Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

P.S. Ich Hasse Dich Teil 2 (Castiel FF)

von sosaita
Kurzbeschreibung
GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P12 / Gen
Amber Castiel Dajan Jade Lysander Rosalia
02.08.2012
02.08.2012
14
23.970
5
Alle Kapitel
14 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
02.08.2012 1.737
 
Kim gab mir die Adresse zu einem großen Gebäude, wo es zurzeit vorsingen und proben gab, für die Rolle.

Unschlüssig betrat ich es, wo eine frau bei der Rezeption, zu mir schaute.

„ willst du dich für die Rolle bewerben?“ fragte sie mich.

„ öhm…ja...“ murmelte ich.

„ Okay, hier ist deine Nummer. Es ist auf der 4 Etage. Warte einfach bis deine Nummer kommt.“ Meinte sie und wendete sich wieder zu ihren papierkram.

Sie schien in dieser Sichtweise, ähnlich wie Nathaniel zu sein…

Stimmt… wie es ihm wohl geht? Was ist eigentlich aus Ken geworden? Seit ich mit Castiel war, sah ich ihn nie… Oh, und Rebecca, Chelsea und Mike… ich besuche sie einfach danach!

Ich nahm den Aufzug und drückte auf der 4ten Etage. Während es sich hob, starrte ich auf meinen Finger…

Ich behielt den Ring, seitdem er ihn mir gegeben hatte. Ob ihn das überzeugen wird, dass ich die echte sam bin?

Als sich die Tür öffnete, sah ich eine Menge von Mädchen, die sich für die Rolle versammelt.

Ich schaute mich erschrocken um, als ich eine kleine gruppe sah, die tatsächlich fast so aussahen wie ich, aber nicht 100%.

„ ich wette Castiel wird mir glauben! Ich sehe genauso aus, wie dieses Mädchen!“ sagte eine stolz, wobei mir leicht übel wurde.

Armer casi…

„ nummer 78, bitte tretet vor!“ rief eine junge frau, die aus einen Zimmer rauskam.

Einer der Mädchen, die wie mein altes ich gekleidet war, stand auf und ging zu ihr.

Ich war neugierig, wie die Jungs reagierten würden, wenn sie jemanden so sahen…

Die Tür war offen und jeder konnte schauten, wie das Mädchen war.

Zusammen mit Paar anderen, quetschte ich mich durch die Tür und schaute zu.

Die Jury war vor der Bühne… aber da war nur Luka und ….Lysander?!

„ guten Tag. Wie heißt du?“ fragte Lysander höflich, während Luka das Mädchen anfunkelte.

„ ich bin Sam Lorein!“ sagte sie lächelnd und strahlte.

Gott… wie die mein Namen benutzten! Was zum Teufel soll das?!

„ aha… interessant. Was ist dein Lieblings Song von Rock Intensity?“ fragte Luka.

„ Ähm… alle! Ich finde alle toll!“ sagte sie grinsend.

„ wenn du meinst… wieso willst du dir Rolle?“ fragte Lysander.

„ Weil… ich schon immer mit euch arbeiten wollte!“

„ Hm… okay. Was wirst du singen?“ fragte Jallel, der grad reinkam und das Mädchen ansah.

„ Ich singe Love you like a Love Song!“ meinte sie und fing an zu singen.

Trotz ihrer perfekten Verkleidung, schien ihre stimmlichen Fähigkeiten nicht mitzuhalten, wobei Lysander seine Hand hob.

„ danke für den Versuch, aber das reicht nicht. Danke trotzdem, das du vorbei gekommen bist, wer-auch-immer-du-bist.“ Meinte er mit einem sanften lächelt, das sie durchbohrte.

„ oh…okay…“ murmelte sie rot und verließ die Bühne.

Okay, das ist schlecht. Ich kenne ihre Songs nicht, weder habe ich noch ein guten Grund hier zu sein… ich muss mir auch ein Namen ausdenken. Wenn Castiel nicht da ist, hat es kein sinn My dearest zu singen, den die anderen 3 kennen das Lied nicht…

„ Nummer 79, du bist dran.“ Hörte ich die gleiche frau rufen.

Ich schaute mein Blatt an und merke dass ich es war.

Unschlüssig ging ich auf die Bühne, während die drei mich musterten.

Ich muss die Information zusammen kriegen… ich heiße…heiße….um…

„ guten Tag! Wie heißt du?“ fragte Jellal dieses mal.

„ ich heiße… Sally! Sally Lere!“ rief ich ein bisschen laut.

„ freut mich dich kenne zu lernen. Was ist dein Lieblings Song von Rock Intensity?“ fragte mich Lysander, der anscheinend Interesse in mir geweckt hatte.

Ein Lied…Ah!

„ Mein Lieblings Song von eurer band ist Everything.“ Meinte ich.

Perfekt! Gut gemacht!

Lysander schaute mich mit überraschten Augen an und lehnte sich leicht nach vorne.

„ wieso willst du die rolle haben?“ fragte mich Luka.

„ der Grund ist etwas Persönliches.“

„ hm… okay. Was wirst du singen?“

„ Behind These Hazel eyes….“ Murmelte ich.

War der Titel passend?

„ Okay… fang an…“

„Seems like just yesterdayYou were a part of meI used to stand so tallI used to be so strongYour arms around me tightEverything, it felt so rightUnbreakable, like nothin' could go wrongNow I can't breatheNo, I can't sleepI'm barely hanging onHere I am, once againI'm torn into piecesCan't deny it, can't pretendJust thought you were the oneBroken up, deep insideBut you won't get to see the tears I cryBehind these hazel eyesI told you everythingOpened up and let you inYou made me feel alrightFor once in my lifeNow all that's left of meIs what I pretend to beSo together, but so broken up inside'Cause I can't breatheNo, I can't sleepI'm barely hangin' onHere I am, once againI'm torn into piecesCan't deny it, can't pretendJust thought you were the oneBroken up, deep insideBut you won't get to see the tears I cryBehind these hazel eyesSwallow me then spit me outFor hating you, I blame myselfSeeing you it kills me nowNo, I don't cry on the outsideAnymore...Anymore...Here I am, once againI'm torn into piecesCan't deny it, can't pretendJust thought you were the oneBroken up, deep insideBut you won't get to see the tears I cryBehind these hazel eyes”




Der stärkste blick war wieder von Lysander, dessen Augen leuchteten.

„ und? Was denkt ihr?“ fragte Jellal nachdenklich.

„ sie ist nicht schlecht und ihre Stimme ist gut.“ Meinte Luka.

„ hm…. ja, die Stimme ist gut…“ murmelte Lysander und schaute mich prüfend an.

„ okay, du bist in der nächsten Runde. Bitte bleib hier, bis wir mit allen anderen fertig sind. Wir werden dann, die besten sammeln und eine von euch auswählen.“ Erklärte Lysander.

Gut… dann bin ich durch der ersten Runde…

Ich verließ die Bühne schnell und blickte kurz zu Lysander, der mich beobachtete.

Unschlüssig lächelte ich leicht und verließ den Raum.



Die Tür zum Aufzug öffnete sich auf einmal, wobei die Mädchen anfingen zu kreischen und die Bodyguards aufsprangen.

„ CASTIEL! ER IST DA!“ hörte ich die meisten schreien, während ich paralysiert still stand.

Lysander und die anderen standen ebenfalls auf und liefen in seiner Richtung.

Luka und Jellal begrüßten ihn, während er versuchte sich durch die Menge zu quetschten.

Als er es schaffte, konnte ich endlich ein Blick auf ihn werden!

… sein schwarzes Haar stand ihn wirklich perfekt… er war auch besser angezogen, als sonst und man konnte seine Figur perfekt sehen…

Lysander stand auf einmal neben mir und schaute mich prüfend an.

„ was ist los? Rennst du nicht zu ihm? Er ist doch der beliebteste junge...“ meinte Lysander grinsend zu mir.

„ weil es eine schlechte Idee wäre…“ murmelte ich und schaute zu ihm.

Die Mädchen fingen auch an, zu Lysander zu rennen, wobei ich in der Menge immer von allen Seiten geschubst wurde.

„ Pass auf!“ hörte ich jemanden rufen, als ich ein schweres Gewicht auf mich spürte, was mich zum Boden riss.

Als ich meine Augen öffnete, sah ich meine schwarzhaarigen Prinzen auf mich liegen, der mich schockiert anstarrte.

Oh Gott! Wird er mich erkennen?! Was wenn nicht?! Was wenn doch?! Verdammt, mein Gesicht brennt wie verrückt! Nein, bleibt auf den Boden, blöde Hände! fasst ihn nicht an, bleibt ganz ruhig auf dem Boden!

„ …. Kannst du bitte… von mir runter gehen?“ grummelte ich genervt, während ich meine Hände dazu zwang, nicht nach seinen Gesicht zu greifen.

„ Du bist doch ein Fan, richtig? Wieso freust du dich nicht? Ihr Mädchen liebt doch solche Sachen…“ murmelte er, während er mich mit seinen Pokerface anstarrte.

„ Vergleich mich nicht mit den anderen, blödman und geh sofort runter! Und nein, ein Fan bin ich nicht wirklich, ich brauch nur die Rolle.“ Meinte ich, während ich meine Hände vorsichtig auf ihn legte und ihn nach hinten schob.

Vorsichtig stand ich auf, während er mich verwirrt anschaute.

Ich benutzte den Moment sofort und starrte auf seinem Hals.

Oh mein Gott…. Er hat es wirklich noch an…

„ Wow! Das erste Mädchen das Castiel ein Abwurf gegeben hat! Bitte, werde meine Freundin! Nein, heirate mich!“ schrie Jellal lachend, während er sich vor mit kniete und seine Hände um meine Taille schlang.

„ FASS MICH NICHT AN!“ schrie ich erschrocken und haute ihn aus Reflex, gegen der Wand.

Lysander starrten mich sofort an, während Luka, Jellal auf die Beine half.

„ okay, ich glaube das reicht für heute. Die, die noch nicht gerufen wurden, kommt bitte morgen.“ Meinte Lysander, wobei die Hälfte, grummelnd zurück nach Hause gingen.

„ Ihr auch, wir informieren euch morgen, über die Resultate.“ Erklärte er, wobei der Rest nach draußen ging.

Ich lief ebenfalls zum Ausgang, wobei Lysander mich packte und sein Kopf schüttelte.

„ nein, du bleibst.“ Sagte er, wobei ihn die andere verwirrt anschaute.

„ Wollten wir nicht warten? Was wenn jemand besseres kommt?“ fragte Luka.

„ nein, sie ist gut genug… außerdem ist sie kein verrückter Fan, immerhin hat sie Castiel verweigert und Jellal gegen der Wand geschmissen…“ er kicherte gleicht und schaute zu mir.

„ willkommen im Team, Sally.“

Ich schaute ihn ungläubig an, während die andern mir die Hände schüttelten, außer Castiel.

„ Was? Aber was ist mit den anderen?“ fragte ich verunsichert, wobei sie die schulten zuckten.

„ Lysander ist der Spezialist in der Stimme… wenn er meint dass du reichst, dann reichst du auch. Aber ich hoffe wir bereuen das nicht, vielleicht bist du einer dieser Mädchen, die erst später verrückt wird.“ meinte Luka und schaute mich verdächtig an.

„ ich habe keine Interesse, keine Sorge.“ Flüsterte ich und starrte zum Boden.

Wussten sie eigentlich, wie schwer es war, Kontrolle über meinen Körper zu halten?ich musste sogar meine Augen auf dem Boden halten, um nicht Castiel anzustarren oder zu lächeln.

Mein verlangen nach einer Berührung, Umarmung oder einen einfachen Kuss, war groß und meine Hände schwitzen, während ich sie gegen meiner Kleidung presste.

„ ist alles okay?“ fragte mich Lysander, wobei ich hoch schaute.

„ äh…ja! Ich… bin nur etwas… nervös! Kann ich nach Hause gehen?“ fragte ich, fast flehend.

„ was? Nein, wir müssen noch alles besprechen, immerhin brauchen wir deine Stimme fürs nächstes Album.“ Meinte Jellal, der mich mit glitzernden Augen anschaute.

„ genau… Castiel, bitte gib ihr doch eine Tour, während wir alles vorbereiten.“ Meinte Lysander amüsiert, wobei Castiel seufzte und mich anschaute.

„ komm…“ murmelte er und ging nach vorne.

Na toll, danke Lysander. Kontrolle jetzt zu behalten, wenn ich mit ihm alleine bin, wird noch schwerer sein…. Ach Mist, Lysander, du hast wieder irgendwas geplant.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast