Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Gantz/X-3

GeschichteHorror, Sci-Fi / P18 / Gen
09.07.2012
26.04.2017
21
28.488
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
09.07.2012 926
 
Shin wusste nicht weiter dieser Junge war unheimlich. „Na ja egal“ sprach der Junge und ging dann Weg. Shin ging nun zu seinem weiteren Unterricht konnte sich jedoch nicht wirklich konzentrieren. Was war das bloß für ein Ominöser Junge und woher wusste er von Gantz.

„Wo bleibt Shin bloß“ murmelte Yura die am Eingang der Uni auf ihren Verlobten wartete. Nach einiger zeit beschloss sie nun nach ihm zu Suchen jedoch hatte sie keine richtige Idee wo Shin sein konnte da sie weder den Raum wusste wo er jetzt Unterricht gehabt hatte und weder das Fach. „Suchen sie jemand“ fragte ein Student Yura der sah dass sie sich suchend umsah. „Ähh ja ich suche nach einem Shin Ahora“ sprach sie.

„Was wollen sie den von ihm“ fragte der Student. „Ich bin seine verlobte“ sprach Yura. „Oh achso na ja er befindet sich im zweiten Stock im Raum 135“ sagte der Student und ging dann weiter. „Danke“ sagte Yura und kam am Raum an. Shin saß auf seinem Platz und hatte den Kopf auf die hand gelegt. „Hey Schatz“ sprach Yura und umarmte Shin von hinten. Der Junge schreckte kurz auf er war wohl total in Gedanken versunken gewesen. „Oh Yura“ sprach er. „Alles ok“ wollte sie wissen.

„nein eigentlich nicht“ meinte er. „Ich erzähle es dir draußen“ sagte er. „Tut mir Lied das du warten musstest“ fügte er hinzu und küsste sie kurz. „Nicht schlimm“ sprach sie. Als beide dann in Yuras Auto saßen wollte Yura nun wissen was los war. „Jemand fragte mich ob ich den Raum mit der Schwarzen Kugel kenne“ sprach Shin und schaute Yura an. „Was“ sprach sie und war auch leicht erschrocken. „Aber Gantz ist doch vorbei“ sagte sie. „Wir haben es selbst beendet als dieser Untergang kam“ fügte sie hinzu.

„ich weiß“ sagte Shin und schaute Yura an. „Na ja lass uns aufhören uns darüber den Kopf zu zerbrechen“ meinte Yura ann. „lass uns ein paar Wohnungen anschauen und den tag entspannt enden lassen“ sprach sie. „Egal ob Gantz da ist oder nicht dieses Jahr will ich dich heiraten“ meinte Yura. „Mir geht es nicht anders“ sagte Shin leicht lächelnd man hörte aber noch dass er besorgt klang.

„Ok gute Arbeit wie immer“ sprach der Redakteur der gerade Maries Arbeit unter die Lupe nahm. „Ich würde sagen sie lassen die Ereignisse im Haus im nächsten Kapitel zum Ende  kommen“ sprach er dann. „Ja das dachte ich auch“ meinte Marie. „Dazu hätte ich die Idee für eine neue Serie die um die 4-5 Bände umfassen soll“ sprach sie. „Lassen sie hören“ sprach er und hörte Maries Idee zu.  Mhh ok dann zeichnen sie doch wenn sie zeit haben das erste Kapitel“ sprach er. „Sehr gerne“ meinte Marie und verabschiedete sich dann.

„Lass uns diese Wohnung nehmen“ sprach Yura und schaute Shin an als sie sich die dritte Wohnung ansahen. „Ja gerne mir gefällt sie auch sehr gut“ meinte er.  Beide regelten nun die Sache mit dem Makler. Sie hatten sich eine schöne große und geräumige Wohnung ausgesucht. „Schön das wir endlich eine haben“ sagte Shin grinsend und küsste Yura leicht als sie zurück auf dem Weg zum Auto waren.Die Junge Frau erwiderte den Kuss und stieg mit Shin ein. “Ja da hast du recht Schatz“ sprach sie. „Müssen dann nur noch anfangen zu packen“ fuhr Shin nun fort während Yura los fuhr.

„Ja aber das ist wohl kein Problem“ meinte sie lächelnd. Nach einer Guten Stunde kamen sie auch wieder bei Shin an. „So da wären wir wieder“ sprach er und schloss auf. „Ich mach uns etwas zu essen“ meinte Yura lächelnd und zog sich die Schuhe aus. „Ja gerne“ sagte Shin „Wenn ich dir helfen soll sag einfach bescheid“ hing er dran und ging zu einer kleinen Kammer und holte ein paar leere zusammen gefaltete Kartons heraus.

Yura stand in der Küche als sie plötzlich umarmt wurde. „Na“ fragte sie Shin leise. „Ich will bei dir sein für immer“ sprach e rund drückte sie etwas fester an sich. „Ich doch bei dir auch“ sagte Yura. „Ich Liebe dich wirklich mehr als alles andere“ fuhr Shin fort. Yura drehte sich um und küsste Shin. Beide erstarten kurz ein seltsames doch bekanntes Geräusch war zu hören. Die Umrisse der Wohnung verschwanden langsam. Und schon befanden sie sich im bekannten Raum.

„nein“ murmelte Yura und schaute sich um. „Es ist also war“ murmelte Shin und sah einige neue Gesichter die davon bereits einen Anzug trugen. „Shin, Yura“ wurden die zwei plötzlich angesprochen. „Naoki“ sagte Shin überrascht und sah wie Masao in den Raum gebeamt wurde. Auch der Rest des Trupps kam nun in den Raum. „Ich dachte es wäre vorbei“ murmelte Takano der als letztes in den Raum kam.

„Scheinbar nicht scheinbar werden wir noch mal an diesen kranken Jagden teilnehmen müssen“ sagte Yura. „So hört mir alle zu“ sprach ein Junge im Anzug. „Sicher wollt ihr alle wissen wo wir hier sind“ fragte er und schaute vor allem Shin und co an. „Nein wir wissen wo wir hier sind“ sprach Shin. „ich habe das Spiel bereits 20 Mal mitgemacht“ erzählte er. „Was 20 Missionen“ fragte der Junge überrascht.

„Aber wo sind dann eure Anzüge“ fragte eine Frau um die 40. „Vermutlich in unseren Koffern“ sprach Masao. „Wir sind wohl die einzigen neuen“ sprach Masataka und schaute sich um. Alle anderen trugen einen Anzug. „na dann wird sicher lustig wieder Aliens zu Zerhakstücken“ sprach Marie die sich an Masataka angelehnt hatte und nun laut los lachte.
//Gantz was hast du vor// dachte Shin und schaute zur Kugel.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast