Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Magic Wonderland

GeschichteMystery, Fantasy / P12 / Gen
Alice Oz Vessalius Raven (Gilbert Nightray) Rufus Barma Vincent Nightray Xerxes Break
24.09.2012
26.01.2020
40
41.631
 
Alle Kapitel
63 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
24.09.2012 1.017
 
Gilbert ist zur Schule gefahren und wartet auf dem Parkplatz. Er hatte seinen Bruder gebeten, Sarah abholen zu dürfen.
Eine halbe Stunde vergeht, ohne dass sie herauskommt. Schließlich geht Gil die Stufen hoch und betritt die Schule. Zielstrebig steuert er das Direktorenbüro an, aber die Tür ist bereits verschlossen.
"Verdammt." Wütend schlägt Gil mit der Faust gegen das Türholz. "Wo bist du, Sarah?"
"Sie hat sich mit ihren neuen Freunden durch den Keller rausgeschlichen."

Madison war Sarah und Rayne gefolgt, als sie in den Keller hinuntergingen. Von einem Versteck aus hatte sie beobachtet, wie auch Oz und Alice zu den beiden gekommen waren und hatte sich ein wenig näher geschlichen, um sie hören zu können. Dann sieht sie die vier durch die Tür zum Heizungsraum verschwinden.
"Interessant, sie widersetzt sich also ihrem Stiefvater. Bin ja gespannt, wie er reagiert, wenn er das erfährt." Mit einem hinterhältigen Lächeln zieht sie ihr Handy aus der Tasche, stellt aber fest, dass sie keinen Empfang hat. "So ein Mist."
Rasch verlässt sie den Keller und klappt dann noch einmal ihr Handy auf. Während sie die ersten Nummern wählt, hört sie Schritte. "Wer ist denn jetzt noch hier?"
Neugierig geht sie in die Richtung und schaut um die Ecke. Und erblickt Gil, wie er gerade mit seiner Faust zuschlägt. "Wo bist du, Sarah?"
"Sie hat sich mit ihren neuen Freunden durch den Keller rausgeschlichen."
Gil dreht sich um und fixiert sie mit seinen goldenen Augen. "Und weißt du, wohin sie wollten?"
"Ja, vielleicht. Kommt darauf an, ob sie dafür richtigen Ärger bekommt."
"Los, sag es mir." Gil ist mit wenigen Schritten bei ihr und packt sie an den Armen. "Sofort."
"Au, sie tun mir weh." Madison wehrt sich gegen seinen festen Griff.
"Tut mir leid." Hastig lässt Gil sie los und tritt zurück. "Ich muss einfach wissen, wo sie ist. Bitte."
"Na schön, sie wollten in´s Magic Wonderland. Jetzt wissen sie´s, also verschwinden sie."
"Danke. Und noch einmal Entschuldigung." Gil eilt den Flur hinunter. Madison schaut ihm nach. "Wow, der sieht ja wirklich verdammt gut aus. Auch wenn er ein bisschen grob ist."

"Wow." Alice bekommt große Augen, als sie den Vergnügungspark erreichen.
"Oh, Miss Sarah." Die Frau, die in dem Kassenhäuschen am Eingang sitzt, lächelt sie freundlich an. "Wie schön, sie auch wieder einmal hier zu sehen. Für sie als Tochter unseres Chef´s ist der Besuch hier natürlich wieder kostenlos. Das gilt selbstverständlich auch für ihre Freunde."
"Äh, ja, vielen Dank."
"Super", freut sich Oz. "Es war wirklich eine tolle Idee, dich hierher zu begleiten. Ok, und wohin fahren wir jetzt als erstes?"
Nachdem sie mit einigen Geräten gefahren sind, entdeckt Alice einen Crepesstand. "Oz, ich will einen essen. Mit Erdbeeren und Pudding."
"Sicher. Willst du auch einen, Sarah?"
"Gern. Ich such mir einen aus." Sarah geht ein paar Schritte zur Seite und betrachtet die Anzeigetafel. "Hm, welche Sorte soll ich nehmen?"
"Probieren sie doch den mit Schoko-Crossies", hört sie eine vertraute Stimme. "Den kann ich nur empfehlen, Miss."
Rasch dreht sie sich um, kann aber nicht erkennen, wer von den Menschen um sie herum zu ihr gesprochen hat.
"Sarah?" Rayne tritt neben sie, mit einem Stück Pizza in der Hand. "Suchst du jemanden?"
"Ich weiß nicht." Sarah schaut sich noch einmal um, dabei bleibt ihr Blick an einem Mann mit weißen Haaren hängen. Er steht neben der Eisbude gegenüber und schleckt genüßlich ein Eis. Während sie ihn noch beobachtet,
dreht er kaum merklich sein lächelndes Gesicht in ihre Richtung.
"Rayne, kannst du Oz sagen, dass ich ein Crepes mit Schoko-Crossies nehme? Ich komm gleich wieder."
Sarah drängt sich zwischen den Leuten hindurch. Als sie endlich an dem Eisstand ankommt, ist der Weißhaarige verschwunden. Nur ein angebissenes Eishörnchen liegt dort auf dem Boden, wo er gestanden hat. "Er ist weg. Ich hätte doch gern gewusst, ob er es war, der mich vor dem Chain gerettet hat. Es war ja leider in der Nacht zu finster, ich konnte ihn nicht sehen. Aber es war seine Stimme, die ich jetzt gerade gehört habe."
"Sarah, hier ist dein Crepes." Oz reicht ihn ihr, als sie zu ihm und den anderen zurückkehrt.
"Danke."

Gil wartet ungeduldig in der Schlange vor dem Kassenhäuschen, bis er endlich an der Reihe ist. "Shelly, hast du Sarah gesehen? Wie lange ist sie schon hier?"
"Oh, Gilbert. Ja, Miss Sarah hat vor etwa einer Stunde den Park betreten. Oz und Alice waren bei ihr und noch ein Junge."
"Sie hätte eigentlich direkt nach der Schule nach Hause kommen sollen. Sir Rufus hat das so befohlen. Ich muss sie schnell finden."
"Na, dann geh mal rein." Shelly drückt ihm ein Eintrittsticket in die Hand. "Und viel Glück bei der Suche."
"Danke, Shelly." Gil schiebt sich durch das Drehgitter. "Und wo soll ich jetzt anfangen? Sie kann ja überall sein."
"Tja, dabei kann ich dir helfen. Ich habe sie gerade noch gesehen."
"Break." Gil dreht sich zu ihm um. "Zeig mir, wo."
"Sicher. Da du so nett fragst, tu ich das doch gern. Komm mit." Break führt Gil quer durch das Wonderland bis zu dem Crepesstand. "Da vorn. Alice wollte unbedingt was essen."
"Typisch für diesen verfressenen Hasen", knurrt Gil. "Und wo sind sie jetzt?"
"Das weiß ich leider nicht", gibt Break zu. "Miss Sarah hat mich entdeckt und ist auf mich zugekommen. Ich hielt es für klüger, mich davonzumachen. Aber allzuweit von hier kann sie ja nicht sein."
"Das hoffe ich. Denn sonst..."
"Gilbert? Was machst du hier?"
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast