Ein neues Leben beginnt

von Jonomo90
GeschichteKrimi, Romanze / P12
Eva Mayerhofer Jan Brenner Klaus Frings Kriminaldirektor Ritter Leonie Bongartz
01.04.2012
18.01.2013
43
42110
 
Alle Kapitel
46 Reviews
Dieses Kapitel
9 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
- Fortsetzung der Story "Happy End mit Nachgeschmack" -

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Es sind bereits 3 Monate vergangen, Leo und Brenner haben sich hervorragend in ihrem Haus eingelebt und arbeiten wieder super zusammen.
Die beiden sind bereits über 8 Monate zusammen.


Am frühen Morgen


Leo und Brenner liegen im Bett, der Wecker hat schon geklingelt, aber die beiden kuscheln noch etwas, bevor sie aufstehen müssen.
Nach ein paar Minuten, steht Leo auf und läuft ins Bad, ihr ist schlecht.
„Leo, was hast den?“ ruft Brenner ihr besorgt hinterher.
„Keine Ahnung, mir ist total schlecht, mir war doch gestern Abend schon ein bisschen komisch, nach dem Essen“, sagt Leo schwach und spült sich den Mund aus.
Sie hält sich am Waschbeckenrand fest und plötzlich sinkt sie zu Boden, Brenner läuft schnell von der Küche zu ihr und hilft ihr auf.
„Leo du machst mir echt Sorgen“, sagt er als sie wieder auf dem Sofa zu Bewusstsein kommt.
„Was ist wenn du Schwanger bist?“
Leo schüttelt den Kopf und sagt: „Ich hab doch jeden Tag die Pille genommen, das kann nicht sein.“
„Ich bringe dich zum Arzt, das kann nicht sein, das dir so oft schlecht wird, das war in den letzten Monaten häufiger der Fall“, sagt Brenner und geht ins Bad.

Nach einer Weile, sind beide fertig zu Aufbruch, Brenner ruft in der SOKO an um Bescheid zu geben, dass sie später kommen und zum Arzt müssen.


Beim Arzt

Leo und Brenner kommen beim Arzt an, nach einer halben Stunde kommen sie endlich dran.
„So Frau Bongartz, dann erzählen sie mal, was fehlt Ihnen denn?“ sagt der Arzt, nachdem er die beiden begrüßt hat.
„Mir war gestern nach dem Essen schlecht, habe Bauchkrämpfe und auch Durchfall heute Morgen gehabt.“
„Haben Sie Fieber?“
Leo zuckt ahnungslos mit den Schultern.
Der Arzt misst bei ihr die Temperatur, nach ein paar Sekunden piept das Thermometer.
„Oh, Sie haben Fieber, 39,5°.“
„Haben sie schon länger Beschwerden?“ fragt der Arzt.
Brenner: „Ihr ist in den letzten Monaten häufiger schlecht und auch schwindelig gewesen, heute Morgen ist sie umgekippt.
„Und Schwanger sind sie nicht?“, fragt er nach.
Leo schüttelt sicher den Kopf.
„Also entweder haben sie eine Grippe oder sie haben sich irgendwas anderes eingefangen“, sagt der Arzt.
„Darf ich Ihnen Blut abnehmen?“
Leo nickt und zieht ihren Ärmel hoch.

„Ich würde Ihnen aber auch empfehlen zum Frauenarzt zu gehen“, sagt der Arzt.
Nach dem Blutabnehmen, fahren die beiden in die SOKO, Leo macht auf dem Weg einen Termin beim Frauenarzt.

In der SOKO

Die beiden laufen Eva entgegen die gerade durch den Flur läuft.
„Man siehst du scheisse aus Leo, was hast du dir denn eingefangen?“
„Danke Eva“, sagt Leo ironisch und ziemlich schwach.
„Vll. die Brenneritis?“ witzelt Eva.
Bei müssen lachen, Leo setzt sich auf ihren Stuhl.
„Was soll das denn heißen hier?“ lenkt Brenner beleidigt ein, aber muss auch lachen.
„Ich weiß nicht was ich habe, mir ist ja schon seit Monaten immer wieder schwindelig, vor einigen Tagen ist das wieder los gegangen“, sagt Leo.
„Aber Schwanger bist du nicht oder?“ fragt Eva.
Leo schüttelt den Kopf und sagt: Das kann eig. nicht sein, aber ich hab einen Termin bei meiner Frauenärztin gemacht, danach bin ich hoffentlich schlauer.


Frings kommt in den Raum: „Mensch Leo, du siehst wirklich beschissen aus, geh nachhause und ruh dich aus, wir haben eine Leiche“, sagt er.
„Danke Frings für dieses Kompliment, ich hab mir wirklich mühe gegeben heute Morgen“, sagt Leo und grinst, dann verzieht sie plötzlich das Gesicht und dreht sich zum Mülleimer über den sie sich übergibt.
Die anderen verziehen das Gesicht und gucken sie besorgt an.
„Was ist denn passiert mit der Leiche?“ fragt Leo.
Frings: „Wurde überfahren, und scheinbar aus dem Zug geschubst, genaueres müssen wir dann vor ort raus finden“, sagt Frings und fügt hinzu: „Ohne dich Leo, du wirst nachhause gefahren und legst dich hin.
„Ja Papi“, sagt Leo ironisch, dann rennt sie schnell zur Toilette.

Als sie zurück kommt, legt Brenner seinen Arm um sie und geht mit ihr zum Auto, die anderen laufen hinterher.
Brenner: „Ich fahr Leo nachhause, dann komme ich dazu.“
Eva und Frings nicken, dann steigen sie ins Auto und machen sich auf den Weg.

Im Auto

Leo: „Mir ist so scheiß schlecht man und ich hab unglaubliche Bauchschmerzen.“
Brenner guckt sie an: „Süße, ich finde momentan spricht alles dafür das du Schwanger bist.“
Leo: „Das kann doch nicht sein, ich hab jeden Tag die Pille genommen.“
Sie muss aufstoßen und hält sich an den Bauch.

Als sie die Tür auf machen, rennt Leo ins Bad, Brenner stellt Wasser und einen Eimer neben ihr Bett und macht eine Wärmflasche bereit.
Sie kommt zurück und trinkt erst mal einen Schluck Milch.
„Komm du legst dich jetzt ins Bett Schatz“, sagt Brenner und hilft ihr hoch.
Leo legt sich ins Bett und legt sich die Wärmflasche auf den Bauch.
„Wenn was ist rufst du mich sofort an OK? Und ich geb dir jetzt besser keinen Kuss, ich will mich ja nicht anstecken, solange wir nicht wissen was du hast“, sagt Brenner und grinst.
Leo gibt ihm ein „Hau schon ab“ Zeichen und macht die Augen zu.
Review schreiben