Ich heirate eine Familie 2.0

von Fabia
GeschichteRomanze, Familie / P18 Slash
10.09.2012
17.06.2013
42
165530
43
Dieses Kapitel
6 Reviews
 
 
 
Liebe Mitleser,

es hat mich ganze dreißig Geschichten gekostet, bis ich mich getraut habe, meine allererste Harry-Potter-FF Nur zu Besuch zu posten. Das ist jetzt fast genau ein Jahr her und wenn mir nicht Sherlock zu sehr im Kopf herumgespukt hätte, dann hätte ich sagen können: und gleich danach springe ich noch einen Schritt weiter und poste eine freie Geschichte. Und so kommt es, dass diese Geschichte hier meine 32. und nicht meine 31. geworden ist.

Titel: Ich heirate eine Familie 2.0

Status: abgeschlossen

Genre: ganz eindeutig Romanze, allerdings keine kitschige

Länge: über 100.000 Wörter

Kapitelanzahl: hab ich noch nicht abschließend geplant, ca. 40

Posting: jeden Montag

Claimer: Premiere! Zum ersten Mal auf FF.de gehört etwas ausschließlich mir. Wahnsinn.

Inspiration:

Es gibt wenige Geschichten meinerseits, die aus so vielen Komponenten gewebt wurden wie diese hier. Allein die Vorarbeit hat ewig gedauert, wohl auch, weil ich in der Zwischenzeit noch an Nur zu Besuch geschrieben habe.

Der Titel: geht ganz klar an die beliebte Fernsehserie der 80er

Der Inhalt: Ursprünglich sollte das mal eine hetero-Geschichte werden, die sich ein bisschen an einen typischen Frauenroman à la Kerstin Gier orientieren sollte. Ganz ehrlich: wer es schafft in einem knallpinken Frauenroman als eine der ersten Kapitelüberschriften ein Zitat von Lemmy Kilmister zu bringen, der hat es einfach drauf. Und über die Supermamas braucht man gar nicht erst reden, die sind genial.

Ebenfalls zum Inhalt beigetragen hat ein Konzert in Berlin im September 2010, in diesem Fall der Auftritt von Ensiferum.

Berlin als solches ist immer eine Inspiration.

Eine Folge aus Der letzte Bulle hat ebenfalls ihre Anreize gegeben.

Nicht zuletzt kann einem der Playboy tatsächlich helfen, eine Slash-Geschichte zu schreiben, wer hätte das gedacht.

Tatsächlich steckt hier auch irgendwie ein bisschen was von mir drin. Aber das tut es in vielen Geschichten.

Bleiben letztlich zwei Personen, die es irgendwo auf dieser Welt wirklich gibt, auch wenn sie ganz anders heißen: Finn und Meli gehören nur sich selbst. Es hat mir Spaß gemacht, Euch zu schreiben.

Klar ist, dass alle diese Zutaten zusammen eine etwas absurde Mischung abgeben. Ob sie eine gute Geschichte ausmachen, das beurteilt Ihr selbst.

Also: Herzlich Willkommen zu

Ich heirate eine Familie 2.0



(22.08.2011-04.06.2012)
Review schreiben