Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Common Law - Mein Auto, meine Regeln!

von Duana
GeschichteFreundschaft / P12 / Gen
04.10.2012
04.10.2012
1
302
1
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
04.10.2012 302
 
Ich hoffe er gefällt euch und ihr hinterlast mir ein paar Reviews!
Lg crimeFan44

Mein Auto, meine Regeln!

„Mein Auto, meine Regeln, Travis! Also Füße von der Armatur!“, schrie Wes.
„Komm schon“, antwortete ihm Travis gelassen. „Es ist doch nur ein Auto!“
„MEIN Auto!“, fiel Wes ihm ins Wort.
Travis sah ihn verständnislos an, nahm aber trotzdem langsam seine Füße von der Armatur. „Okay, okay! Dein Auto, deine Armatur… Passt nicht zu meinen Füßen.“
Wes sah ihn wütend an. „Travis…“, sagte er, bemüht ruhig zu bleiben.
„WAS?“
„Nimm… deinen… gehirnlosen… Kopf… von MEINEM Fenster!“
Genervt sah Travis seinen Partner an. „Und was ist, wenn ich es nicht tue, Wes?“
Entschlossen griff der ehemalige Anwalt zu seiner Waffe. Durch ein Klicken entsicherte er die auf seinen Partner gerichtete Clock.
„Willst du mich erschießen? Also ich möchte die Sauerei nicht sauber machen. Stell dir einmal vor, das ganze Blut weg zu wischen und die Gehirnmasse bei einem Kopfschuss. Ganz zu schweigen von der Kugel: Sie bleibt wo stecken, zerstört das Fenster oder ganz schlimm: ein Querschläger!“
Das Fenster neben Travis surrte, als es sich um zwei Zentimeter öffnete.
„Kein Querschläger, wenig Blut. Also?“ Angriffslustig sah Wes seinen Partner an.
Travis blickte den Blonden wütend an: „Na gut, du hast gewonnen. Aber nur, weil ich weiß, dass du es wirklich tun würdest.“ ER nahm seinen Kopf von der Seitenscheibe und schloss das Fenster wieder.
Grinsend sicherte Wes seine Waffe und steckte sie ein, als ein Funkspruch ertönte.
„Schießerei auf der Beverly Street. Verstärkung wird gebraucht.“
Wes nahm das Funkgerät: „Hier Detective Mitchell und Marks. Wir sind auf dem Weg.“ Er legte das Funkgerät weg. „Travis: Blaulicht!“
„Wieso machst du das nicht! Ich bin doch nicht dein Handlanger!“
„Doch, bist du!“, lächelte Wes. „Schließlich ist das…“
„Dein Auto! Ich weiß! Aber es geht darum…“

Ende
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast