Ewig Feinde ?

von einhorn92
GeschichteAllgemein / P6
Ash Cleo Sertori Emma Gilbert Lewis McCartney Rikki Chadwick Zane Bennett
01.07.2012
22.02.2016
45
21.310
 
Alle Kapitel
63 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
01.07.2012 490
 
Während Cleo mit Lewis telefonierte, flüsterte Bella neugierig: "Wer ist Lewis ?"
Und Rikki flüsterte zurück: "Cleos Freund ! Er ist momentan in Australien und ein geniales Wissenschafts-Genie! Er weiß für ziemlich jedes Problem eine Lösung!"
"Okay, danke, Lewis. Hast uns sehr geholfen. Bye!"
Cleo legte auf und sah ihre beiden Freundinnen erwartungsvoll an. Sie war gespannt, was Bella und Rikki zu der Idee sagten, die Lewis vorgeschlagen hatte !
Bella bemerkte, dass Cleo fertig war mit telefonieren und sah sie an. "Und? Was hat er gesagt?"
"Wir sollen vorsichtig sein und uns allmählich an die Sache rantasten! Lewis meinte, wir sollten Sophie einfach ansprechen und fragen, was sie gegen uns hat! Was meint ihr?"
Rikki schüttelte den Kopf. Sie hielt nicht viel von der Idee! Aber Bella überlegte und nickte schließlich!
"Keine schlechte Idee ! Wenn ich ihr dann genügend vertrauen kann, weihe ich sie vllt in unser Geheimnis ein.",
überlegte sie.
Rikki sprang entrüstet auf. "Nein, das ist keine gute Idee! Sophie ist nicht vertrauenswürdig ! Vergiss es !"
"Geg dich ab, das wird vermutlich nicht passieren. Aber falls Sophie meine Freeundin wird, dann würde ich darüber nachdenken!", beruhigte Bella Rikki.
Cleo nickte und dann sagte Rikki in die Stille hinein:"Mir ist langweilig. Lasst uns ins Cafe gehen und das Gespräch mit Sophie hinter uns bringen."
Und so machten sie sich auf den Weg.
Als sie eintrafen war alles wie immer. Nur, dass das Cafe so leer, wie sonst nie war.
Sophie war hier, sie war nur nicht zu sehen. Bella ging zur Bühne und sprach ins Mikro ! Gottsei Dank war es eingeschaltet.
"Sophie, bist du da? Ich würde gern mit dir sprechen. Es geht um Will und meine Beziehung zu ihm!"
Sie sahen Sophie aus dem Büro von Zane treten. "Was willst du besprechen."
"Ich wollte dich fragen, was ich dir getan habe, dass du michnicht leiden kannst. Und ich will die Wahrheit hören!"
"Wie du willst.", seufzte Sophie. "Ich mache mir nur Sorgen um meinen Bruder. Ich habe Will schonmal fast an ein Mädchen verloren. Er ist viel zu gutmütig und nett. Ich will ihn doch nur beschützen."
Bella nickte. "Das verstehe ich. Aber du brauchst nicht eifersüchtig zu sein. Will ist außerdem alt genug, um auf sich selber aufzupassen. Du brauchst auch keine Angst zu haben, dass Will dann keine Zeit mehr für dich hat oder ich ihn vom Schwimmen abhalte! Also, Frieden?"
Sophie rang ein bisschen mit sich und sprach dann: "Na gut ! Die ganzen Gemeinheiten, zum Beispiel mit dem Chili in dem Drink von Nate, das war ich. Das tut mir echt leid!"
Bella nahm an und nickte, froh, dass die Wogen sich beruhigt hatten, während Rikki ungläubig den Kopf schüttelte. Sie war sicher, dass Sophie nur so tat, als täte es ihr leid !
Review schreiben