Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Blüten im Nebel

von -Madara-
KurzgeschichteFantasy, Freundschaft / P16 / Gen
Docksohn Elant Wager Kelsier Marsch Vin Wayne
01.07.2012
03.09.2014
12
5.761
2
Alle Kapitel
16 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
01.07.2012 356
 
Linde

Ratternd fuhr die Eisenbahn auf den Schienen immer weiter Richtung Norden. Elantel immer weiter hinter sich lassend.
Monoton prasselte der Regen gegen das Abteilfenster hinter dem Logan saß. Sein Atem beschlug die Scheibe, während er hinaussah und beobachtete, wie die Landschaft an ihm vorbeizog.
Die Vororte von Elantel waren schon vor einiger Zeit durch das fruchtbare grüne Land abgelöst worden, das nun unter einem grauen Regenschleier vorborgen war, während irgendwo in der Ferne ein erster Blitz über den dunklen Himmel zuckte.
Ein kleines Lächeln erschien auf dem Gesicht von Logan, das erste seit er in den Zug gestiegen war.
Lexi hatte nie verstanden, was Logan an Gewittern fand. Ihr waren sie unheimlich, zu laut und zu gefährlich. Sie mochte es ganz sanft. Blumen, warmer Sommerregen, das Rauschen des Windes im Laub der Bäume… Dann funkelte es in ihren grünen Augen.
… die schöne Lexi. Geweint hatte sie bei ihrem Abschied am Bahnhof, obwohl Logan nur für drei Monate nach Wettering  ging.
Sein Onkel lebte dort draußen im Rauland und Logan wollte diese drei Monate bei ihm arbeiten. Sein Onkel würde ihm viel mehr Geld zahlen, als er für seine Arbeit hier in der Stadt bekam. Und wenn Logan in drei Monaten nach Elantel zurückkehrte, dann würde er Lexi heiraten.
Doch bis dahin…

Donner rollte über das Land und Logan wandte den Blick vom Fenster ab. Neben sich auf der Bank lag die zusammengerollte aktuelle Ausgabe des Elanteler Anzeigers, die Lexi am Morgen für ihn besorgt hatte, während er damit beschäftigt gewesen war, dass Zugticket zu kaufen.
Der junge Mann nahm die Zeitung auf, entfernte das kleine Bändchen mit dem sie zusammengehalten wurde und entrollte sie.
Ein kleiner Zweig mit herzförmigen grünen Blättern und weißen Blüten fiel auf seinen Schoß.
„Lexi…“ Ein Grinsen zeigte sich auf Logans Gesicht, als er die Blüten aufnahm. Seine Geliebte mochte Blumen und befasste sich zurzeit mit der Blumensprache, die unter den Adeligen immer beliebter wurde, sodass Logan die Botschaft verstand, die sie ihm mit den Lindenblüten mitteilte.
Offenbar würde er von seinem ersten Gehalt einen Boten bezahlen müssen, damit er Lexi Blumen brachte.
Vielleicht ein paar Blüten des Goldlack…
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast