Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Dragon Quest wie alles begann

GeschichteAllgemein / P12 / Gen
Held
07.04.2012
07.04.2012
1
488
 
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
07.04.2012 488
 
Wir schreiben das Jahr 1200 nach Christus.Das land wie die Menschen es kannten gab es nicht mehr,den die Welt der Götter war im Wandel!Einst war es friedlich aber da die Götter den Menschen nicht mehr zuhörten haben sie krieg gegen sie erhoben!Eibner ihrer Feinde war der König Saluma aus dem König aus der Stadt Somnia.Er unterjochte die Bauern und ihr getier.
in einem Kleinen Dorf jenseits von Somnia dort lebte ein verarmter Kriegsherr er hatte einen Sohn.Dieser Sohn hieß Andreas er war geschiekt mit dem Schwert er war nämlich ein Barde."Sohn bereite alles vor der Steuer eintreiber kommt in ein paar stunden!""Ja vater ich bereite alles vor"Nach dem er alles Vorbeireitet hatte kamm der Eintreiber.Viele Bauern hatten das geld nicht und wurden getötet als Andreas sah das der Vater seines besten Freundes geköpft wurde zog er sein Schwert und er stach den Steuereintreiber.Darauf kammen Lauter Soldaten des Königs und wollten ihn umbringen.Andreas sein Vater sprach zu ihm:"hier niehm das bischen Gold und reite nach Rodom dort wirst du Jonas finden"Andreas nickte und ritt los.Auf dem weg musste er viele Sandsäcke und schleime Töten bis er auf Jonas traf:"Jonas endlich sehe ich dich wieder!""Endlich bist du da Andreas!" Andreas wurde leiser und sagte:"Ich überbringe dir eine schlechte Nachricht""welche rief jonas sofort"Sie haben.....deinen Vater getötet."Alles wurde still aber auf einmal viel Jonas zu boden und schrie einen Schrei aus!Er legte seine klauen an und sprach:"Das wird der König mit seinem Leben bereuen!"Jonas stieg auf sein Pferd und ritt los aber Andreas lief vor das Pferd.Andreas sagte zu jonas:"Das war nicht der Befehl des Königs sondern seines Sohnes!""Dann werden beide Sterben müssen!""Lass dich das Blut vergissen sein"erwiderte Andreas und gab Jonas seine paar Goldmünzen.Jonas bedankte sich bei Andreas.Mitlerweile war es schon Nacht geworden Jonas machte ein feuer und gab Andreas einen gourmet Spieß und etwas Fleisch.Beide Garten das Fleisch und assen es.Am ächsten morgen wachte Andreas auf und sah das Jonas schon wach war er pollierte seine Klauen aufeinmal sprangen 5 Schleime,1Saure Gurke aus dem Busch und griffen sie an.Andreas zog sofort sein schwert und griffen normal an jonas hingegen wirkte seine FähigkeitKlauensturm aus und tötete damit die Schleime.Andreas griff noch einmal an und damit waren die sauren Gurken besiegt.Beide setzten sich wieder hin und sagten nichts bis aufeinmal Jonas sagte:"Du bist nicht hier weil mein Vater getötet worden ist stimmts?"Andreas zögerte aber er sagte zu Jonas:"Ja ich bin nicht wegen deinem Vater hier.Ich bin hier weil...........ich auf der Flucht bin.""Was warum bist du auf der Flucht?"
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast