Gantz/X

GeschichteHorror, Sci-Fi / P18
12.06.2012
13.06.2012
25
34.691
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
12.06.2012 1.675
 
„Ich laufe“ dachte Shin und rannte dann in den Tempel rein. Er war ziemlich groß auch wenn er von außen nicht den Anschein machte. „Verdammt wo ist Yumiko nur“ murmelte Shin und lief dann einfach den ersten gang entlang den er sehen konnte. Dann hörte er auf einmal eine Stimme. „Lasst uns beten“. Und genau vor Shin stand nun so ein Priester. „Äh. Guten tag“ sagte Shin und machte ein paar Schritte zurück. //Der sieht doch harmlos aus// dachte Shin umklammerte aber seine Waffe fester als zuvor. „Lasst uns beten“ sagte der Priester wieder und kam auf Shin zu der nun wegrannte und wieder da ankam wo er rein gekommen war. Von da aus gingen noch zwei weitere Wege ab. Doch auch in der Eingangshalle waren zwei Priester. „Feuer“ rief Masao und schoss auf zwei Zombie ähnliche Kreaturen. Masao und seine zwei Kumpanen waren auf den Friedhof gegangen. Auf dem Boden lagen schon etliche tote Zombies doch es kamen immer neue. „Verdammt die werden nicht weniger“ sagte Fettsack und schoss einem der Untoden auf den Kopf der nun platzte.


„Da hinten seht“ rief Masao der gerade weitere Zombies mit einem Katana durchteilte. Dabei zeigte er auf einen Hügel wo ein Priester in einem weißen Gewand stand und ein Lied sang. „Beschwört er die Viecher“ fragte Satoshi und rannte auf den Priester zu. „Hilfe Hilfe“ schrie auf einmal Takao der von etlichen Zombies attackiert wurde und sich nicht mehr befreien konnte. „Kümmer dich um dich selbst“ sagte Masao und sprang über Satoshi und schlug dem Priester mit voller wucht ins Gesicht. Dabei wurde sein Anzug immer dicker um den Arm. Der Priester flog zurück und knallte auf den Boden auf. Nun fielen auch die Zombies zusammen und regten sich nicht mehr. „Stirb“ schrie Masao und rammte dem Priester das Katana durch den Köper. Dieser schrie zwar auf doch bekam er nun einen Schuss von Satoshi ab woraufhin ihm der Kopf platzte. Takao lag schwer atmend auf dem Boden. „Es hat ihn ziemlich erwischt“ sagte Satoshi. Doch Masao sagte nichts weiter ging zu Takao hin und aktivierte wieder seinen Anzug und zertrat dem Fetten den Kopf. Auf der Kugel erschien nun das Bild von Takao was langsam grau wurde.


Dann stand auf der Kugel Hoffentlich hat das letzte Schnitzel geschmeckt.

„Was soll ich nur tun, was soll ich nur tun“ murmelte Shin der nun seine Waffe hob und einfach drauf los schoss. Einer der Priester platzte der Oberköper der andere schaute Shin nun wütend an. Doch dem zweiten platzte erst ein Bein und dann das zweite. Kazuya stand in der Halle. Der nun dem Alien auf den Kopf schoss so das dieser platzte. „Hast du noch mehr Aliens gesehen“ fragte er Shin. „Ähh ja da in diesem Gang war noch eines“ meinte er.


Daraufhin rannte der Soldat in die Richtung. //endlich kann ich sterben// dachte das stille Mädchen was in einer Blutlache lag. Es tat zwar weh doch endlich konnte sie sterben. Musste keine Angst mehr vor dem Stalker haben. „Was ist das für eine Melodie“ fragte sich Yuki die nun den Tempelhof verlassen hatte. Dann schwoll auf einmal ihr Kopf an welcher platzte.


Auf Gantz erschien erst das Bild vom Mädchen.

Ja ja so ist das leben.


Dann erschien Yukis Bild.

Verlasse nicht ohne Erlaubnis das Haus


Takeru saß immer noch auf der Bank. „Mein Gott das ist hier ja Tod langweilig“ murmelte er und schlief langsam ein. „Da sind weitere Priester“ sagte Satoshi und schoss auf diese. Auch Masao und Satoshi waren nun im Tempel drinnen allerdings in einer anderen Etage. „Das wird ein Klacks“ sagte Masao und schlug zwei der Feinde den Schädel ein.

„Arghhh“ schrie Satoshi auf einmal auf der von einem seltsamen Strahl getroffen wurde.

Ein Priester in einem Blauen gewand tauchte auf. Im Gegensatz zu den anderen hatte er 3 Augen und 4 Arme. Satoshis Arm war sauber abgetrennt und in seinem Bauch hatte er ein Loch. Zwar waren bis jetzt die Lebens wichtigen Organe noch nicht verletzt aber der Schmerz war da. Dazu sonderte der Anzug jetzt eine Blaue Flüssigkeit aus. „Fuck mein Anzug“ murmelte er. Dann wurde sein Kopf von einem stärkeren Strahl zerfetzt. „Jetzt hab ich dich“ hauchte Masao und schlug das Alien in zwei doch der Oberköper kabelte nun wie ein Spinne auf Masao zu.


„Du verdammtes Drecksvieh“ murmelte Masao und wollte gerade mit dem Katana ein zweites Mal zu schlagen als auf einmal der Oberköper des Aliens Platzte. „Na schön aus der Scheiße geholfen“ fragte Kazuya. „Meine Punkte du hast mir meine Punkte genommen“ schrie Masao und rannte mit dem Katana auf den Soldaten zu. „Was“ mehr konnte Kazuya nicht sagen. Anstatt sich zu bedanken durchbohrte ihn gerade das Katana als dank. „Du verdammte Bastard“ murmelte Kazuya noch bevor Masao dass Katana raus zog und den jungen Soldaten tötete.


Auf Gantz erschien als erstes Satoshis Bild, das grau wurde.

Waren vielleicht zu viele Drogen im Spiel?


Dann Kazuyas Bild.

Kümmere dich liebe rum deine Sachen


Zeit: 01:35:23


„Da bist du ja“ sagte Yumiko die nun in einer großen Halle stand. Vor ihr eine große Frau mit etlichen Armen vielleicht waren es Hundert oder so. Doch die Frau starte Yumiko nur an. „Yumiko“ ertönte dann eine Stimme im Raum und Shin kam auch in den Raum. „Was machst du hier“ fragte Yumiko und schaute Shin an. „Ich wollte da nicht nur so rumstehen“ sagte er.


Diese Gelegenheit nutzte diese Frau und schleuderte lange Spitze Stäbe auf die zwei. „Weich aus“ rief Yumiko und sprang zurück Shin rollte zur Seite. „MEINE PUNKTE“ schrie Masao der auf den Feind zustürmte mit erhobenen Katana. „Idiot“ murmelte Yumiko und schoss auf die Frau diese wich aber aus und schoss diese Stäbe nun auf Masao der aber ebenfalls auswich und mit dem Katana zu schlug. Was aber geblockt wurde da das Alien nun ein Schwert in der Hand hatte und damit konterte. „Verdammte Hure“ schrie er und spürte wie sie ihm einen Arm abschlug und mit einer der anderen Hände ihm da Katana aus der Hand schlug. „Drecksvieh“ brüllte Masao und zog die X Rifle und schoss mehrmals.


Viele Schüsse gingen daneben. Doch einige Schüsse trafen und einige Arme platzten ab. Die Frau schaute wütend zu Masao doch ein weiter Schuss traf und ein weiterer Arm platzte. „Mist verfehlt“ murmelte Yumiko die aus der Hocke geschossen hatte. Deshalb drehte sich die Frau wieder um und schoss auf Yumiko mehrere Strahlen die aus ihren Händen kamen die immer noch reichlich vorhanden waren. Nun griff Masao wieder an. „ich sagte meine Punkte du scheiß Schlampe“ schrie er Yumiko an. Das hörte auch das Alien drehte sich um und schlitzte Masao auf. „Fuck“ damit sank er auf die Knie. Das Blut spritzte aus seinem Bauch. „Dich nehme ich aber mit“ meinte er doch bevor er schießen konnte flog sein Arm und sein Kopf ab und landeten in einer Ecke des Raumes. „Was nun“ fragte Shin leicht panisch als er sah dass irgendwie niemand eine Chance hatte. „Kämpfen“ sagte Yumiko und Angst lag in ihrer Stimme. „Wir versuchen es draußen“ sagte Yumiko und rannte mit Shin aus dem Raum und dann die Treppen nach unten bis zur Eingangshalle wo beide den Tempel verließen. “Das ist der Boss und diesmal ganz besonders stark“ klärte Yumiko Shin auf. Doch das Alien folgte ihnen. Der Arzt war eingeschlafen und merkte nicht dass an ihm der Boss vorbei ging. Doch der Boss bemerkte Takeru und töte den Arzt mit zwei Schwert hieben Takeru war nun gevierteilt. „Mist dahinten ist er“ sagte Yumiko und schaute um die Ecke des Tempels. „Soll ich schießen“ fragte Shin. „Nein“ meinte Yumiko und kam aus der Ecke hervor und schoss auf den Boss.


Dieser machte einen großen Sprung zu Yumiko und schlug ihr den Arm ab. Das Junge Mädchen schrie kurz auf vor Schmerz und schoss nun wieder und traf diesmal einen der richtigen Arme und schoss danach auf die Schulter die nun abplatzte. Doch der Boss lebte noch und durchbohrte Yumiko. „Nein“ schrie Shin und rannte hervor und schoss nun auf das Alien welches sich zu Shin umdrehte und wieder Strahlen schoss. Shin wurden ein Arm und beide Beine abgetrennt durch den Angriff des Bosses. „AUA es tut so weh“ brüllte Shin und hatte Tränen in den Augen.


„Ahhhh“ schrie Yumiko die nun angriff und in das Schwer des Bosses rein lief. Doch dabei schoss sie immer und immer wieder. „Überlebe bitte Shin“ sagte Yumiko. Bevor sie auf den Kopf des Bosses schoss und dieser Yumiko den Kopf abschlug. Der Kopf platzte kurz darauf von dem Alien welches leblos zu Boden sank. „nein, nein, NEIN“ schrie Shin und die Tränen flossen nicht nur vor Schmerz über das Fehlen von 3 Gliedmaßen.


Auf Gantz erschien Yumikos Bild.

Bye bye


Zeit: 00:53:22

Dann blieb die Zeit stehen.


Shin merkte wie es langsam immer Wärmer wurde und das immer mehr von seinem Kopf verschwand. Schon wenige Momente später Stand er wieder im Raum. „ich bin wieder hier“ murmelte er. Dann erschien auf der Kugel ein Satz.


Nun gut präsentieren wir den Punktestand


Schwächling

4 Punkte hat 4 noch 96

Hat am Ende rumgeheult


Geist

12 Punkte hat 46 noch 56

Hat aus dem Hinterhalt gekämpft


„Wie noch einer“ fragte Shin und nahm seine Waffe und schaute sich im Raum um.

Da blitzte es auf einmal mehrmals an einer Stelle auf und ein Mann der um die 23 war erschien. Er trug eine Brille und hatte kurze schwarze Haare. „Ich bin Shuya Eikichi“ sagte er und schaute Shin an. „Warst du die ganze Zeit dabei“ fragte Shin der sich auf eine art freute das jemand überlebt hatte. „Aber wo warst du als wir vorhin in den Raum kamen“ fragte Shin. „Ich war unsichtbar und habe gewartet bis es losging“ sagte er. „Wir beide haben überlebt“ sagte er. „Das heißt wohl dass das nächste mal viele neue dabei sein werden“ sagte er. „Übrigens sag keinem was heute passiert ist. Also bis zum nächsten Mal“ sagte Shuya und wollte gerade gehen. „Kommen wir wieder hier her?“ fragte Shin nun und schaute den Mann an.
Review schreiben