Ever After

GeschichteRomanze, Sci-Fi / P18
Maria deLuca Michael Guerin
16.07.2012
13.09.2012
61
186041
 
Alle Kapitel
61 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
Spoiler: nach "Blind Date", nur halt ein wenig anders
Rating: FSK18
Kategorie: Michael & Maria und auch ein wenig die anderen

Anmerkung 1: Max und Isabel sind in der Story ein ganz klein wenig offener zu den Menschen, deswegen sind auch Max und Liz ein Paar genauso wie Isabel und Alex. Die Aliens können alle heilen, nicht nur Max. Die Evans haben zuerst nur Max und Isabel adoptiert, als Michaels Pflegevater Hank aber an einer schweren Alkoholvergiftung stirbt, nehmen sie Michael ebenfalls bei sich auf. Auch, wenn er jetzt eine Familie hat, die ihn sehr liebt, so kann er sich nicht wirklich in diese Familie einfügen.

Anmerkung 2: Fünf Jahre hab ich an der Trilogie gearbeitet, man kann sagen mein Herzblut ist da drinnen! Vielleicht mag ich jetzt eingebildet klingen, aber das is mir wurscht, ich liebe diese Story einfach!!!

Erstveröffentlichung: 14. März 2005

Short-Cut: Maria zieht mit ihrer Mom und ihrem kleinen Bruder nach Roswell und dann ist nichts mehr so wie es einmal war...



*PROLOG*
Dunkel war die Nacht, sehr dunkel sogar, nicht einmal die Sterne konnte man sehen und schon gar nicht den Mond. So dunkel war es schon seit Jahrhunderten nicht mehr gewesen.

Ein normaler Mensch hätte sich jetzt Sorgen gemacht, es war unheimlich, was am Nachthimmel zu sehen oder besser nicht zu sehen war, aber Cassandra war kein normaler Mensch.

Sie sah aus dem großen Fenster in diese dunkle Nacht und wartete auf einen bestimmten Augenblick, der in wenigen Sekunden kommen musste und dann würde sie Antworten haben.

"Was siehst du?", fragte ihr Mann Cameses leise, der neben sie getreten war. "Noch nichts, aber gleich", entgegnete Cassandra. Still standen sie da und beobachteten die Dunkelheit.

Doch auf einmal wich die Dunkelheit einigen Lichtquellen, die aus dem Nichts auftauchten. Cassandra und Cameses sahen gespannt darauf und hielten sich an den Händen.

Vier Planeten reihten sich am Horizont zu einer Linie, der Erste war gelb, der Zweite grün, der Dritte hatte ein kräftiges Rot, der Vierte war orange und der Fünfte Planet leuchtete blau.

Cassandra und Cameses verfolgten das Schauspiel der Planeten und lächelten vor sich hin, so schön hätten sie es sich nicht vorgestellt. Es war einfach nur faszinierend.

"Was heißt das nun?", fragte Cameses. "Dass, das Schicksal ihren Lauf nimmt und schon bald wird die Gruppe vollständig sein und zwei Seelen werden sich finden", antwortete Cassandra.

Cameses nickte und sah weiterhin zu den Planeten, die in den fünf Farben leuchteten. "Wird noch etwas passieren?", fragte Cameses weiter, der wusste, dass Cassandra noch etwas gesehen hatte.

Sie drehte den Kopf zu ihrem Mann, nahm seine Hand wieder in ihre und blickte nach draußen. "In zweiundzwanzig Jahren wird die letzte Schlacht geschlagen..."
Review schreiben