Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Halation ☯ PreCure

von Hanasaki
GeschichteDrama, Freundschaft / P12
30.08.2012
06.09.2013
13
25.643
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
30.08.2012 575
 
In Heaven- Land war ein großer Aufruhe! „Ruft die Engel zusammen! Ruft sie zusammen!“, rief ein Kleinengel durch die Hallen des Schlosses. Alle waren im großen Saal versammelt und Prinzessin Mikomi erschien allen. „Alle hergehört! Etwas Schreckliches ist passiert! Die Crystal- Fairies! Sie sind verschwunden! Und der Heart-Crystal wurde zerschlagen und verstreut! Das war das Werk des Devil- Clans!“, rief sie aus. „Was! Das ist aber furchtbar! Wie sollen wir den alles hier und auf der Erde aufrecht erhalten?“, fragte einer der Engel nach. „Uns bleib nicht viel übrig, außer  dass wir die Kraft von…Pretty Cure wieder erwachen lassen!“, sagte Prinzessin Mikomi. „Was Pretty Cures Kraft wieder erwachen lassen?“, fragte Youko, die rechte Hand von Mikomi geschockt nach. „ Ja. Das ist das einstigste was wir jetzt tun können. Das Problem wird aber der Zeitdruck sein! Alle vier Crystal- Fairies müssen nächstes Jahr um diese Zeit spätestens wieder hier sein…ansonsten…Holt die beiden her!“, rief die Prinzessin aus.

„Meisterin! Sie sind wieder Aktiv geworden!“, sagte ein junger Mann und verneigte sich. Hinter ihm standen zwei Gestalten die man nicht erkennen konnte, da der Raum sehr düster war. „Dann werden wir jetzt auch aktiv! Wir können nicht zulassen, dass das gleiche wie damals passiert! Haltet PreCure auf! Egal wie!“, rief sie und sprang voller Zorn auf. Die beiden im Hintergrund verschwanden auch nur ohne ein Wort zu sagen. „ Willst du nicht auch gehen, Sora?“, fragte sie nach und ließ sich in ihren Thron zurück fallen. „Meisterin Tachibana, Ihr hab mir doch noch nicht gesagt in welcher Stadt sie leben! Die beiden wissen das schon seit längeren! Warum? Und mit aufhalten…“, fragte Sora nach. „Sie leben in der Japanischen Stadt Chitsubasa. Wie ihr sie aufhaltet überlass ich euch allen! Jeder soll seinen eigenen Weg gehen. Die beiden haben bloß schon immer zusammen gearbeitet. Von daher…ich denke du verstehst was ich meine.“, sagte Tachibana und drehte sich weg.

„Wie wirst du an die Sache rang gehen?“, fragte einer der beiden, die auch bei Tachibana waren, nach. „ So wie immer! Mir war klar, dass PreCure irgendwann zusammen finden würde. Von daher ist Vertrauen, die beste Waffe die wir haben. Was ist mir dir?“, fragte der andere nach. „Na ja…Solange nicht schlimmes und gefährliches passiert, wird ich mich nicht einmischen.“, erklärte der andere. „Hey ist das nicht…Sora? Was er wohl vorhat?“, fragte der erster wieder nach. „Keine Ahnung! Interessiert mich ehrlich gesagt auch nicht! Solang er es nicht übertreibt oder vermasselt ist es mir egal!“, sagte der Zweiter.

„Also woran erkennen wir den Pretty Cure, Mey?“, fragte ein kleines Etwas nach. „Na Mikomi-Hime sagte doch, dass PreCure ein sehr freundliches Wesen hat. Also von der Art und weise her, hast du nicht zugehört Fey?“, erklärte Mey. „Ja könnte sein! Tut mir leid!“, sagte Mey und lachte leise vor sich hin. „Der beste Weg eine Plage los zu werden, ist indem man sie an den Wurzeln packt!“, sagte eine männliche Stimme. Fey und Mey drehten sich um und hinter ihnen war Sora. „Oh nein! Oh nein!“, schrie Mey. Fey behielt einen klaren Kopf. „Los komm!“, rief sie und packte ihre Freundin bei der Pfote. Die beiden konnten Sora gerade noch so entkommen. „Mey! Hör mir gut zu! Wir teilen uns auf und suchen getrennt nach PreCure! Das ist sicherer!“, erklärte Fey. Mey stimmte ihr zu und die beiden teilten sich auf und somit begann die Suche nach Pretty Cure alleine für die beiden…
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast