Nichts ändert sich...

MitmachgeschichteAbenteuer, Freundschaft / P12
02.06.2012
30.03.2014
21
66471
 
Alle
42 Reviews
Dieses Kapitel
14 Reviews
 
 
 
Hallo und Herzlich Willkommen bei dieser MitMachFanFiktion!

Dies ist der zweite Anlauf von emion und mir eine gemeinsame FanFiktion zu schreiben. Was mit dem ersten passiert ist? Den hat emion gegessen. Also im ernst. Wir haben es zeitlich nicht mehr auf die Reihe bekommen regelmäßig hochzuladen und hatten außerdem ein schlechtes oder besser gesagt gar kein System.
Doch jetzt wird alles anders! (Und zwar deshalb, weil jetzt nicht mehr Ari die Fäden in der Hand hält, sondern emion (also ich!))

Diese FanFiktion beginnt im Sommer 2012 (also inhaltlich. Zu schreiben beginnen wir natürlich schon früher ;D). Eine neue Gruppe Erstklässler kommt nach Hogwarts und ihr könnt sie euch ausdenken (wie das ja irgendwie bei jeder MMFF so ist...) Dazu gibt es eine schöne Steckbriefvorlage unten, die ihr dafür ausfüllen müsst. Komplett! Wenn euch noch mehr Punkte einfallen, könnt ihr die gerne dazu dichten und mit ausfüllen, da haben wir nichts dagegen. Auch haben wir nichts gegen ausführliche Steckbriefe, also gebt euch gefälligst Mühe. Denn auch wenn ich es immer unfair finde, wenn nicht alle Charaktere genommen werden, hab ich kein Problem damit manche Charaktere einfach zu töten. Mit dem Schredder!

Kurze Rede, langer Sinn :D
Qualität und Quantität!

Achso, halt! Die Regeln, die ja irgendwie immer aufgestellt werden, fehlen noch:
- keine Mary Sues oder Gary Stus oder Harry Luhs oder was auch immer!
- die Steckbriefe nur per Mail (als Reviews ist das von FF.de nicht gestattet, wie ihr ja sicher alle wisst)
- keine Erstklässler, die schon tot sind
- keine Erstklässler, die älter sind als Fresh-D
- nur menschliche Erstklässler (keine Kröten oder Eichhörnchen!)
- und außerdem nichts mit Fisch, weil ich Fisch nicht mag.
- und als Beweis, dass ihr die Regeln alle gelesen und beherzigt habt, solltet ihr bitte ein lustiges PS in eure Nachricht schreiben.

So, hier ist auch schon der Steckbrief:

SteckbriefSteckbriefSteckbriefSteckbriefSteckbriefSteckbriefSteckbriefSteckbriefSteckbriefSteckbriefSteckbriefSteckbriefSteckbriefSteckbrief

Allgemeines:
Name:
Nachname:
Spitznamen: (und: Benutzer (Schatzi - Mutter^^) oder so)
Land:
Wohnort: (komplette Adresse)
Blutstatus:
Geburtstag:  (1. Sept. 2000 - 31. Aug. 2001)
Zauberstab:
Lieblingsfarbe:
Glücksbringer:
Schicksalsschläge?: (Bitte nicht nur Chars mit schlimmer Vergangenheit - kann auch relativ banales sein, das ihr erwähnt haben möchtet)

Aussehen:
Haare: (Farbe + bevorzugte Frisur)
Augenfarbe:
Haut:
Körperbau:
Gesicht:
Kleidungsstil:
Anderes: (Brillen, Narben, dritte Arme etc. letztere BITTE nicht xD)

Charakter:
Eigenschaften: (allgemeine Beschreibung)
Sexualität: (bi-, homo- oder heterosexuell?)
Stärken:
Schwächen:
Mag: (an anderen Menschen)
Mag nicht: (s.o.)
Hobbys:
Angewohnheiten:
Evtl. Sportart: (falls Quidditch ob er/sie ins Team möchte (ob er das darf, entscheiden wir :P) Die Spielstärke dürft ihr nur begrenzt bestimmen)
Quidditch-Position:

Schule:
"Gutes Fach":(was kann euer Chara? auch mehrere möglich, aber bitte nicht alle^^)
Gewählte Fächer:
Lieblingsfach:(mehrere möglich)
Hassfach: (s.o.)
Haus bitte nicht angeben!

Familie:
Name der Mutter: (Hexe o. nicht, Beruf?)
Beziehung zum Vater: (wenn geschieden wo lebt sie, neue Familie?)
Beziehung zu den Kindern:
Name des Vaters: (Zauberer o. nicht, Beruf?)
Beziehung zur Mutter: (wenn geschieden wo lebt er, neue Familie?)
Beziehung zu den Kindern:
Geschwister:
Namen:
Alter:
Hogwarts-Haus/Jahr:
Beziehung zu eurem Chara:
Beziehung zu den Eltern:
Haustier(e): (Alles erlaubt - solange es keine Drachen oder Thestrale sind...)
Name(n):
Sonstiges: (Aussehen/Charakter/waseuchsowichtigist)
Besitzer: (Mehrere möglich)
In Hogwarts?: (Nur für: Katzen, Eulen, Ratten, Kröten, Mäuse etc.)

Noch irgendwelche letzten Worte?

SteckbriefSteckbriefSteckbriefSteckbriefSteckbriefSteckbriefSteckbriefSteckbriefSteckbriefSteckbriefSteckbriefSteckbriefSteckbriefSteckbrief

1. Prolog
Aufgeregt kam Professor Sprout ins Lehrerzimmer gehuscht und wedelte dabei mit einem Stapel Pergament herum. Die anderen Lehrer, die - wie man ja weiß - alle ihre Ferien in der Schule verbringen, sahen sie überrascht an.
"Ich habe einen mysteriösen Umschlag bekommen! Und die waren drin!", beunruhigt verteilte Pomona die Zettel unter den Kollegen.
"Moment mal", überlegte Professor Longbottom, "Diesen Namen hier kenn ich doch... Lilien Black!". Professor Flitwick nickte und hob zwei Pergamente hoch: "Hier: June Liar und Juliana Grey. Sag, Pomona, das sind doch die Namen einiger Schüler, die im September ihr erstes Jahr hier beginnen, oder nicht?"
"Ganz richtig", bestätigte die Schulleiterin ihrem Stellvertreter, "Aber von wem kommen diese Steckbriefe hier? Hört euch das an: 'Gesicht: gesichtig' oder 'Haare: Ebenholzbraun' oder das: 'Zauberstab: Buche 11 1/4 Zoll, Barthaar von Gandalf dem Grauen, biegsam'. Was soll das?". Neville prustete los und stieß vor lauter lachen die Kaffekanne vom Tisch. Doch niemanden interessierte es, denn Professor Vektor schnaubte gerade: "Ist das ernst gemeint?'Lieblingsfarbe: orange'. Wie geschmacklos. Aber das ist schon besser: 'Hassfach: neben Wahrsagen (das ja irgendwie immer alle hassen) Verwandlung'. Das könnte eigentlich ganz interessant werden", stellte die Professorin fest und griff sich ein paar weitere Papiere. Die Professorin für Wahrsagen, Parvati Patil rümpfte beleidigt die Nase und vertiefte sich ebenfalls in ein paar Steckbriefe. Neville las immer noch lachend vor: "'Name: tja, wie nenn ich sie (also is n Mädel, wie du sicher schon bemerkt hast^^)...' Na, das klingt ja schon mal vielversprechend... 'Quidditch-Position: Treiber! Knallhart mit dem Schläger und so'." Parvati kicherte jetzt auch wieder fröhlich vor sich hin: "Das ist absolut genial: 'Statur: sportlich (später(!!!) mal sexy *zwinker und sabber*)! oder hier: 'Anderes: sie ist perfekt'. Na wenn das mal nicht nach Mary Sue klingt... 'Wohnort: Denkt euch was aus'." Professor Sprout schüttelte ungläubig den Kopf, musste aber ein Grinsen unterdrücken und sah von einem Pergament auf: "Ist das denen ihr ernst? Und hört euch das mal an: 'Haus bitte nicht angeben. --> *höhö* Doch SLYTHERIN!!!!'. Da können wir den Hut auch gleich abschaffen..." Doch die gute Laune und das Gelächter sollten unterbrochen werden. Professor Willoughby räusperte sich leise und legte den Steckbrief weg, den sie bis eben in der Hand gehalten hatte: "Seid ihr nicht auch der Meinung, dass wir das hier nicht tun sollten? Das greift doch in die Privatsphäre unserer Schüler ein. Ich finde wir sollten diese Steckbriefe weg packen. Wir wissen ja noch nicht einmal woher sie kommen oder ob ihr Inhalt richtig ist. Dadurch bekommen wir vielleicht ein ganz falsches Bild von ihnen und können sie nicht mehr vorurteilsfrei behandeln." Als sie geendet hatte, herrschte Stille im Lehrerzimmer, ehe sich die alte Professorin Bathsheda Babbling ein Herz nahm und antwortete: "Nö, also mich stört das kein Stück. Wir sind sowieso OOC, da können wir uns auch über kleine OC-Erstklässler lustig machen. Hört mal: 'Evtl. Sportart: HAHA, der und Quidditch :D *lol* *ROFL*' oder 'Glücksbringer: Haha, er hat sehr wenig Glück'. Also ein bisschen amüsieren dürfen wir uns doch auch mal!". Parvati nickte und las vor: "'Lieblingsfarbe: Hält er für unsinnig, er mag grau trotzdem". Wie konsequent. Das hier ist schon cooler: 'Haustiere: hatte mal ne Ratte oder so, jetzt einen Waldkauz, oder was intelligentes jedenfalls' und gleich danach: 'Aussehen: wie ein Waldkauz halt. Google es!'. Das sind sehr hilfreiche Steckbriefe..." Professor Hagrid schlug sich vor Lachen auf die Schenkel und Filius wischte sich ein paar Lachtränen aus den Augenwinkeln. So ging das noch eine ganze Weile weiter im Lehrerzimmer. "Man könnte meinen Erwachsene sind etwas... Naja, erwachsener", flüsterte emion in ihrem Versteck ihrem Bruder Ari, dessen eigentlicher Name - AriviorSaoir - ihr zu lang war und deshalb radikal abgekürzt wurde, zu. Von ihrem gemeinsamen Versteck aus beobachteten die beiden Geschwister die Versammlung und unterdrückten hie und da ein diabolisches Lachen.