Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

P.S. Ich Hasse Dich Teil 2 (Castiel FF)

von sosaita
Kurzbeschreibung
GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P12 / Gen
Amber Castiel Dajan Jade Lysander Rosalia
02.08.2012
02.08.2012
14
23.970
5
Alle Kapitel
14 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
02.08.2012 1.871
 
„ AHH!!! Endlich wieder da!“ schrie ich fröhlich, als ich endlich von dem Flugzeug abstieg und mich streckte.

Ein Jahr ist vorüber und ich kann endlich die anderen wiedersehen!

Ich packte meine koffer und nahm ein Taxi zu mir nachhause.

Niemand lebte dort sowieso, weil Mama ja in Urlaub ist und Jake bei Papa geblieben ist.

Aiko habe ich aber mitgenommen, immerhin will ich nicht alleine leben!

Danach zog ich mich um und rannte zur Schule, mit der Hoffnung meinen rothaarigen freund wiederzusehen!

Oh, ich kanns kaum erwarten, sein Gesicht zu sehen!

Er hat mir zwar Bilder und Emails gesendet, aber der Kontakt ist irgendwie abgebrochen…

Ich hoffe nichts hat sich zu sehr verändert…

Als ich ankam, sah ich viele Schüler die sich vor dem Tor versammelt haben.

Wie soll ich Kim und die anderen jetzt finden?!

Plötzlich fixierten mich meine Augen auf ein Mädchen, das verdammt ähnlich wie Kim aussah, bloß mit einer anderen haar Frisur.

„ Kim?“ fragte ich unsicher, wobei sie mich anschaute.

„ Sam?“ antworte sie unsicher.

„…KIM!“ schrie ich und rannte auf sie zu.

„…SAM!“ schrie sie glücklich und rannte zu mir.

„ KKKKKIMMMMMMMMMMM!“

„ OMG SAAAAAAAAAAAAAAAAM“

„….K….KK…KKKKKIIIIIIIIM?!“

„….SS…S..SAAAAM?! SEID WANN BIST DU HIER?!“ schrie sie erschrocken und stoppte, wobei ich stolperte und gegen sie rannte.

Wir lagen beide auf dem Boden und fingen an zu lachen, wobei zwei Mädchen zu uns rannten, die wie Viola und Melody aussahen.

„  Kim, was ist passiert?! Wer ist das?“ fragte Melody besorgt.

„ erkennt ihr sie nicht?! Es ist Sam!“ sagte Kim grinsend, während mich Melody und Viola prüfend anschauten.

„ sicher? Es könnte auch einer dieser anderen Sams sein…“ flüsterte Viola unsicher.

„ Nein, das ist die echte!“ protestierte Kim und half mir hoch.

„ Schaut sie euch an!“

Melody und Viola schauten mich nochmal prüfend an, wobei ich leicht grinsen musste.

„…Sam?“ fragte Melody mit großen Augen.

„ warte…. Hier mein Passport.“ Meinte ich und hob es vor ihnen.

„ …Du bist es wirklich!“ sagte Melody erfreut und umarmte mich fest.

„ ich dachte schon du wärst einer dieser Fälschungen!“ sagte Viola lächelnd.

„ Fälschungen? Was meint ihr?“ fragte ich verwirrt.

„ Du hast nichts von Castiel gehört?!“ fragte mich Kim schockiert.

„ um ehrlich zu sein…. In der Mitte des Jahres, brach der Kontakt ab. Er schrieb nicht mehr und sein Handy, konnte ich nicht mehr erreichen… ist was passiert?“ fragte ich beunruhigt.

„ oh… ich verstehe… bitte Nehms ihn nicht böse, er hat ein guten Grund.“ Meinte Melody.

„ okay, okay… was ist passiert?“ fragte ich unsicher, wobei sie mich nach draußen zogen.

„ Warte… es ist am besten, wenn dus selber siehst.“ Meinte Viola und wir liefen zum Center der Stadt.

„ schau.“ Meinte Melody und zeigte auf ein riesiges Poster, das auf einem Gebäude klebte.

Der Titel war: rock Intensity und im Vordergrund waren 4 Jungs, die verdammt gut aussehen.

Ich konnte Jellal erkenne, der ziemlich heiß geworden ist…. Luka, der seine Haare verändert hat… Verdammt, Lysander hat sich auch verändert! Er hat jetzt schwarzes Haar und eine weiße strähne und seine Kleider sind perfekt wie immer! Und… da war noch…

„ Castiel…“ murmelte ich, als ich ihn auf dem Poster erkannte. Er hatte seine Haare wieder schwarz gefärbt und hatte seinem Pokerface an. Trotz seiner Kleidung, konnte ich aber den Anhänger erkennen, den ich ihn vor einen Jahr geschenkt habe….

„ Nachdem du gegangen bist… sind sie ziemlich berühmt geworden. Zu berühmt, um ehrlich zu sein. Die Mädchen verfolgen sie, wenn sie nur auf der Straße laufen und sie sind momentan in der top 3 auf den Musik Charts. Leider… ist Castiel im Moment der Favoriten. Seine Fans, haben über dich auch herausgefunden…“ erklärte Melody.

„ Um näher an ihm ranzukommen, haben sie nach Fotos von dir gesucht, um zu wissen wie du aussiehst. Die verrücktesten Fans haben angefangen, dein Haarschnitt zu kopieren, deine Haarfarbe auch und sogar Kontaktlinsen haben sie genommen, um deine Augenfarbe zu kriegen. Es gibt so viele falsche Sams in Moment, das mir sogar Castiel leid tut, weil er bestimmt nicht mehr erkennen kann, wer die echte und wer die falsche ist….“ Meinte Kim.

„ ich schätze, er hat Kontakt mit dir abgebrochen, weil er dich beschützen will… hätte jemand sein Handy gestohlen, hätten die Fans, deine Nummer und würden dich verfolgen, bis sie alles von dir rauskriegen… sogar die Medien würden hinter dir her sein…“ erklärte Viola, während ich das Poster weiterhin anstarrte.

„ ich… verstehe…“ murmelte ich leicht.

Er war so beliebt, das Leute versuchten wie ich zu sein? Wie ich auszusehen?

„ …. Das heißt also, das ich ihn nicht sehen kann?“ schluckte ich.

„… nicht als sam. Wenn du ihm sagst, das du sam bist, wird er dich sofort hassen. Er hört diesen Satz jeden Tag und selbst wir hatten Schwierigkeiten, dich wieder zu erkennen... Versuch ihn selber auf die Idee zu bringen, das du sam bist.“ Schlug Melody vor.

„ hm…. ich schätze mein Aussehen ist wirklich anders… dann muss ich mich irgendwie an der gruppe ranmachen.“ Murmelte ich.

„ das ist leicht! Ihre band sucht grade nach einer weiblichen stimme, für ihren nächsten Album! Du solltest sofort hingehen Sam! Heute ist der letzte Tag!“ schrie Kim auf einmal und griff nach mir.

„ Was?! Aber ich hab noch nicht mal ein Lied!“ schrie ich erschrocken.

„ du willst zu Castiel oder?! Du hast auf ihn ein Jahr gewartet und er auf dich! Also geh jetzt und hol dir die Rolle, es ist die einzige Möglichkeit ihn wieder zu sehen!“ sagte Kim ernst.

Ich starrte zweifelnd auf dem Boden und dann zu ihr.

„ na schön… weiß du wo es ist?“ fragte ich die anderen.

---------------

(also echt leute, 400 beiträge *__* mein traum war so über 100, aber ich dachte nie über 300, was die grenze eig ist xD so, ab jetzt starte ich hier den zweiten teil)Kapitel 1 teil 1Die Konsequenzen der Berühmtheit„ AHH!!! Endlich wieder da!“ schrie ich fröhlich, als ich endlich von dem Flugzeug abstieg und mich streckte.Ein Jahr ist vorüber und ich kann endlich die anderen wiedersehen!Ich packte meine koffer und nahm ein Taxi zu mir nachhause.Niemand lebte dort sowieso, weil Mama ja in Urlaub ist und Jake bei Papa geblieben ist.Aiko habe ich aber mitgenommen, immerhin will ich nicht alleine leben!Danach zog ich mich um und rannte zur Schule, mit der Hoffnung meinen rothaarigen freund wiederzusehen!Oh, ich kanns kaum erwarten, sein Gesicht zu sehen!Er hat mir zwar Bilder und Emails gesendet, aber der Kontakt ist irgendwie abgebrochen…Ich hoffe nichts hat sich zu sehr verändert…Als ich ankam, sah ich viele Schüler die sich vor dem Tor versammelt haben.Wie soll ich Kim und die anderen jetzt finden?!Plötzlich fixierten mich meine Augen auf ein Mädchen, das verdammt ähnlich wie Kim aussah, bloß mit einer anderen haar Frisur.„ Kim?“ fragte ich unsicher, wobei sie mich anschaute.„ Sam?“ antworte sie unsicher.„…KIM!“ schrie ich und rannte auf sie zu.„…SAM!“ schrie sie glücklich und rannte zu mir.„ KKKKKIMMMMMMMMMMM!“„ OMG SAAAAAAAAAAAAAAAAM“„….K….KK…KKKKKIIIIIIIIM?!“ „….SS…S..SAAAAM?! SEID WANN BIST DU HIER?!“ schrie sie erschrocken und stoppte, wobei ich stolperte und gegen sie rannte.Wir lagen beide auf dem Boden und fingen an zu lachen, wobei zwei Mädchen zu uns rannten, die wie Viola und Melody aussahen.„  Kim, was ist passiert?! Wer ist das?“ fragte Melody besorgt.„ erkennt ihr sie nicht?! Es ist Sam!“ sagte Kim grinsend, während mich Melody und Viola prüfend anschauten.„ sicher? Es könnte auch einer dieser anderen Sams sein…“ flüsterte Viola unsicher.„ Nein, das ist die echte!“ protestierte Kim und half mir hoch.„ Schaut sie euch an!“Melody und Viola schauten mich nochmal prüfend an, wobei ich leicht grinsen musste.„…Sam?“ fragte Melody mit großen Augen.„ warte…. Hier mein Passport.“ Meinte ich und hob es vor ihnen.„ …Du bist es wirklich!“ sagte Melody erfreut und umarmte mich fest.„ ich dachte schon du wärst einer dieser Fälschungen!“ sagte Viola lächelnd.„ Fälschungen? Was meint ihr?“ fragte ich verwirrt.„ Du hast nichts von Castiel gehört?!“ fragte mich Kim schockiert.„ um ehrlich zu sein…. In der Mitte des Jahres, brach der Kontakt ab. Er schrieb nicht mehr und sein Handy, konnte ich nicht mehr erreichen… ist was passiert?“ fragte ich beunruhigt.„ oh… ich verstehe… bitte Nehms ihn nicht böse, er hat ein guten Grund.“ Meinte Melody.„ okay, okay… was ist passiert?“ fragte ich unsicher, wobei sie mich nach draußen zogen.„ Warte… es ist am besten, wenn dus selber siehst.“ Meinte Viola und wir liefen zum Center der Stadt.„ schau.“ Meinte Melody und zeigte auf ein riesiges Poster, das auf einem Gebäude klebte.Der Titel war: rock Intensity und im Vordergrund waren 4 Jungs, die verdammt gut aussehen.Ich konnte Jellal erkenne, der ziemlich heiß geworden ist…. Luka, der seine Haare verändert hat… Verdammt, Lysander hat sich auch verändert! Er hat jetzt schwarzes Haar und eine weiße strähne und seine Kleider sind perfekt wie immer! Und… da war noch…„ Castiel…“ murmelte ich, als ich ihn auf dem Poster erkannte. Er hatte seine Haare wieder schwarz gefärbt und hatte seinem Pokerface an. Trotz seiner Kleidung, konnte ich aber den Anhänger erkennen, den ich ihn vor einen Jahr geschenkt habe….„ Nachdem du gegangen bist… sind sie ziemlich berühmt geworden. Zu berühmt, um ehrlich zu sein. Die Mädchen verfolgen sie, wenn sie nur auf der Straße laufen und sie sind momentan in der top 3 auf den Musik Charts. Leider… ist Castiel im Moment der Favoriten. Seine Fans, haben über dich auch herausgefunden…“ erklärte Melody.„ Um näher an ihm ranzukommen, haben sie nach Fotos von dir gesucht, um zu wissen wie du aussiehst. Die verrücktesten Fans haben angefangen, dein Haarschnitt zu kopieren, deine Haarfarbe auch und sogar Kontaktlinsen haben sie genommen, um deine Augenfarbe zu kriegen. Es gibt so viele falsche Sams in Moment, das mir sogar Castiel leid tut, weil er bestimmt nicht mehr erkennen kann, wer die echte und wer die falsche ist….“ Meinte Kim.„ ich schätze, er hat Kontakt mit dir abgebrochen, weil er dich beschützen will… hätte jemand sein Handy gestohlen, hätten die Fans, deine Nummer und würden dich verfolgen, bis sie alles von dir rauskriegen… sogar die Medien würden hinter dir her sein…“ erklärte Viola, während ich das Poster weiterhin anstarrte.„ ich… verstehe…“ murmelte ich leicht.Er war so beliebt, das Leute versuchten wie ich zu sein? Wie ich auszusehen?„ …. Das heißt also, das ich ihn nicht sehen kann?“ schluckte ich.„… nicht als sam. Wenn du ihm sagst, das du sam bist, wird er dich sofort hassen. Er hört diesen Satz jeden Tag und selbst wir hatten Schwierigkeiten, dich wieder zu erkennen... Versuch ihn selber auf die Idee zu bringen, das du sam bist.“ Schlug Melody vor.„ hm…. ich schätze mein Aussehen ist wirklich anders… dann muss ich mich irgendwie an der gruppe ranmachen.“ Murmelte ich.„ das ist leicht! Ihre band sucht grade nach einer weiblichen stimme, für ihren nächsten Album! Du solltest sofort hingehen Sam! Heute ist der letzte Tag!“ schrie Kim auf einmal und griff nach mir.„ Was?! Aber ich hab noch nicht mal ein Lied!“ schrie ich erschrocken.„ du willst zu Castiel oder?! Du hast auf ihn ein Jahr gewartet und er auf dich! Also geh jetzt und hol dir die Rolle, es ist die einzige Möglichkeit ihn wieder zu sehen!“ sagte Kim ernst.Ich starrte zweifelnd auf dem Boden und dann zu ihr.„ na schön… weiß du wo es ist?“ fragte ich die anderen.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast