Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

The epic diary of Hetalia

GeschichteHumor / P12 / Gen
Amerika Deutschland England Italien Japan Russland
14.06.2012
01.10.2012
46
38.860
1
Alle Kapitel
143 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
14.06.2012 1.013
 
Hong Kong

Liebes Tagebuch,
Weißt du... eigentlich fand ich Tagebuchschreiben schon immer echt komisch und war mir eigentlich total sicher, dass ich diesen Schwachsinn nie machen würde, aber naja... Gruppenzwang.
Naja... ich sollte wohl mal anfangen über meinen Tag zu schreiben oder? Als ob ich keine Freunde hätte.
Eigentlich ist in letzter Zeit nicht viel passiert, von dem ich berichten könnte.
Naja... außer vielleicht von meinem total coolen Feuerwerk vor ein paar Tagen.
Wie du weißt, wohne ich ja momentan bei England und da gibt es nicht viel zu tun. Manchmal sind hier zwar Alliiertentreffen und es kommt ein bisschen Leben in die Bude, aber sonst kann man das Gras wachsen und den Tee, den England in einer Tour 24 Stunden am Tag trinkt, kochen hören. Man könnte fast meinen, er sei irgendwie süchtig nach dem Zeugs. Ich erinnere mich noch daran, dass es bei China genauso angefangen hatte... und dann kam das Opium und immer mehr Opium und dann kam England und dann die Opiumkriege und dann der Entzug. Und mittendrin ich, der infolge von Chinas 'kleinen Niederlagen' in den Kriegen zu England 'durfte'.... egal. Trotzdem einen gut gemeinten Tipp: Niemals England den Tee verstecken. Ist zwar extrem lustig, aber nachdem er herausgefunden hatte, dass ich den Tee ausversehen 'verlegt' hatte, wurde er echt wütend und ich musste eine Woche lang Scones essen. Ein Wunder, dass ich noch lebe. Mittlerweile habe ich mich aber an Englands Essen gewöhnt. Meistens zumindest... [Letztens ist mein Essen von meinem Teller gekrochen… das war schon etwas grenzwertig]
Aber egal, ich wollte von meinem totally coolen Feuerwerk erzählen. Ich dachte nämlich, dass es England sicher auch total langweilig ist, immerhin hatte ich am Tag nicht allzu viel zu tun, außer das Essen zu überleben und ich dachte, ihm ginge es da genauso. Also habe ich beschlossen, die Stimmung aufzuhellen. Meine erste Idee war natürlich sofort Feuerwerk und ich habe alles schön vorbereitet, denn jeder mag doch Feuerwerk oder? Fazit: Weit gefehlt... England hasst Feuerwerke. Er fand meine Aktion nämlich gar nicht lustig. Frag mich nicht, wieso, ich weiß es nicht. China hätte sich sicher voll gefreut, wäre nachts um halb zwei ein geniales Feuerwerk bei ihm im Zimmer und draußen losgegangen. Aber England ist nicht China und ist deswegen schreiend aus seinem Zimmer und dem Haus gerannt. Ich muss jedoch zugeben, dass es echt ein lustiges Bild war. Naja... England fand es nicht so lustig und hat mich für zwei Wochen wieder zu China geschickt, damit er sich beruhigen kann. Ich denke, er will das Haus irgendwie sicher machen und sucht nach meinen Feuerwerksvorräten. Er wird sie aber ohnehin nicht finden, das kann ich dir sagen. Aber lassen wir ihm in der Hoffnung, er würde erfolgreich sein. Denn wenn England einmal aus Frust angefangen hat zu trinken, wird das ganze echt lustig und das will ich mir unter keinen Umständen entgehen lassen. Glaub mir, ein betrunkener England ist echt sehenswert, ich habe da schon Erfahrungen. Was man sich jedoch auch nicht entgehen lassen sollte, ist England, wie er mit seinen kleinen Freunden redet. Anscheinend hat er nämlich unsichtbare Freunde, in Form von Feen, Einhörnern und anderem seltsamen Zeugs, mit denen er gern stundenlange Konversationen führt, denen ich sehr gern folge, weil es einfach so genial ist, was er so die ganze Zeit erzählt.
So viel zu meiner Situation. Nun bin ich also für zwei Wochen 'im Urlaub'. China hat sich riesig gefreut, dass ich zu Besuch komme und hat sie ganze Mannschaft eingeladen. Korea ist da, Taiwan ist auch gekommen, Japan kommt auch ab und zu mal vorbei. 'Familie geht vor' meint er immer lächelnd, da ist es wohl auch egal, dass China und Japan sich schon seit längerer Zeit immer wieder in den Haaren liegen. Im Endeffekt will Japan eh nur Informationen für seine angeblich 'geheimen' Personenakten sammeln. Wie dem auch sei, England könnte sich den Leitspruch ruhig auch mal zu Gemüte führen.
Gestern hat China dann auch ein kleines Fest geschmissen, wahrscheinlich hatte er mal wieder nichts zu tun. Alle möglichen Gäste waren da, so auch Thailand und Vietnam. Macau konnte leider nicht kommen, immerhin teilt er mein Schicksal und ist momentan bei Portugal. Vietnam war die ganze Zeit bei Taiwan und hat mit ihr über so Mädchenzeugs, von dem ich gar nichts genauer wissen möchte, erzählt. Ansonsten gab es das leckerste Essen auf der ganzen Welt, nämlich Chinas. Im Vergleich zu Englands 'Essen', war das wie im Himmel für mich. Das Einzige, was mich etwas irritiert hat, war, dass China wohl immer noch nicht dahinter gestiegen ist, dass sich in diesem Pandakostüm Russland versteckt. Er hatte nämlich auch 'Mr.Panda' eingeladen. Ich frage mich, ob China es nicht irgendwie komisch vorkommt, dass Mr.Panda öfter mal irgendwas auf Russisch sagt. Aber ich werde nichts sagen und einfach stumm alles beobachten... und dann mit der Kamera da sein, wenn China es endlich herausfindet.
Aber ansonsten... passiert irgendwie nicht viel. In einer Woche muss ich zurück zu England.
China hat mir aber versprochen, dass ich einen Panda bekomme und diesem mitnehmen darf. Cool, oder?
Aber jetzt werde ich die Zeit, die mir noch hier bleibt, genießen, auch wenn ich mich auch irgendwie schon wieder freue, hier wegzukommen, denn mit der Zeit kann Korea einem echt auf den Keks gehen. Taiwan stimmt mir da zu.
Bis zum nächsten Mal.
Hong Kong ; )



___________________________________________________________________

wieder Lilys Kapitel =D
hach ja Hong ist so cool xD Ich mag ihn irgendwie...kp, wieso aber er ist cool^^
hm.. ansonsten... ist das Kapitel auf jeden Fall länger als Kubas xD [sry Lila xD Ich hab mich zurückgehalten xD]
Ich hoffe es hat euch gefallen^^ (und Vietnam wurde erwähnt :D)

So~ das vorletzte Kapitel... ich bin gerade irgendwie schon etwas deprimiert, dass sich die FF dem Ende zuneigt... aber wie gesagt, sie ist ja quasi nur 'pausiert', während wir an unserem anderen Projektchen arbeiten und wird danach wieder aufgenommen^^

Bis zum nächsten Kapitel und liebe Grüße Lila und Lily =D

PS: Lila Russlandreisetagebuch ist fertig^^
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast