Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Flüstern des Meeres...

von Whisp
Kurzbeschreibung
GeschichteFantasy, Liebesgeschichte / P12 / Gen
Shun Kazami
29.09.2012
09.10.2012
3
6.124
 
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
29.09.2012 1.445
 
Kampf, Geheimnis und doch ein > Ich Liebe Dich <


Noel Verwandelt: http://www.zerochan.net/261574
Noel als Meerjungfrau: http://www.zerochan.net/261573

Rina Verwandelt: http://www.zerochan.net/358988
Rina als Meerjungfrau: http://www.zerochan.net/903207

Shishi und Mimi ( Mimi ist die Blauhaarige, Shishi die andere ) :
http://www.zerochan.net/55396


„Green Pearl Voice! “ruft sie. Grünes Licht umgibt sie. “Aiiro Pearl Voice” rufe ich. Dunkelblaues Licht umgibt mich. Sie verwandelt sich und nimmt ihr grünes Kleid an, ihre Muschelkette, ebenfalls Grün, öffnet sich und die Perle darin verwandelt sich in ein Mikrofon. Dasselbe passiert bei mir. Ich bekomme mein Kleid, meine Perle, die in meiner Muschelkette ruht, verwandelt sich zu meinem Mikro. „Hallo meine Lieben!“ lachte Mimi, die jüngere der Schwestern. „Mimi sei nicht so, wir wollen nur etwas spielen und uns neben bei euch und eure Perlen holen!“ lachte Shishi auf, ehe auch sie ihre Mikros haben. „Wir werden das zu verhindern wissen oder Noel!“ meinte Rina und sang schon leise. Ich nicke und holte tief Luft. „Was soll das werden, wieder so ein Liedchen von Freundschaft und Liebe? Etwas Unbedeuttenders gibt es ja nicht oder Noel, sollen wir da mal über Kaito reden!“ lachte Mimi, währen dich zuzittern beginne. „Beruhige dich!“ höre ich ihn rufen. Warum ist er hier? Ich bin anders, merkt er das etwa nicht? Ich bin kein Mensch, ich bin etwas schlimmes, etwas, was nie Liebe verdient. „Oh wer ist das da hinten? Einer der deine Liebe nicht erfüllt Noel?!“ lachte Shishi, während Rina gegen Mimi ankämpfte. „Shishi ich...“ „Noel das schaffst du, ich weiß es!“ ruft er und ich drehe mich um. Er steht dort, lächelnd und ich weine, lächle auch. „Hm! Dann muss ich eben ihn zuerst eliminieren!“ lachte sie und geht auf ihn zu. „Das lässt du bleiben! Ich zeige dir wie groß meine Liebe sein kann, besonders wenn du der Person die ich liebe Schaden willst! Mach dich bereit Shishi, spüre die Kraft der Antarktis!“ meinte ich wütend und ging auf sie zu.


„Was Du nicht weißt, ist
dass Deine Narben schön sind.
Was Du nicht weißt, ist
dass es Deine Unvollkommenheit ist, die mich komplett macht.
Was Du nicht weißt, ist
wie ich mich winde
Denn ich kann nicht sprechen, wenn Du in meiner Nähe bist.
Und ich bin nicht der Typ, der sich hinter Mauern versteckt
Und ich bin nicht der Typ, der Angst hat zu fallen.
Was Du nicht weißt, ist
dass ich wach liege
Und wünsche, dass Du heute Nacht hier sein könntest
Was Du nicht weißt, ist,
dass ich Dich schon geliebt habe, lange bevor wir gelebt haben.
Wie solltest Du es wissen, wie könntest Du es wissen.
Darum werde ich Dir alles erzählen.
Was Du nicht weißt, ist
dass ich Deinen Gang studiert habe.
Was Du nicht weißt, ist
dass ich Dich schon tief in meinem Herzen geküsst habe.
Was Du nicht weißt, ist
dass Du Poesie bist.
Wenn Du Dich umdrehst, dann würdest Du mich nicht sehen
Und ich bin nicht der Typ, der sich hinter Mauern versteckt
Und ich bin nicht der Typ, der Angst hat zu fallen.
Was Du nicht weißt, ist
dass ich wach liege
Und wünsche, dass Du heute Nacht hier sein könntest
Was Du nicht weißt, ist
dass ich Dich schon geliebt habe, lange bevor wir gelebt haben.
Wie solltest Du es wissen, wie könntest Du es wissen.
Darum werde ich Dir alles erzählen.
Was Du nicht weißt,
Was Du nicht weißt
Was Du nicht weißt, ist
wenn der Mond und die Sonne zusammentreffen,
dann kommt der Morgen und dieses Mal werde ich keine Angst habe es zu versuchen.
Was Du nicht weißt, ist
dass ich wach liege
Und wünsche, dass Du heute Nacht hier sein könntest
Was Du nicht weißt, ist
dass ich Dich schon geliebt habe, lange bevor wir gelebt haben.
Wie solltest Du es wissen, wie könntest Du es wissen.
Darum werde ich Dir alles erzählen.
Was Du nicht weißt,
Was Du nicht weißt.“  ( Von Monrose )


Hinter uns türmten sich wütende, erzürnte Wellen, ehe sie zum singen ansetzte und meine Wellen mitnahm. Ich singe immer mehr, ich singe vollen Herzens, ich weine dabei und nur, weil ich für ihn singe, nur weil ich will das er gerettet wird. „Wasserdrache!“ ruft sie und wir werden beide, in Sekunden schnelle, ich, Mimi und Shishi, verschluckt. Ich höre seine Rufe, Rinsas rufe, Ace, der Rina beruhigen will. „Gib sie uns Noel! Komm zu Gakuto!“ lachte Shishi und zerrt an meiner Kette. Sie zerrt weiter und die Perle fällt raus. „Nein!“ schreie ich und die Wellen werden immer größer. Mimi fängt sie im Wasser auf und lacht. „Mimi gib sie zurück!“ sagte ich wütend und versuche, die Wellen im Zaum zu halten, ehe ich Runos Haus zerstören könnte. „Noel? Noel komm schon!“ „ Der nervt mich langsam!“ meinte sie und will hoch, doch ich halte sie fest und meine Flosse schlägt und schlägt, ich muss zum Boden. „Du nervst auch!“ lachte Mimi und lässt los, ich sehe nur doch den Stein und dann ein Geräusch. Ist er ins Wasser gesprungen? Ich schüttle den Kopf und kann wieder klar sehen. „Shun was um Himmels willen machst du da?!“ rufe ich und schlage schneller, schneller als sie mit ihren Beinen. Ich nehme seine Hand und springe fast aus dem Wasser, ich sehe ihn leicht wütend an, jedoch macht er keine Anstalten, von mir zu gehen. „Noel! Deine Perle!“ meinte Rina geschockt. „Shun bleib hier ja? Rina komm du mit!“ meinte ich und sie springt ins Wasser, ehe sie eine grüne Flosse bekommt. Doch Rina wird gleich von der Melodie in beschlag genommen und auch ich verfalle ihr, der macht meiner eigenen Perle. Langsam sinken wir herunter. Man hört nur wieder etwas rein springen und dann den Schrei der Mädchen. Als ich die Augen wieder ganz aufhabe, ich Shun bei mir. Im Wasser, über mir gebeugt, das muss der Himmel sein, wir leben hier für immer. Doch warum ist Rina da? Und Ace? „Rina...Ace...Shun...“ dann macht es klick und ich schwimme mit ihm hoch. Rina nimmt Ace hoch. Von den Schwestern fehlt jede Spur und um ehrlich zu sein, so was wie die brauche ich weiter hin nicht.


Oben hustete er und Ace erst mal und Rina wird wieder sie und nimmt Ace mit ins Haus. Ich lege Shun an den Strand und gehe dann zu einem Felsen, lehne mich da an. „Nun ist alles aus...“ leise laufen Tränen meine Wangen herunter. Ich höre Schritte. Als ich mich umdrehe steht er vor mir, das Wasser bis zur Brust. Pitschnass und doch lächelnd. „Noel ich...hier“ er hält mir meine Perle hin. „Hast du sie geholt?“ fragte ich und er nickt. „Danke“ meinte ich und lege sie wieder hinein. „Ich sollte dann gehen, sag Runo das ich aufgeflogen bin, leb wohl“ und damit wollte ich mich umdrehen, doch er hält mich am Arm fest. „Hör zu. Was hier eben passiert ist, ist mehr als eigenartig, aber das ändert nichts an meinen Gefühlen Noel: ich wollte dir vorhin schon was sagen, aber dann bist du und Rina weg gerannt. Ich musste dir nach“ meinte ich er und lächle leicht. „Warum den Shun? Dort wärt ihr sicher gewesen“ gab ich zurück. „Weißt du, du bist anders als die Mädchen und was da mit diesem Kerl war...“ „Kaito...“ „Ja der, also es tut mir Leid und ich weiß das es dir noch weh tut aber...gib mir deine linke Hand Noel“ meinte er und ich gebe sie ihm. Er fischt etwas her, was der Ring ist, den ich leider nicht hab selber holen können. „Shun aber der ist doch...“ „Mir ist nichts wichtiger als du Noel. Weißt du, es ist sogar schön was du bist. Egal ob mit Beinen oder mit einer Flosse, du bist meine Noel und ich liebe dich einfach nur“ und da brachen alle meine Dämme, ich weinte in seinen Armen und er tröstete mich ganz zart. „Aber ich...bin so anders und ich...Shun warum den?“ mehr kam nicht, ehe er mich ganz lieb ansah. „Du bist was besonders, versteh das doch. Ich Liebe dich Noel, egal wie du bist, ich liebe dich“ und damit nahm er meine beiden Hände mit seinen und verhakte sie, ehe er mir immer näher kommt und mich küsst. Es ist so ein unbeschreiblich tolles Gefühl. Langsam ließ ich mich von ihm in gewisser Hinsicht führen und lächelte. Er löste die Hand und drückte mich an sich, auch ich schlinge die Arme um seinen Hals. Als wir uns aus Luftmangel lösten, lächelten wir nur. „Ich Liebe dich Shun...“ „Ich dich auch, meine Meerjungfrauenprinzessin Noel“ und damit verwickelte er mich in einen erneuten Kuss.



Reviews??? Danke!
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast