Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Doremi - Die Katastrophe in der Hexen und in der Menschenwelt

Kurzbeschreibung
GeschichteAbenteuer, Fantasy / P6 / Gen
Doremi Harukaze Emilie Fujiwara Hanna Hexenkönigin Nicole Segawa Sophie Senno
04.06.2012
27.06.2012
17
11.527
 
Alle Kapitel
6 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
04.06.2012 679
 
Es vergingen vier Tage und der Tag brach heran. Nun war es soweit. Das Wetter machte ihnen jedoch einen Strich durch die Rechnung und es war bewölkt. Alle Freunde trafen sich im Park und jeder hatte eine Kleinigkeit zum Essen dabei. „Oh Mann, ich freue mich so sehr euch alle wieder zu sehen!“, freute sich Bibi.
„Ja, was glaubst du denn, wie ich mich erst gefreut habe! Das muss Zauberei gewesen sein, dass wir uns heute alle wieder sehen?“, überlegte Doremi ernsthaft.
Nicole stupste sich am Kinn und dachte kurz nach: „Meint ihr nicht das die Königin ihre Hände wieder im Spiel hat?“
„Aber nicht doch. Wo denkst du hin, Nicole! Ha, ha, ha!“, fand Emilie diesen Witz komisch.
Momoko schaute überlegte zu Emilie rüber: „Ja, ich gebe Nicole Recht, könnte gut möglich sein. Ich vermisse meine Hexerei und Majomonroe!“
Doremi stand auf und freute sich: „Ja, was denn du auch? Ich würde mich sehr freuen, wenn ich nur einmal Hanna wieder sehen könnte, wie sie aussieht und ob sie sich entwickelt hat!“
„Ja, schließlich ist sie ja so gesagt deine Tochter, ich könnte mir gut vorstellen, dass Hanna dich auch gern wieder sehen würde!“, wurde Sophie sehr fröhlich.
Denn das Lachen von Sophie konnte man nicht übersehen. Darum musste Bibi gleich nach fragen, sie war es auch die Sophie die ganze Zeit im Blick hatte: „Sophie, du bist ja so glücklich, kann es sein, dass du einen Freund hast?“
Sophie lief rot an und geriet ins Stocken: „Hä? Äh, nein ich habe keinen Freund! Es ist so, meine Eltern waren geschieden und jetzt sind sie wieder seit 6 Monaten zusammen, darum bin ich so glücklich!“
„Oh Wow, Sophie nun ist dein Traum in Erfüllung gegangen, ich freue mich so für dich!“, weinte Doremi fast.
„Nun, hör auf zu weinen, wir wollen Spaß haben! Nicole, was machst du jetzt so, bist du immer noch ein Star?“ wurde Sophie neugierig.
Nicole lachte: „Ha, ha, ha! Ja, wieso nicht, ich bin inzwischen auch eine Schauspielerin geworden, ich muss zugeben ohne Zauberei ist es schwierig!“
„Nicole, lieber alles ehrlich erringen als wie zu mogeln! Also mir würde es nicht gefallen, wenn ich nur mogeln würde, da würde mir das alles keinen Spaß mehr machen!“, waren Doremis ehrlichen Worte.
„Ja, du sagst es, Doremi ist erwachsener geworden!“, grinste Emilie.
Alle lachten wie in den alten Zeiten. Doch es fing an zu nieseln und die Freunde machten sich auf und suchten Unterschlupf vor dem Regen. Momoko hatte eine Idee: „Hört zu, wieso gehen wir nicht in den MAHO Magic Flower Garden? Vielleicht ist Majorca auch da?“
„Ja, eine gute Idee!“, wurde Emilie richtig glücklich.
„Oh ja, nun seh ich Glubschi wieder! Ha, ha, ha!“, war Bibi außerordentlich begeistert Majorca wieder zu sehen.
Alle gingen wieder in den Magic Flower Garden um nach zu sehen, was Majorca aus dem Shop gemacht hat.
„Majorca? Majorca bist du da?“, rief Doremi.
„Nicht so laut! Wer ist denn da? Ahaaa Doremi!“, rief die alte Frau.
Nicole freute sich auch Majorca wieder zu sehen: „Oh Mann, sie haben sich ganz schön verändert! Wo ist Lala?“
„Lala ist in der Hexenwelt und unterrichtet die Elfen, sie ist jetzt eine Elfen-Lehrerin geworden zusammen mit Hehe!“, wurde Majorca traurig darüber das Lala nicht mehr da war.
„Oh!“, sank auch Doremis Blick zu Boden.
Majorca war sehr glücklich darüber die erwachsenden Kinder wieder zu sehen: „Es freut mich, dass ihr mich alle Besuchen kommt!“
„Äh na ja, wir haben nur Schutz vor dem Regen gesucht!“, wurde Emilies Stimme immer leiser.
„Ich hab’s gewusst!“, wurde Majorca traurig und weinte fast.
„Aber nicht doch! Majorca, sag wie geht es Hanna?“, wurde Doremi immer ungeduldiger Hanna zu sehen.
„Hanna geht es sehr gut, sie ist in der Hexenschule. Ihre Magie ist hervorragend!“, lachte Majorca.
„Dadurch, dass wir keine Hexen mehr sind, fehlt sie mir doch ganz schön!“, wurde Doremi traurig.
Doremi und die anderen hatten Schutz vor dem Regen gesucht und haben Majorca wieder getroffen und alles war wieder wie früher. Durch Doremi wurde Majorca bewusst das Kinder etwas Schönes sind.

Fortzsetzung Folgt...
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast