Halt suchen

GedichtPoesie, Romanze / P6
29.07.2012
29.07.2012
1
236
 
Alle
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
 
Halt suchen

Könntest du gehen und ihn hier zurücklassen?

Und sie gestand es sich ein. Die Erkenntnis brach über sie herein wie eine Welle. Es war kein langsames Hineinsickern in ihren Verstand. Nein, es krachte mit solch einer Wucht auf sie ein, dass sie ihre Hand automatisch fester um die Haltestange schloss.
Sie liebte ihn! Sie liebte ihn abgöttisch!
Niemals könnte sie mit einem inbrünstigen und verzweifelten „ja“ auf diese Frage antworten, so, wie sie es sonst zu tun pflegte.
Es wäre ein Verrat gewesen. Ein Verrat an im und an dem zarten und doch stetig wachsende Gefühl in ihrer Brust.

Dann hast du wohl endlich einen Halt gefunden!

Und noch ehe der Sart verklungen war, wurde ihr bewusst, dass es stimmte. Er war ihr Halt.
Sie hatte ihn gefunden und konnte endlich loslassen.

Such Halt und lass los!