Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Seit wann führen Jungs Tagebuch - Tagebuch eines Vampirs

Kurzbeschreibung
GeschichteFantasy / P12 / Gen
15.07.2012
15.07.2012
8
9.280
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
15.07.2012 683
 
Prolog
Was bis jetzt geschah


Stefano Salvatore und sein Bruder Damon Salvatore lebten vor langer Zeit in der Renaissance (1500) in Italien. Stefano war ein tüchtiger junger Mann der an seiner Bildung hart arbeitete, Damon dagegen war Spielsüchtig und zog die Frauen wie Motten das Licht an. So hatte er schon etliche “Weiber” gehabt. Beide waren außergewöhnlich schön. Stefano hatte kurze schwarze Locken, grüne Augen, hohe Wangenknochen, und ein durchtrainierter Körper. Damon hatte kurze, glänzend glatte schwarze Haare, pechschwarze Augen, ebenfalls hohe Wangenknochen und einen durchtrainierten Körper, er war selbstbewusst, charmant, höflich und irgendwie schon immer machtvoll. Stefano dagegen eher schüchtern, lieb, höflich, immer freundlich und seinem älteren Bruder immer unterlegen. Die beiden verliebten sich in das Mädchen Catarina, sie hatte ein dunkles Geheimnis das sie mit den beiden teilte. Catarina war ein Vampir und musste bald weggehen, damit niemandem auffiel das sie nicht alterte. Die beiden wollten, dass sie sich für einen entschied und ihn heiratete. Catarina konnte sich nicht entscheiden und tauschte mit Stefano und Damon ihr Blut. Am Tag der angeblichen Entscheidung, sagte sie ihnen das sie zu dritt ziehen könnten und das perfekte Team werden würden, aber sie hatte nicht daran gedacht das Stefano und Damon sich bis auf´s Blut hassten. Beide wollten Catarina mit niemandem teilen. Catarina lief weinend weg und beide Brüder waren ratlos, Damon wollte sie unbedingt also lief er ihr nach. Stefano ging ins Haus und dachte eine Weile nach, bis er merkte, dass er sie nicht gehen lassen konnte. Also ging er zu ihrem Zimmer, und fand Damon davor. Er meinte zu ihm, Gudrun (Catarina´s Magd) liese ihn nicht herein, also klopfte Stefano an. Gudrun machte auf und sagte allein zu Stefano, Catarina sei in den Garten gegangen und weine schrecklich. Damon und Stefano liefen in den Garten und suchten Catarina, unter einem Zitronenbaum fanden sie Asche, ein weißes Kleid das einmal Catarina gehört hat, ihren hellblauen Ring mit einer Nachricht auf einem Stein daneben. Die beiden stockten, und erkannten sofort was sie getan hatte: Sie hatte ihren Ring ausgezogen, der sie vor der Sonne beschützte. Sie verbrannte dort unter dem Zitronenbaum in der Sonne. Stefano sank neben der nach Fleisch stinkenden Asche und nahm den Brief zur Hand und las vor:
Lieber Stefano, Lieber Damon,
Es ist egoistisch von mir gewesen euch beide haben zu wollen. Ich kann es nicht ertragen die Ursache der Zerwürfnisse zwischen euch zu sein. Ich hoffe, wenn ich nicht mehr da bin, hasst ihr euch nicht mehr. Ich habe mich für euch geopfert, um wieder Frieden zwischen euch herzustellen. Ich liebe euch.
Catarina
Er nahm den Ring, Damon wollte das gleiche wie er: kämpfen bis einer stirbt. Der Gewinner bekam den Ring. Sie rannten ins Haus griffen nach ihren Schwertern und fingen wieder draußen an zu kämpfen. Damon war etwas überlegen und schaffte es Stefano umzubringen bevor ihr Vater oder wer anderes aus dem Haus eingreifen konnte. Stefano fiel ins Gras, Damon beugte sich über ihn. Stefano trieb mit letzter Kraft das Schwert in Damon´s Herz. Er sackte ebenfalls ins Gras. So starben die beiden, im Kampf um den Ring ihrer ewigen Liebe.
Da die beiden nur Tage zuvor das Blut mit Catarina ausgetauscht hatten, wurden sie verdammt in ein Leben der Dunkelheit, als Vampir.
Sie verschliefen eine ganze Woche und erwachten in ihrem eigenen Grab. Damon lebte von da an als Machtvoller Vampir, trank das Blut von Menschen, mordete. Stefano lebte stattdessen von Tierblut, war schwach und wollte nicht töten. Menschenblut verleiht ihnen besondere Kräfte, Begabungen wie Gedanken lesen, Gefühle anderer bestimmen, Befehle im Unterbewusstsein hervorrufen, Schnelligkeit, besonders gute Reflexe, Augen die am besten in der Nacht sehen, und einiges anderes.


Jahrhunderte später (2009), Damon lebte weiterhin mächtig wie eh und je, Stefano dachte er könnte es versuchen der Dunkelheit zu entfliehen und meldete sich an der Robert-Lee- Highschool in Fell´s Church als Oberstufenschüler an. Kaum eine Woche später traf er in Fell´s Church ein und bezog die gemietete Pension von Mrs. Flowers.
Die beiden Brüder hatten sich die Jahre kaum gesehen, wenn ja dann nur flüchtig, keiner sagte ein Wort, kein Blickkontakt. Nichts.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast