Walkürenblut  (Teil 4)

von Cleo28
GeschichteDrama, Fantasy / P18
16.10.2012
18.03.2014
55
233305
4
Alle Kapitel
77 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Disclaimer: Mir gehören weder die Originalcharaktere noch die Idee zur Serie Moonlight. Ich verdiene auch kein Geld mit dieser Geschichte.


Intro

Nadeln. Lily hasste diese kleinen fiesen Dinger, die vorne an einer Spritze angebracht waren. Sie hatte panische Angst vor diesen unscheinbaren Metallstäbchen, die sich in die Haut bohren konnten. Sie assoziierte Schmerzen mit ihnen. Schemenhaft konnte sie sich an die Person erinnern, die ihr dieses Trauma zugefügt hatte. Sie war ungefähr drei Jahre alt gewesen, als sie eine wichtige Impfung bekam.  
     Der Behandlungsraum war kalt und steril. Ihre Mutter hatte sie kurz in dem Raum alleine gelassen, um auf dem Flur mit jemandem zu sprechen. Ein Mann kam in den Raum. Er trug einen weißen Kittel. Um seinen Hals hing eine Kette mit einem großen Anhänger. Er bestand aus Buchstaben. Grob ergriff er ihren Arm. Sie schrie vor Schmerzen auf. Tränen traten ihr in die Augen. Sie sah alles nur noch verschwommen. Er rammte eine Spritze in ihren Arm. Es tat so weh. Die Schmerzen waren unerträglich.
     Der Mann verschwand wieder und Lynn kam in den Raum geeilt. Sie hatte ihre Tochter gehört. Lynn tröstete sie. Langsam beruhigte sie sich wieder. Eine Frau betrat kurz danach den Raum. Sie sprach freundlich mit Lily. Plötzlich hielt sie eine Spritze in der Hand. Das Ding verursachte Schmerzen. Lily wollte keine Schmerzen haben. Sie verkrampfte sich. Es schmerzte nicht so sehr wie die vorige, aber es tat weh. Lily schrie panisch auf und weinte bitterlich.
Review schreiben