Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Disney Review: Schneewittchen, die dusselige Kuh!

Kurzbeschreibung
GeschichteHumor, Parodie / P12 / Gen
24.07.2012
11.05.2014
12
11.932
6
Alle Kapitel
57 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
24.07.2012 1.052
 
........ Von......
Vögeln...und von.... Rehen und Hörnchen...
Schwarze Schatten schleichen im Kerzenschein dem Unheil entgegen, dass Grummelzwerg angekündigt hat...
Wesen der Wälder ducken sich in Pein, eine Katze läuft über mein Bein, was macht in dieser Geschichte so ein nämlicher Reim......
Der Chefzwerg Psst! nocheinmal geräuschvoll, um seine gorillahafte Machochefstellung zu unterstreichen. Als ob die sieben hässlichen Dödel unsichtbar wären, wird weiter geschlichen. Allerdings sind sie alle sehr besorgt. Schliesslich könnte ein grauenhaftes Wesen plötzlich angreifen dem die Zwerge nicht gewachsen sind, zum Beispiel eine Maus oder ein Stück mittelalter Gouda.
DANN! DORT!
Der ChefZwerg hat eine markerschütternde Entdeckung gemacht!
" Seht! Der Boden! Er ist gefegt! "
" Stimmt, da ist kein einziger Spermafleck mehr zu sehen. "
" H! Auf den Stühlen ist Staub gewischt! "
" Die Fenster sind geputzt. "
" Sowas. Und die Spinngewebe sind verschwunden.. "

Unseren minderbemittelten Dumpfbacken aus dem Märchenghetto fällt noch einiges mehr auf: das Haus ist porentief rein, das Geschirr ist im Geschirrschrank versteckt und das verstopfte Plumpsklo ist wieder nutzbar. Sogar durch die Fenster kann man wieder durchgucken!  
Es geht tatsächlich nicht mit rechten Dingen zu - noch nicht mal mit Linken!
Der fetteste von allen Zwergen muss ob der Blumen auf dem Esstisch furchtbar niesen und pustet in Folge dessen erstmal gepflegt seine Kameraden weg. Sehr realistisch. Auch das Inventar geht flöten, und anstatt "Gesundheit!" zu sagen, wird wieder gepssst!.
Arschlöcher.
Der Dickarschzwerg erklärt dass ganz nüchtern mit: " wenn du musst, dann musst du. " Uns fällt auf, dass wir auf dieser Maxime praktisch unser ganzes Leben bauen können und fühlen uns auf esoterische Art erleuchtet.
Nun muss der Niesende allerdings zum Schweigen gebracht werden: schließlich befinden wir uns auf einer Splinter Cellmäßigen Schleichmission!
Kurzerhand fallen die anderen Zwerge über Dickarschzwerg her (jeder andere hätte eine Rapeszene daraus gemacht) und tuen das in diesem Fall absolut verständlichste - sie machen ihm einen Knoten rein.
Also sie verknoten ihm die Nase mit seinem Bart! Cool, oder.
" Willst du wohl still sein! Oder willst du, dass man uns umbringt! "

Wie aufs Stichwort zwinkern sich die Vögel zu, die in den Deckenbalken sitzen. Natürlich planen die kleinen Biester den Zwergen auf den Kopf zu kacken.
Hoffen wir zumindest.
..... Oder sie ahmen, mit dem Schnabel auf den Balken klopfend, das Geräusch eines Maschinengewehrs nach. Auch cool.
" Was war das? "
" Es war ganz nah... "
" Es kommt aus dem Keller! "
" KRIIHAAAAAA "

PANIK !!
EINDRINGLINGE! MÖRDER! TERRORISTEN! WHITNEY HUSTON! BANDITEN!
So schnell sie können, bewegen sich sieben Zwergenhintern in alle Himmelsrichtungen, auf der Suche nach Deckung.
......
..........
..............


......

Dann passiert gar nichts.
Absolut garnichts.
Dann treffen die kleinen Gammelzwerge aus ihren vielfältigen Verstecken hervor und sondieren die Lage. Wir stellen fest, dass die Zwerge feststellen, dass das Geräusch aus dem Schlafzimmer stammen muss! Wir stellen weiterhin fest, dass die Vögel die Zwerge offensichtlich auf (das noch immer schlafende) Schneewittchen aufmerksam machen wollen, und die kleinen Mistkröten (die Vögel) steigen etwas in unserer Sympathie.
Aber wirklich nur etwas.
Es wird augenblicklich ein blitzgescheiter Plan gefasst:
Ein Zwerg muss hinauf ins Schlafzimmer, um die Quelle des Geräusches ausfindig zu machen.
Dazu wird natürlich nicht der grösste und stärkste Zwerg ausgewählt, denn diese werden vielleicht noch zu Deckzwecken gebraucht. Nein, Kanonenfutter muss her!
Der offensichtlich zurückgebliebene Bartlose braucht auch nur Ca. 5 Minuten, um zu begreifen, dass er soeben von seinen "Freunden" geopfert worden ist. Wir denken uns -besser der als wir- und schauen zu, wie er die Treppe hinauf gezerrt wird.
" Hab doch nicht so eine Angst, wir kommen alle hinter dir her! "
Ja, sie stehen alle geschlossen  hinter dem Bartlosen. Mit etwa  15 Meter Sicherheitsabstand, falls der Gegner spucken kann.
Dadurch fühlt sich der bedauernswerte Trottel sicher genug, um weiter in die Höhle des Löwen voran zu schreiten.

Er öffnet die Tür....
Er lugt in den dunklen Raum..
Und betritt ihn vorsichtig. Dann wagt er einen Blick zurück und merkt, dass die anderen Kackbratzen ihn allein gelassen haben.
Der Held ist ohne die Spezialeinheit ausgerückt.
Dann dort!

Eine Kreatur bewegt sich auf den Betten unter den Decken! Sie muss riesig sein, und der Bartlose macht zum ersten Mal ein Geräusch- ein Geräusch des Grauens, der Furcht! So schnell ihn seine zu kurz geratenen Dackelbeinchen tragen, rennt er zurück zu seinen Genossen, die mit ihren Spitzhacken bewaffnet auf der Treppe warten.
Der bartlose Trottel rennt sie natürlich um und poltert mit den anderen Zwerge gekonnt die Treppe hinunter.
Glorie, dein Name ist Trottetzwerg!

Sofort stürmen alle Zwerge aus dem Haus. Natürlich geschlossen: nur den Bartlosen lassen sie zurück und versperren die Tür, damit er sich nicht in Sicherheit bringen kann. Vorspeise für eventuelle Monster, man weiß ja nie.
Die Türklinke bricht heraus, Trottelzwerg macht einen Riesenradau und versucht den andren Zwerge zu folgen, die sich bereits in Sicherheit gebracht haben.
Die haben nur auf eine solche Gelegenheit gewartet...
" Da ist es! Das ist unsere Chance! "
... und verprügeln das Opfer mit urplötzlich aufgetauchten Knüppeln. Wir gehen davon aus, dass sie, also die Knüppel, aus diversen Hintern gezogen worden sind.
" Wartet, es ist doch nur Seppel! "
Das Grauen hat einen Namen.
Seppel. Uh...

Seppel sabbert vor sich hin, als die anderen Zwerge sich natürlich NICHT für die Prügel entschuldigen und ihn stattdessen ausfragen.
Er erklärt den anderen nonverbal, dass er dort oben im Schlafzimmer ein riesiges, drachenähnliches Wesen gesehen hat das auf furchtbare Art und Weise dort.....
Schläft.
" Das soll heißen, es ist ein Gespenst, ein Untier, dass in unseren Betten liegt und schläft! "
Das sagte ich doch gerade, du Arschloch!

Die Zwerge fassen den unglaublich tapferen Plan, das fiese Wesen im Schlaf zu erschlagen, und marschieren heldenhaft los in Richtung Haus.
Wieder wird geschlichen, die Spitzhacken im Anschlag.
Sie erreichen die Treppe, gehen hinauf und erblicken das Ding.
Unsere Schlauis schließen natürlich sofort darauf, dass das sich räkelnde Wesen nur ein Gespenst sein kann, dass ausgestreckt auf drei Betten liegt und knackt.
" Penetrieren wir es, solange es schläft. "
" Meinst du nicht, 'töten wir es, solange es schläft'? "
" Wieso, was hab ich gesagt? "
Sie umstellen das Bett, heben ihre Waffen, reissen die Bettdecke weg und hohlen aus und!

Stoppen.


So eine verdammte SCHEISSE ! !


wir waren doch so so nah dran...
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast