Ein neues und altes leben

von Alesmee
GeschichteAllgemein / P18 Slash
05.05.2012
19.06.2012
4
3398
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
Alles ist Neu


Mein Körper brannte ich dachte ich verbrenne innerlich ich wolle schreien doch konnte ich kein ton von mir geben, ich wollte mich bewegen mich winden unter der Folter doch auch das gelang mir nicht ich konnte nur daliegen und es ertragen .
Das war meine gerechte Strafe ich selber wollte es so jetzt muss ich eben dafür bezahlen trotz aller Vorbereitung auf dieses Ereignis hatte ich höllische Schmerzen.

Langsam hörte der Schmerz auf aber dafür überrollte mich tiefe Müdigkeit, mein Körper war schwer ich wurde immer schwächer als ich aufwachte schauten mich viele Augenpaare an die meisten davon Waren Violett.

Ich fragte mich wo war ich und vor allem wer war oder eher gesagt bin ich.


„Schaut mal er ist wach juhu er ist wach“.
„Wrath shh nicht so Laut nicht das du ihn erschreckst“.
Und das schaffte er gekonnt der Blonde junge mit den Goldenen starren Augen krabbelte hinter einen gut gebauten etwas femininen jungen Mann.
„Hey los verzieh dich ich der da tut dir nichts“.
Doch der kleine Blonde klammerte sich an den Großen Grünhaariegen.
>Na super jetzt geht er dir auch noch nach seinem tot auf die Nerven danke du da oben ist dir zufällig langweilig oder Quälst du mich nur gerne>.
„Hey kann mich mal jemand von dem Klammeräffchen befreien der ist ja lästig“.
„Envy sei mal ein bisschen netter“.
„Ha ha fällt schwer er sieht genauso aus und ich wetter er ist auch noch fast genauso“.
Zum ersten mal sprach der Blonde es klang sehr wimmernd und Ängstlich das sogar Envy mitleit mit ihm hatte sicher gab er es niemals zu doch innerlich wusste er genau was der Blonde gerade fühlte.
„Wer…. Wer… bin…………………. Ich“.
Tränen kullerten dem Blonden hinab jetzt setzte sich Envy zu ihm auf den Boden und sagte und das glaubt man nicht er kann freundlich reden.
„Hey das ist völlig normal du brauchst nicht zu Weinen dein Name ist Pride und du bist ein Homunkulus kannst du dich noch erinnern was passiert ist“.
Der grünhaarige lächelte den Kleinen verschreckten Blonden an und wollte ihm aufhelfen als dieser weinerlich sagte.
„Ich …..weiß ………nichts……..mehr…………….nur……….noch……………………………..“.
„Shhhhhhhh alles ist gut keine Sorge alles ist gut dir Passiert nichts ich pass auf dich auf“.
>Halt habe ich das gerade wirklich gesagt verdammte Bieberkacke was zum Teufel wieso hab ich mitleid mit dir schließlich warst du selber so blöd und hast dich geopfert>.
Der kleine nahm die Hand des Größeren und stolperte direkt in seine Arme dort weinte er noch eine Weile und der Große tröstete ihn.
> Ich muss den Verstand verloren habe was tue ich hier eigentlich, aber wenn man es so betrachtet braucht der kleine jetzt jemanden ich hatte damals keinen aber ich kann auch nicht zusehen wie er leidet, auch wenn es immer das war was ich sehen wollte so kann ich es nicht ertragen>.
Der blonde schlief jetzt nun legte Envy ihn behutsam zurück ins Bett.

Ich fühlte mich immer noch komisch alles war so neu und dann waren da verschwommene Bilder, die ich nicht einordnen konnte.
Ich zitterte am ganzen Körper ich wusste nicht was geschehen war nur das da jemand war, der neben mir Saß und mir die Hand auf die Stirn legete und ab und zu ein shhh alles ist gut von sich gab ich bemerkte das es wohn wie hieß er gleich ja Envy war.