Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Ein neues Ich (Sweet Amoris FF 2)

Kurzbeschreibung
GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P12 / Gen
10.07.2012
11.08.2012
9
4.486
 
Alle Kapitel
9 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
10.07.2012 432
 
Montag, 20.08.20XX

Liebes Tagebuch,

Heute war ja der erste Schultag und ich hab ja damit gerechnet aber es war schon unangenehm. Alle wirklich ausnahmslos ALLE haben mich angestarrt. Nur weil ich anders aussehe! Naja ich bin einfach immer weitergegangen und hab versucht alle zu ignorieren. In der ersten Stunde hat der Lehrer sogar gefragt ob ich eine neue Schülerin sei. Dass ich Catherine bin hat keiner so wirklich gemerkt, bis ich es gesagt habe.
Amber und ihrer Gefolgschaft bin ich natürlich auch über den Weg gelaufen und sie haben sich dann erst mal über meinen Style lustig gemacht. Aber ich bin nur an ihnen vorbei ohne ein Wort zu sagen und hab mit Melody die Pause verbracht.
Irgendwie hat sie seltsam gewirkt. Ob sie sich auch so Gedanken darum macht was man von ihr denkt?, hab ich mich dann gefragt. Und tatsächlich! Es ist ihr wichtig was andere denken. Sie hat mich den Rest des Tages nur gemieden und das obwohl wir seit Jahren die besten Freundinnen sind. Das verletzt ganz schön…
Vor allem weil ich mich ja gar nicht groß verändert habe! Ich habe nur einen anderen Kleidungsstil und sage öfters meine Meinung. Was ist daran falsch? Ich versteh das nicht…
Nach der Schule bin ich wieder auf den Spielplatz von letztens und hab mich auf die Schaukel gesetzt. Dort fühle ich mich immer noch am wohlsten…
Tatsächlich war ich aber nicht alleine. Der Stalker war auch da.
Ich wollte gerade nach Hause gehen da ist jemand auf mich zu gerannt und hat mir mit der einen Hand den Mund zugehalten. Ich konnte mich nicht wehren, weil er ziemlich stark war… Er hat mich in eine Gasse geschleppt und wollte mir an die Wäsche. Doch bevor er mir auch nur die Hose ausziehen konnte entdeckte uns jemand. Ich konnte nicht wirklich was erkennen und sah nur wie mein Retter dem Stalker auf die Nase schlug. Ich konnte mich befreien, fiel auf den Boden und sah verängstigt zu wie die beiden kämpften, bis der Stalker aufgab und abgehauen ist.
Mein Retter gab mir die Hand und sagte –Alles okay?- Ich murmelt, dass es schon ginge und bedankte mich. Meine Augen hatten sich an die Dunkelheit gewöhnt und ich konnte etwas mehr sehen. Ich glaub selbst noch nicht wer vor mir stand…
Castiel!! Er hat mich gerettet!!
Ich war erstmal starr vor Überraschung ließ mich aber von ihm nach Hause begleiten. Selbst jetzt kann ich noch nicht glauben, dass das wirklich passiert ist!! Ich habe mir aber vorgenommen ihn morgen nicht anzusprechen. Er würde eh nur alles abstreiten...

Deine Cathy…
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast