Das Tagebuch der Nymphadora Tonks

GeschichteHumor, Romanze / P16
Charlie Weasley Nymphadora Tonks Remus "Moony" Lupin Ted "Teddy" Remus Lupin
05.04.2012
15.11.2015
137
124849
19
Alle Kapitel
628 Reviews
Dieses Kapitel
19 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Danke an diejenigen unter euch, die beim HP-Award 2013 so fleißig für mich gevotet haben.
Tonks Tagebuch hat in der Kategorie "Beste lange Geschichte" den dritten Platz belegt.
Ich danke euch für eure Unterstützung <3


~*~


Liebes Tagebuch!

Ich habe dich heute von meinen Eltern geschenkt bekommen. Heute ist nämlich mein 11. Geburtstag.
Oh wie unhöflich von mir, vielleicht sollte ich mich erst mal vorstellen.
Mein Name ist Nymphadora Tonks und ich hasse meinen Vornamen. Er ist wirklich schrecklich, ich meine, was haben sich meine Eltern dabei gedacht?? Der Name passt überhaupt nicht zu mir. Wieso kann ich nicht Alice heißen oder Leah? Eben was ganz normales. Ich glaube, meine Eltern haben sich vor meiner Geburt gedacht, geben wir unserer Tochter doch mal einen Namen, der wirklich schrecklich klingt, irgendetwas seltsames, womit sie auch ja immer aufgezogen wird. Herzlichen Glückwunsch Mum und Dad das habt ihr wirklich geschafft! Aber ich finde meinen Nachnamen cool. Deswegen stelle ich mich bei allen Leuten, die ich kennen lerne, auch immer als Tonks vor.
Wie gesagt, ich bin 11 Jahre alt und wohne zusammen mit meinen Eltern und meiner Katze Whiskers in London.
Ich habe meine Eltern wirklich lieb. Sie sind die besten Eltern der ganzen weiten Welt.
Mein Dad ist muggelstämmig und deswegen habe ich ziemlich lustige Großeltern.
Sie haben so witzige Dinge im Haus, wie ein Gerät, mit dem man den Boden sauber machen kann. Ich finde das total verrückt!  Wenn ich sie besuchen gehe, darf ich alle möglichen Muggelerfindungen ausprobieren. Von meiner Großmutter habe ich meine Tollpatschigkeit geerbt. Ich laufe überall gegen, schmeiße alles um, stolpere andauernd und tue mir immer weh. Ich habe immer blaue Flecken.
Meine Mum beschwert sich immer über mein Mundwerk, sie schimpft immer wenn ich sage was ich denke.
Mum ist übrigens Reinblüterin. Mit ihren Eltern habe ich leider nichts zu tun. Meine Mum hat sich ganz furchtbar mit ihrer Familie gestritten, als sie meinen Dad geheiratet hat.
Ich bin ein Metamorphmagus. Mum sagt, das sei etwas ganz besonderes, was nicht viele Menschen können. Irgendwie bin ich stolz auf meine Begabung, auch wenn jeder direkt sieht wie ich mich fühle. Ich verändere nämlich meine Haarfarbe wenn ich wütend (knallrot), traurig (grau) oder gut gelaunt (pink) bin. Aber leider kann ich das noch nicht so kontrollieren. Ich hoffe das lerne ich jetzt bald in Hogwarts.
Ich habe nämlich heute meinen Hogwartsbrief bekommen. Endlich!! Bald lerne ich zaubern und lerne neue Freunde kennen. Ich bin schon richtig aufgeregt. Morgen gehen wir in die Winkelgasse und kaufen meine Schulsachen. Ich freue mich so!!
Ich melde mich morgen wieder.

Deine Tonks
Review schreiben