher keine Antwort bekommen würde.
"Hör zu Lex. Ich weiß nicht was damals zwischen euch passiert ist. Aber es wird Zeit, das du damit umgehst wie ein erwachsener Mann." nach diesen Worten, leerte Lionel das Glas mit Scotch und lies seinen Sohn alleine zurück.
Wenn es doch nur so einfach wäre, dachte sich Lex und nippte Gedankenverloren an seinem Drink.
Review schreiben