Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Turbulence from the Abyss - Return

Kurzbeschreibung
GeschichteHumor, Mystery / P12 / Gen
Alice Oz Vessalius Raven (Gilbert Nightray) Sharon Rainsworth Vincent Nightray Xerxes Break
12.05.2012
14.10.2020
48
47.014
2
Alle Kapitel
96 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
12.05.2012 895
 
Break schiebt sein Schwert zurück in die Schwertscheide und geht dann in die Richtung, wo er Leon schnurren hört. "Ich bin erstaunt, dass sie dieses kleine Mädchen gerettet haben, Lotti-san."
"Und ich bin neugierig, woher du gewusst hast, dass hier ein Chain aufgetaucht ist." Lotti steigt von Leon´s Rücken und tritt ganz dicht an Break heran. "Übrigens, ich glaube nicht, dass die Kleine wirklich in Gefahr war", flüstert sie ihm zu. "Es sah für mich nicht so aus, als wollte der Chain sie angreifen. Und sie hat nicht so reagiert, als würde sie sich fürchten."
"Hm." Break macht ein nachdenkliches Gesicht. "Vielleicht..."
"Xerx Ojii-san?" Selena zieht an seinem weißen Mantel. "Geht es Otou-san und Okaa-san gut?"
"Aber natürlich." Break kniet sich hin und streicht ihr über den Kopf, dann nimmt er sie auf den Arm. "Komm, wir werden jetzt zu ihnen gehen."
Lotti schaut ihnen nach, wie sie auf die brennenden Trümmer zugehen. Dann steigt sie wieder auf ihren Chain.
"Oz-sama, Alice-san." Fae sieht Break herankommen. Sie war ihm gefolgt, als Sharon ihn mit Eques´ Kraft hierher geschickt hatte. Gerade noch rechtzeitig hatte sie Oz und Alice mit einem magischen Schild vor der Explosion beschützen können."Schaut, ihr ist nichts passiert."
"Selena!" Alice reißt ihre Tochter beinahe aus Break´s Armen und drückt sie eng an sich.
"Vielen Dank, Break." Oz geht zu ihm und legt ihm die Hand auf die Schulter. "Du hast unsere Tochter gerettet, das werde ich dir nicht vergessen."
"Ach, das war doch gar nichts." Break grinst und wedelt mit seinen weiten Ärmeln. "Ist nur schade, dass ihr eure Kutsche verloren habt. Und die Pferde sind weg."
"Ja, sie sind bei der Explosion ausgerissen. Der Kutscher wollte sie aber wieder einfangen."
"Verzeiht, wenn ich euer Gespräch störe, aber ihr solltet jetzt besser so schnell wie möglich hierher kommen", rät ihnen Sharon´s Stimme.
Der Himmel hatte sich weiter verdunkelt und Regen setzt ein, der rasch an Heftigkeit zunimmt. In einiger Entfernung zucken die ersten Blitze und der Wind wird stärker.
"Sharon-chan." Oz blickt auf den Schatten zu ihren Füßen. "Kannst du mit Eques einen Durchgang schaffen, der Alice, Selena und Fae zu dir bringt? Break und ich werden den Kutscher und die Pferde suchen."
"Sicher, gern." Dicht neben ihnen entsteht ein schwarzer Wirbel.
"Aber den Kutscher braucht ihr nicht suchen." Fae dreht sich in die Richtung, aus der sich Hufgetrappel nähert.
"Und was jetzt? Zwei von uns müssen ja die Tiere zurückbringen."
"Ich kann eins reiten", bietet der Kutscher an, der jetzt in Hörweite ist. "Aber bei diesem Wetter kann ich das andere nicht am Zügel mitführen. Es war schon schwierig genug, die beiden hierher zurückzubringen."
"Dann werde ich das andere reiten", bestimmt Oz. "Ich kann ja nicht von Alice oder Fae-san verlangen, es zu tun. Und Break..." Er schaut zu ihm.
"Jaja, schon gut." Break wedelt erneut mit seinen Ärmeln. "Da ich blind bin, ist es wohl keine gute Idee, mich auf ein Pferd steigen zu lassen. Komm, Fae, gehen wir zu Sharon."
"Ja." Sie ergreift seine ausgestreckte Hand und springt mit ihm in das schwarze Loch.
"Alice, geh du auch." Oz schiebt seine Frau auf das Loch zu. "Bring Selena ins Trockene. Ich bin ja auch bald wieder bei euch."
"Und du pass auf, dass dir auf dem Weg nicht noch irgendwas passiert."

Sharon empfängt sie mit einem Stapel Handtüchern. "Hier, trocknet euch erst mal vernünftig ab."
"Ich glaube nicht, dass die reichen, Sharon-sama", bemerkt Fae. Obwohl sie nur kurze Zeit im Regen gestanden hatten, sind sie völlig durchnässt. "Wir sollten uns am besten trockene Kleidung anziehen. Alice-san, ich kann dir ein Kleid von mir leihen, wenn du willst. Es müsste dir eigentlich passen."
"Und ich bringe dir gleich eine Decke für Selena", fügt Sharon hinzu, während die beiden Frauen bereits den Salon verlassen. Als sie sich umdreht, sieht sie Break vor den Balkontüren, mit einem Handtuch auf seinen tropfnassen Haaren. Draußen fällt der Regen mittlerweile wie ein silberner Vorhang. Der beinahe schwarze Himmel dahinter wird in rascher Folge von Blitzen erhellt.
"Da tobt ein ganz schönes Unwetter, nicht wahr?" Sharon geht zu ihm, stellt sich neben ihn. "Break, machst du dir Gedanken, was Lotti-san über Selena gesagt hat? Glaubst du auch, dass sie kein gewöhnliches kleines Mädchen ist?"
"Nun ja, immerhin ist sie die Tochter von Oz-kun und Alice-kun", erwidert er. "Es wäre also möglich, dass sie eine besondere Verbindung zum Abyss und zu den Chains hat."
"Sharon-sama." Echo hat den Salon betreten. "Ich soll ihnen von Gilbert-sama ausrichten, dass der freche Rotschopf wieder aufgewacht ist."
"Danke, Echo." Sharon dreht sich lächelnd zu ihr um. "Ich  werde gleich nach ihr sehen."
"Du auch." Echo schaut Break an. "Sie hat nach dir gefragt. Du sollst auch zu ihr kommen."
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast