Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Endlich zurück

KurzgeschichteLiebesgeschichte / P12 / Gen
Olivia Dunham Peter Bishop
21.10.2012
21.10.2012
2
1.045
 
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
 
21.10.2012 298
 
Ich stand auf und wollte zum Kühlschrank gehen. Auf dem Weg zur Küche sah ich, wie Peter sich auf dem Sofa quälte. Er hatte sich freiwillig gemeldet darauf zu schlafen, denn in dieser Wohnung fehlte ein Bett. Etta hatte wahrscheinlich gedacht, dass Peter und ich in einem Bett zusammen schlafen würden.
Ich ging weiter bis zum Kühlschrank und öffnete ihn. Plötzlich spürte ich Hände um meinen Rücken, dich sich auch langsam um meinem Bauch legten. Dann merkte ich wie mir ein Kuss in den Nacken gelegt wurde.

"Na, kannst du auch nicht schlafen?", hörte ich Peters stimme.

"Ja", antwortete ich kurz.

"ich glaube dieses Sofa wird mich noch umbringen", Peter stand nun neben mir und streckte sich ausgiebig.
"Kann ich nicht heute Nacht vielleicht bei dir schlafen, ich verspreche auch, ich werde ein ganz braver Junge sein", scherzte er dann. So kenn ich meinen Peter. Ach Gott ich liebe ihn.

"Hm...na gut", gab ich dann schließlich nach.
"Ich kann ja wohl schlecht mit ansehen, wie du dich da Nacht um Nacht quälst", lachte ich. Das war die erste Zeit, in der Peter und ich gemeinsam lachen konnten und es war schön.
Also nahm ich Peters Hand und führte in ins Schlafzimmer, ließ sie aber wieder los, als wir durch die Tür gingen. Ich ging auf das Bett zu und Peter gab mir einen klaps auf den Hintern. Wütend drehte ich mich um, doch ich konnte meine Blick nicht halten und fing an zu lachen, denn Peter schneidete eine Grimasse. Das sind wir und ich will dich nie mehr verlieren.
Jetzt war wirklich alles perfekt, zummindest wieder zwischen mir und Peter. Denn da gab es noch die Sache mit den Beobachtern...und meiner erwachsenen Tochter...!
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast