Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

What`s happening with Charlotte King?

GeschichteLiebesgeschichte / P16 / Gen
Dr.Charlotte King Dr.Cooper Freedman
22.08.2012
27.09.2012
7
7.167
 
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
22.08.2012 722
 
Cooper sah die anderen an. Violet, Addison, Naomi, Pete, Dell und Sam. Sie alle saßen im selben Raum. Jetzt war vielleicht ein guter Zeitpunkt um ihnen davon zu erzählen. Also von dem Kuss, der nie passieren hätte dürfen.

Er sah sie an. Sie alle waren gerade in eine Konversation verwickelt.

"Was hältst du davon Cooper?", fragte Violet plötzlich.

"Ich habe Charlotte King geküsst" Und schon war es draußen.

Alle Köpfe drehten sich zu ihm. "Du hast was?", fragte Violet.

"Ich habe Charlotte King geküsst", wiederholte er.

"Du hast das Biest geküsst? Die Frau ohne Herz? Bist du verrückt Cooper?", fragte Pete.

"Sie ist gar nicht so wie ihr denkt! Ihr kennt sie gar nicht", erwiderte Coop.

"Und du schon oder was?", fragte Sam.

"Ja! Sie hat mir alles erzählt. Sie hat mir ihr Herz geöffnet. Sie hat Gründe dafür das sie so ist wie sie eben ist", sagte er.

"Und die wären?", fragte Sam.

"Das sage ich euch nicht. Auf keinen Fall. Ich habe es ihr geschworen", sagte er.

"Und seit wann hören wir auf das was Killerbarbie sagt?", fragte Addison. Okay Killerbarbie war vielleicht einen Tick zu viel aufgetragen.

Coop sah sie an. "Ach wisst ihr was, ich erzähle euch gar nichts mehr.", sagte er und stand auf.

"Cooper! Sie wird dir das Herz brechen", sagte Violet.

Cooper sah sie an. "DAs muss ich alleine heraus finden. Das ist nicht euer Problem. Und mir ist auch egal was ihr jetzt tut. Ich gehe und finde Charlotte", sagte er.

Dell kritzelte etwas auf einen Zettel. "Hier, das ist ihre Adresse", flüsterte er und gab Cooper den Zettel. Dann war Coop auch schon verschwunden.

"Also eines muss man zugeben. Sie ist schon scharf", sagte Dell in die ruhige Runde.

"Dell!", antworteten alle wie aus einem Mund.

_______________________________

Charlotte lag auf ihrem Bett. Sie weinte bitterlich. Normalerweise weinte sie nicht. Sie zeigte keine Gefühle. Aber nach diesem Kuss. Cooper Freedman. Es war einfach schön gewesen. Und was hatte sie gemacht? Sie war einfach so gegangen!

Plötzlich hörte sie ein Klopfen an ihrer Türe. Sie stand langsam auf und ging an die Tür. Ohne raus zu sehen machte sie sie einfach auf. Und da stand er! Cooper Freedman.

"Charlotte, wir...müssen reden", sagte er schließlich.

Sie bat ihn herein. Und ohne nachzudenken drehte sie sich um und küsste ihn erneut. Lange und leidenschaftlich. Mit dem Fuß schubste sie die Tür zu während sie ihn richtung Schlafzimmer drängte.

"Du bist frisch operiert....", setzte er an. Aber ihr Zeigefinger auf seiner Lippe ließ ihn schweigen.

"Es geht mir gut. Ich sag dir schon wenn du mir weh tust", sagte sie und drückte ihn aufs Bett.

Damit hatte Cooper nicht gerechnet als er zu ihr gefahren war. Vielleicht damit das sie ihn raus schmeißen würde, oder ihm die Türe gar nicht öffnen. Aber nicht damit.

Sie zog ihm sein Hemd aus und küsste ihn weiter. Er zog ihr das Top ihres Schlafanzugs aus und küsste sie sanft auf die Brust. Er wollte ihr nicht weh tun. Sie war doch frisch operiert. Sie zog ihn an sich und flüsterte in sein Ohr: "Mach schon Freedman ich schreie schon wenn du mir weh tust", sagte sie.

__________________________
Cooper lag auf Charlotte Kings Bett. Er trug nur Boxershorts und sie auch nur Unterwäsche. Sie lag neben ihm und beide waren außer Atem. Sie hatten es wirklich getan. Er hatte Sex mit Charlotte King gehabt.

"Charlotte...", brach er das Schweigen.

Sie sah ihn an. "Das ist nur Sex. Nur Sex okay Cooper?", fragte sie.

Er sah sie an und war fast enttäuscht. Aber wenn sie nur Sex wollte, dann eben das. Immerhin war er ihr nahe. Konnte ihren Körper spüren. Ihren heißen Atem. Ihre tollen Küsse.

Cooper sah sie an. "Okay. Nur Sex sonst nichts....ähm...auch kein Übernachten?", fragte er und sah auf die Uhr.

Sie sah ihn an. "Heute. Zur Ausnahme. Sonst nicht", sagte sie.

Er nickte. "Sex normalerweise ohne übernachten!", wiederholte er.

"Braver Junge", sagte sie grinsend. Dann drehte sie sich um und schloss die Augen.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast