E-Mails

von Mary-Ann
GeschichteRomanze, Freundschaft / P12
10.07.2012
10.07.2012
1
561
 
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
E-Mails


Kurzbeschreibung: Paul hat einen Text mit dem Titel `Hör auf zu träumen´ und entsprechendem Inhalt geschrieben. Jane interessiert sich für den Menschen dahinter. Damit beginnt eine E-Mail-Freundschaft, die schon bald mehr als das ist.


Twenty words that began forever

Sie: „Wann hast du aufgehört zu träumen?“
Er: „An dem Tag, an dem ich den wichtigsten Menschen in meinem Leben verloren habe.“


Nineteen words that made us laugh

Sie: „Hast du sie geliebt?“
Er: … „Nein.“
Sie: „Warum war sie dir dann so wichtig?“
Er: „Sie war… wundervoll.“
Sie: „Wie Barbie früher?“
Er: „Fast.“


Eighteen words that nearly ended it all

Sie: „Was ist damals passiert?“
Er: „Ich will nicht darüber reden. Nicht mit dir.“
Sie: „Vertraust du mir denn nicht?“
Er: „Nein.“


Seventeen words that betrayed me

Er: „Träumst du oft?“
Sie: „Jeden Tag.“
Er: „Ist einer deiner Träume jemals wahr geworden?“
Sie: „Nein.“
Er: „Darum träume ich nicht.“


Sixteen words that meant the world to me

Er: „Können wir reden?“
Sie: „Immer.“
Er: „Kann ich dir vertrauen?“
Sie: „Vertrauen beruht auf Gegenseitigkeit. Vertraust du mir?“
Er: „Ja.“


Fifteen words that engulfed me in my wake

Er: „Hör auf dich in mein Leben einzumischen.“
Sie: „Warum? Was ist los?“
Er: „Lass mich in Ruhe!“


Fourteen words that woke me up

Er: „Du musst anfangen, echte soziale Kontakte aufzubauen.“
Sie: „Ich kann nicht.“
Er: „Warum?“
Sie: „Ich bin anders.“


Thirteen words that created the bridge

Er: „Können wir uns treffen?“
Sie: „Warum?“
Er: „Damit du soziale Kontakte knüpfen kannst.“ … „Und?“
Sie: „Ja.“


Twelve words that broke my heart

Er: „Sei nicht allzu glücklich.“
Sie: „Warum?“
Er: „Ich bin nur wegen ´ner Wette hier.“


Eleven words that sealed our fates

Er: „Sei nicht sauer… du bist mir zu wichtig… ich… liebe dich.“


Ten words that cured our boredom

Er: „Wann hast du Geburtstag?“
Sie: „Bald.“
Er: „Wie bald?“
Sie: „Morgen.“
Er: „Bis Morgen!“


Nine words that drove me mad

Er: „Wir können uns morgen nicht sehen.“
Sie: „Ist sie da?“


Eight words that scared the wits out of me

Er: „Ja, ist sie.“
Sie: … „Liebst du sie?“
Er: „Nein… Doch.“


Seven words that made me fall back in love with you

Sie: „Mehr als mich?“
Er: „Das geht gar nicht.“


Six words that seduced me

Er: „Ich steh vor deiner Tür.“
Sie: „Hey.“


Five words that overjoyed me

Er: „Was ich will? Dich küssen!“


Four words that took us to the skies

Sie: „Heute Nacht bei dir?“


Three words that I hated

Er: „Heute nicht. Morgen.“


Two words that saved us from falling

Er: „Bin da.“


One word that started it all

Sie: „Hey!“
Review schreiben