10 Dinge die Sie nicht tun sollten, wenn Sie eine Cats-FF schreiben

Aufzählung/ListeHumor / P12
Macavity Mr. Mistoffelees Pouncival Rum Tum Tugger
04.09.2012
04.09.2012
1
874
 
Alle Kapitel
7 Reviews
Dieses Kapitel
7 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
04.09.2012 874
 
So, hier nun eine "Story" vom geheiligten Cats-Beklopptenquartett.
Ursprünglich war diese FF etwas Größer geplant und sollte mit schlechter Rechtschreibung, unlogischem Plot und Mary Sues als abschreckendes Beispiel dienen, doch niemand von uns hatte wirklich Lust darauf, so einen Mist wirklich zu Papier zu bringen.^^
So habe ich einfach eine Liste draus gemacht, was absolut gar nicht geht, jedenfalls in unseren Augen.
Ich bitte darum, das ganze nicht allzu ernst zu nehmen, da wir alle sicher schon gegen die eine oder andere Regel verstoßen haben oder es noch tun werden.
Andererseits wäre es schön, wenn ihr die Liste beim Schreiben eurer ersten/nächsten FF in diesem Fandom beachten würdet.
Icch bedanke mich an dieser Stelle schonmal bei dem Gesamten Beklopptenquartett, welches mindestens die Hälfte der Punkte beigesteuert hat. Hab euch lieb!
So, nun aber genug der langen Vorreden, ich wünsche viel Spaß!
________________________________________________________________________________________________________________________________

1.) Tugger, Pouncival, Macavity oder Mistoffelees sterben lassen
Das Bekloppten-Quartett nimmt es absolut jedem übel, wenn diesen Katern auch nur ein einziges Härchen gekrümmt wird. Sie werden eine schreckliche Rache gegen alle Beteiligten planen, ob real oder nicht.

2.) Slash-Geschichten schreiben
Ob nun Tugger/Misto, Mac/Misto, Demeter/Bomba oder was auch immer: Gleichgeschlechtliche Beziehungen sind wider der Natur.
Ausnahme bildet hier der Mensch, der als fast einziges Säugetier Sex aus Spaß hat. Und genau darauf laufen die meisten Slash-Storys schließlich hinaus: Sex.
Und versteht das auf keinen Fall falsch, wir sind alle net homophob. Nur gegen Zwangsverschwulung haben wir was.


3.) OCs „ausborgen“, ohne vorher gefragt zu haben
Nicht nur das Beklopptenquartett wird über solchen Diebstahl sehr sauer sein und derartiges sofort melden. Übrigens wird der Diebstahl geistigen Eigentums mit einer nicht unerheblichen Geldstrafe geahndet. Nur mal so nebenbei.

4.) OoCs schreiben
Macavity als freundliches Weichei? Misto ist in Wahrheit böse? Old Deuteronomy ist nichts weiter als ein wirres Zeug faselnder Schwachkopf, den eigentlich keiner mag? Ich sage euch, nichts lässt einem mehr die Zehnägel hochrollen und die Augen verätzen als Cats-Charas, die mit dem Original nur noch den Namen und/oder das Aussehen (und in manchen Fällen nicht einmal mehr das) gemeinsam haben! Pfuipfui! Absolutes No-Go!

5.) Mary Sues in die Cats-Welt setzen
Eine perfekte kleine Katze, die sofort von allen geliebt wird und am Ende, nach einem haarsträubenden Kampf gegen Macavity/Lord Voldemort/Godzilla/finstere Mächte/alle zusammen, Tugger/Misto/LieblingskaterVonAutorIn als Pair bekommt und absolut keine Schwächen hat, außer vielleicht ihrer Tollpatschigkeit? Vielleicht heißt sie ja sogar Bella oder Renesmee oder *hier was Kompliziertes und/oder kaum Auszusprechendes einfügen*? Oder ein perfekter Zauberkater, der Victorias/Bombas/LieblingskatzeVonAutorIns Herz im Sturm erobert? Solche Kandidaten werden von gewissen Leuten auch gern mal in die Themse geworfen, wo sie ein qualvolles Ende durch Piranhas und Fische des Todes finden… Oder einfach nur ertrinken, weil sie nicht schnell genug aus dem mit Steinen beschwerten Jutesack kommen.^^

6.) Unrealistische Pairings bilden
Bomba/Busto? Wer kommt bitte auf so was? Als würde Bombalurina, die nun wirklich jeden haben könnte, sich ausgerechnet in jemanden verlieben, der außer fressen nichts im Kopf hat? Es ist schon fraglich, was Jennyanydots an ihm findet, aber BOMBA?
Oder Munku/Jemima? Jemima könnte Munkustraps Tochter sein, das grenzt ja schon an Perversität!
Ich denke, ihr versteht, worauf ich hinaus will.
Nehmt lieber so was wie Misto/Vicky oder Jemima/Pouncival, das Bekloppten-Quartett wird es euch danken. :)


7.) Keinen Plot haben
Nichts ist schlimmer als eine Geschichte, die keine Handlung hat. Okay, PWPs gäb’s da noch, aber im Grunde sind die ja nichts anderes, nur weniger jugendfrei. Wenn man was zu Cats schreiben will, okay, aber man sollte schon einen Plan haben, wohin die Reise geht.
Notfalls kann man sich auch nen eigenen Charakter einfallen lassen, solange er net zu sue-ig wird.
Außerdem ist nichts schlimmer als eine Geschichte, die nach nur einem ersten vielversprechenden Kapitel mangels (guten) Plots pausiert oder abgebrochen wird.


8.) Schlechte Rechtschreibung
Wir sind sicher nicht die einzigen, die es hassen, wenn man vor einer Geschichte sitzt und rätselt: Was genau möchte uns der Autor damit sagen?
Und zwar nicht, weil er geheimnisvoll schreibt und viel Platz zur freien Interpretation lässt (was auch nicht immer gut ist), sondern weil seine Rechtschreibung und Grammatik so schlecht sind, dass man einzelne Wörter und Sätze nicht mehr als solche erkennen kann. In diesem Fall empfehlen wir AutorIn einen Betaleser oder zumindest ein Korrekturprogramm.


9.) Eine völlig eigene Welt kreieren
Wenn man eine völlig eigene Katzenwelt erfindet und diese dann in den Schrottplatz setzt, ist man hier, im Fanfiktionbereich falsch. Besser wäre es, das ganze unter eigene Arbeiten/Prosa einzustellen, denn wo im Catsfandom Cats draufsteht, sollte auch Cats drin sein, oder?

10.) Unrealistische Handlungen einbauen um den Plot voranzubringen
Dieser Punkt fällt teil zu Punkt 4 und zu Punkt 7 und ich denke, er erklärt sich von selbst.
Durch Handlungen, die nur dazu da sind, um die Story länger zu machen, sind ja an sich nichts Schlechtes, wenn man sie im Realistischen hält und nicht übertreibt. Aber wenn man völlig unpassende, kurze Kapitelchen postet, vielleicht noch mit dem Kommentar, man solle doch froh sein, dass überhaupt noch was kommt, hat man irgendwas falsch gemacht. So kann man ganz nebenbei auch seine Leserschaft vergraulen.


written by Wolfi
Review schreiben