Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Disney Review: Schneewittchen, die dusselige Kuh!

Kurzbeschreibung
GeschichteHumor, Parodie / P12 / Gen
24.07.2012
11.05.2014
12
11.932
6
Alle Kapitel
57 Reviews
Dieses Kapitel
6 Reviews
 
24.07.2012 840
 
Gut, jetzt wo das zu unserem Leidwesen geklärt ist und die Dumpfbacke bei den 5+2 Zwergen bleiben darf (<- der verzweifelte Versuch, ETWAS Intelligenz hier rein zu bringen), macht Schneewittchen sich sofort auf, ihren neu gewonnenen Pflichten nach zu kommen.
Sie stürmt die völlig ungesicherte Treppe in das Erdgeschoss herunter und eilt zum Suppenkessel, der relativ fröhlich über dem Feuer im Kamin vor sich hin blubbert.
Sie kostet die braune Brühe, die irgendwie einen verdächtigen Eindruck macht, und die Zwerge schnuppern mit ihren roten Knollnasen euphorisch im Chor.
" OOOOH! SUPPE! HURRAAAAAA!!! "
Ja, SUPPE! DAS ist Freude! Während die Zwerge sich also jeweils ein zweites Loch in den Arsch freuen, wird Trottelzwerg mal wieder unbemerkt misshandelt.
Hurraaa! Gewalt!!

Rasant wird in schönster Rambo-Manier der Esstisch gestürmt und sich um die Nahrungsmittel gekloppt, als ob es kein Morgen gäbe. Die Szene erinnert uns an den Film " Die rote Flut ".
Der bartlose Trottelzwerg ist mittlerweile auch mal angekommen, nicht ohne die Treppe herunter zu fallen versteht sich, und nimmt am Gemetzel teil.... Obwohl der Suppenkessel noch gar nicht auf dem Tisch steht und sie sich um trocken Brot balgen..
DAS ist Brüderlichkeit, hurraaa!
" HALT! Einen Augenblick! "
Schneewittchens Augen ertragen diese Obszönitäten anscheinend nicht, zumindest will sie das der Welt weiß machen.
In Wahrheit hat sie damals im stiefmütterlichen Schlosskeller einen Fightclub mit Kleintieren betrieben, bis die ReichsverwaltungsStelle für tierisches Recht den Laden dicht gemacht hat.
So jedenfalls nimmt die blöde Kuh den Zwergen und uns den ganzen Spaß an der Klopperei. Sie lässt eben keine Gelegenheit aus, sich unbeliebt zu machen. (Und dann wundert sie sich, warum die Stiefmutter sie umbringen will, tze.)
Sie ruft die "Herren" zur Ordnung.
" Das Essen ist noch nicht fertig, es bleibt euch also genug Zeit zum Waschen! "
" WASCHEN??? "
Die Zwerge schauen sich völlig verduzt an. Waschen? Wie, waschen? Alkoholzwerg ergreift zornig das Wort :
" Waschen? Ha! Ich wusste doch, das die Sache einen Haken hat. Te! "
Das Gemurmel des schäbigen Rests lässt ebenfalls Abneigung ahnen:
" Waschen? Wozu? "
" Wir wollen doch nicht ausgehen. "
" Mein Pillermann riecht noch gar nicht nach Blumenkohl... "
" Es ist doch noch gar nicht Neujahr... "
Schneewittchen schnallts natürlich net:
" Vielleicht habt ihr euch schon gewaschen? "
Und der Chefzwerg ist um keine Ausrede verlegen.
" Ja, vielleicht haben wir schon! " " Aber wann? "
".... Wann..? Wann... Du fragst wann? Das war... Vergangene WocheMonatähJahrnein das war's nicht äh neulich. Ja, neulich! "
Wir bemerken: "neulich" wird von heute an uminterpretiert und bedeutet "irgendwann vor über 365 Tagen".
Oh Disney.....
Also irgendwie zweifelt Schneewittchen an der Ehrlichkeit ihrer ZuhältÄH Hausgenossen und verlangt als Zeichen der Hygiene, die Hände der Dreckschleudern zu sehen.
Diese finden das gelinde gesagt total Scheisse und verstecken ihre Griffel hinter dem Rücken.
" Bitte, zeigt mir eure Hände! "
Chefzwerg geht mit gutem Beispiel voran und zeigt seine total verschimmelten Mülleimerdeckel.
Schneewittchen is not emused.
Der verstörte Pimpel, dessen Name dämlich genug ist, so dass er keinen Spitznamen braucht kommt auch nicht besser davon.
Genau genommen hat keiner der sieben MistSäcke saubere Hände. Wir kommen uns vor wie beim Straßenverkehrsamt.
" Also, so geht das nicht weiter. Marsch! Alle raus und waschen! Oder ihr kriegt keinen Bissen zu essen! "

Warum die Zwerge, die in der ÜberZahl sind UND sich in ihrem eigenen PisspoÄH Haus befinden sich derartig auf der Nase herum tanzen lassen, ist unklar. Wir gehen davon aus, dass sie ziemlich devot sind und akzeptieren ihre BDSM-Art, weil wir zumindest theoretisch äussert tolerant sind.
Sie marschieren also ab, hurraaaa! Natürlich zu fröhlicher Musik, von der wir gar nicht wissen wollen, wo sie her kommt.
Der einzige, der Eier in der Hose zu haben schein ist der grantige Alkoholzwerg. Wie ein Felsen trotzt er dem machthaberischen Schneewittchen mit seiner Nase, die, wie man im Profil sehen kann, fast so groß ist wie sein gesamter Kopf.
" Nun? Willst du dich etwa nicht waschen? "
" Mh! "
Er dreht sich um und würdigt sie keines Blickes mehr. Doch sie versucht es mit psychologischen Tricks.
" Was ist denn mit dir? Kannst du nicht mehr reden? "
Daraufhin streckt der grantige Zwerg ihr die Zunge heraus.
Endlich! Der grantige Alkoholikerzwerg hat soeben weitere Punkte erhalten und befindet sich nun auf der Beliebtheitsskala ganz oben, sogar noch über der behinderten Schildkröte.
Bei dem Versuch eines theatralischen Abgangs rennt er allerdings mit Schmackes gegen die Tür, was Schneewittchen mit einem fiesen Kichern quittiert.
Schlampe!
Nach einem spöttischen Kommentar seitens Schneewittchen gibt der Klügere nach und zieht sich in eine dunkle Kammer zurück.

Die blöde Kuh hat sich also schon wieder einen Feind fürs Leben geschaffen.
Hass, hurraaaa!

Heute haben wir wieder einige wichtige Dinge gelernt:
* Männer die allein im Wald leben halten nichts von Hygiene.
* Wenn sich jemand verletzt, unbedingt lachen!
* Für braune Brühe, die wie Scheisse aussieht lohnt es sich, zu töten.
* Schneewittchen ist ne selbstgerechte Schlampe mit Nazisyndrom.
* Yay Schildkröte!
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast