Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Guten Freunden gibt man ein Küsschen (SWEET AMORIS)

von quixx
Kurzbeschreibung
GeschichteLiebesgeschichte / P12 / Gen
19.08.2012
19.08.2012
1
636
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
19.08.2012 636
 
Zuerst einmal: Die ff bezieht sich auf so ziemlich alle Charaktere aus allen Episoden ! Rechtschreib- oder Grammatikfehler könnt ihr gerne für euch behalten :3


Fanfiction 'Wahren Freunden gibt man ein Küsschen- Falschen auch ?'


Teil 1:
Hallo, ich heiße Violetta, bin 16 Jahre alt, habe blonde lange Haare und blaue Augen. Ich bin mit mir sehr zufrieden, was mir manchmal zum Verhängnis wird, da man mich dann schnell mal als eingebildete Tussi bezeichnet. Das verletzt mich natürlich obwohl ich es gar nicht so meine ..
Genug von mir erstmal, ich erzähle euch jetzt meine etwas merkwürdige Geschichte, die mir einiges über die ganzen Leute hier auf der Schule gezeigt hat. Viel Spaß (:

Ich war letztens in der Schule als ich mit Melody und Viola über die nächste Prüfung geredet habe und wir sahen ein Plakat, dass es bald einen Talent- Wettbewerb geben würde. Echt super dachte ich mir, da ich gerne mal singe und das auch (meiner Meinung nach) ziemlich gut. Wir sprachen darüber und überlegten uns, was Amber denn dann wieder anstellen würde um den zu gewinnen. Der Gewinn war ein Plattenvertrag bei einer großen, seriösen Firma. Eine super Chance, dachte ich mir. Die Jury: Die Direktorin und ein Mann der Firma. Wenn ich mich blamieren sollte, wäre es ja nur vor denen, die werden es mir nicht über nehmen.
Plötzlich kam Lysander um die Ecke und hörte uns kichern. Ich bemerkte ihn sofort und wurde ziemlich nervös. Dann kam auch noch ein echt netter Spruch von Castiel, der auch dazu kam: 'Violetta, du wirst ja ganz nervös. Findest den wohl heißer als mich ?!' 'Ganz ehrlich Castiel, es gibt so viele Typen, die heißer sind als du. Ich könnte gar nicht so weit zählen.' entgegnete ich ihm gelassen aber völlig nervös da ich auch ihn schon ganz süß fand. Und schon wieder ein Spruch: 'Du kannst nicht mal bis 1.. ääh.. ich meine 0 zählen. Das ist aber echt dumm'. Ich war echt genervt von ihm, was in letzter Zeit oft vorkam. Dann sagte Melody ganz überraschend 'Diesmal hattest du einen besseren Spruch aber trotzdem bist du nicht cool.' Ich war echt erstaunt über so eine Antwort.
Beim Weggehen bemerkte ich, dass Lysander Castiel etwas genervt ansah und sich mit ihm unterhielt und uns dabei hinterherschaute.

Den ganzen Tag hab ich mit Melody telefoniert um über diesen Wettbewerb zu reden. Ich war echt hin und weg und redete nur noch davon. Melody schlug vor, dass sie vorbeikommen würde und sich meinen Gesang mal anhören würde. Gesagt, getan! Sie saß vor mir und kriegte ihren Mund nicht mehr zu. Sie staunte mich mit großen Augen an und lobte mich. Das stärkte mein Selbstbewusstsein natürlich sehr.

In den nächsten Tagen verlief alles wie immer:Ich verknallte mich wirklich mehr und mehr in Castiel, Lysander und auch Nathaniel, ich dachte sogar wieder an Dakota, der mir eigentlich echt auf die Nerven gegangen ist und ich redete mit den üblichen Mädels, außer mit Viola, ich mochte sie nicht mehr, seitdem Melody mir bestätigt hatte, dass ich eine gute Stimme hatte. Ich wollte mich nicht mit ihr abgeben, da ich cool wirken wollte und sie immer nur hinter einem herläuft und nichts sagt, außer wenn sie mal wieder nichts gebacken kriegt und Hilfe braucht.

Gut, die Tage vergingen und der Wettbewerb rückte immer näher. Ich probte das letzte Mal meinen Song vor dem Auftritt und holte mir nochmal ein Kopliment von Melody. Ich stand hinter der Bühne und war echt nervös. Ich konnte vor Aufregung nur die anderen singen hören und vergaß alles um micht herum. Als Amber dran war musste ich so laut lachen, weil sie einen schiefen Ton nach dem anderen rausbrachte. Ich war den Tränen nah, doch dann war es schon vorbei. Mein Auftitt. JETZT! SOFORT! Doch dann...
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast