Ewig Feinde ?

von einhorn92
GeschichteAllgemein / P6
Ash Cleo Sertori Emma Gilbert Lewis McCartney Rikki Chadwick Zane Bennett
01.07.2012
22.02.2016
45
21.310
 
Alle Kapitel
63 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
01.07.2012 413
 
Bevor sie überlegen konnten, kam etwas auf sie zu. Etwas, das die ganze Sache extrem verkomplizierte. Dieses Etwas, das da gerade auf sie zukam, hatte braune wuschelige Haare und einen überraschten Gesichtsausdruck. Eigentlich war dieses Etwas ein Jemand. Ein Jemand, der Zac sehr bekannt vorkam.
Es war David, der Besitzer des Ocean-Cafés und Sirenas Freund.
Er war ziemlich erstaunt über das, was er sah. Dementsprechend stand er auch mit offenem Mund da.
„Zac? Bist du das? Was ist hier los? Und wer ist das?“, fragte er und zeigte auf Will.
„David, ich kann alles erklären. Das ist Will. Er war vorher leidenschaftlicher Apnoe-Taucher. Dann ist ihm ein Missgeschick passiert und er wurde dasselbe wie ich.“
David schaute jetzt noch irritierter. Er verstand nicht, was Zac meinte. Natürlich nicht!
„Will seufzte erklärte knapp: „Wie du siehst, sind wir Meermänner. Schau bitte nicht so ungläubig. Meermänner sind nicht nur Sagengestalten, es gibt sie wirklich! Aber bitte sag es nicht weiter.  Das ist äußerst wichtig. BITTE!!!“
Endlich schaffte es David seinen Mund wieder zu schließen. „Ich fass es nicht! Das ist unglaublich! Wie lange bist du schon so, Zack?“
„Seid knapp einem Jahr. Schätz ich mal! Seit ich mit Cam das letzte Mal auf Mako Island zelten war.
Ich habe dort eine Höhle entdeckt, plötzlich hat sich der Boden geöffnet und ich bin in einen See gefallen. Seitdem habe ich mich verändert.
Aber du musst versprechen, unser Geheimnis nicht zu verraten.“
David sah ihn beruhigend an. „Nein, nein! Keine Sorge!“
„Danke! Ich konnte es dir nur einfach nicht sagen!
Je mehr davon wissen, desto gefährlicher für mich, also UNS!“
Zack kannte David schon fast sein ganzes Leben und wusste, dass er zu ihnen halten würde.
Nicht ohne nochmal das Versprechen abzugeben, das Geheimnis für sich zu behalten, machte David sich wieder auf den Rückweg und die beiden Meermänner waren wieder allein.
„Bist du sicher, dass er das Geheimnis für sich behalten wird?“, fragte Will Zac.
Zac sah ihn beruhigend an „Na klar! David kann man vertrauen. Er hält immer, was er verspricht.“
Will glaubte ihm, war innerlich aber immer noch etwas skeptisch. Er kannte David nicht wirklich und wusste nicht, ob Zac wirklich Recht hatte.
Er stützte sich mit den Armen ab und drückte sich langsam immer weiter nach hinten, bis er schwimmen konnte. Zac machte es ihm nach und war froh, endlich schwimmen zu können.
Gemeinsam tauchten sie ab und machten sich in stummem Einverständnis auf den Weg nach Mako Island.
Review schreiben