Shake it up! It's a Love Story

GeschichteRomanze / P6
08.03.2012
28.03.2012
3
3.625
 
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
08.03.2012 1.064
 
Hallo Baybyys;D... Ja da gibt's nicht viel zu sagen... viel spaß beim lesen und ich hoffe es gefällt euch;)
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
♥Aufstehen bei CeCe Jones♥
"Nein Mum. Nein Mum! Neeeeeeiiiiiiin!!", das war CeCe Jones. Sie wollte nicht aufstehen. Doch ihre Mutter rüttelte ohne Pause an ihr.
"Ich weiß das du nicht aufstehen willst, aber du musst CeCe!", antwortete ihre Mutter. Schließlich gab ihre Mutter seufzent auf und verschwand aus CeCe's Zimmer. CeCe lächelte selbstzufrieden und drehte sich auf die andere Seite. Doch zu früh gefreut! Ihre Mutter kam zurück und überschüttete sie mit einem Eimer vol mit eiskaltem Wasser. Mit einem schrillen schrei sprang CeCe aus dem bett und scvhaute ihre Mutter wütend an.
"Wirklich Mum?!", war alles was sie rausbrachte. Ihre Mutter lachte schallend und ging raus um CeCes jüngeren bruder flynn zu wecken. CeCe duschte sich einmal warm und föhnte sich danach die Haare. Als sie damit fertig war holte sie ihren lockenstab raus und drehte sich süße Locken. Dann zog sie sich schnell an, frühstückte kurz was und sprintete los um den Bus nicht zu verpassen.  

♥Austehen bei Rocky und Ty Blue♥
Kaum hatte der Wecker geklingelt schon stand Rocky Blue mit einem breiten Grinsen im Gesicht neben ihrem Bett. Laut singend suchte sie sich ihr heutiges outfit raus. Plötzlich stand ihr großer Bruder ty in der Tür.
"Musst du so früh morgens schon so laut singen?", fr4agte er genervt und gähnte herzhaft.
"Ist doch nicht mein Problem wenn du die ganze Nacht mit tinka telefonierst!", konterte Rocky.
Ty seufzte glücklich unbd sagte: "Wir sind halt verliebt!"
Ty und Tinka waren vor einer Woche zum entsetzten aller anderen zusammen gekommen und seit drm konnten sie nicht mal eine Nacht getrennt verbirngen.
Rocvky machte ein würggeräusch und tat so als on sie sich den finger in den hals schieben würde.
Ty verdrehte genervt die Augen und verschwand in sein Zimmer.
Rockys gute Laune war nun komplett verschwunden. Doch plötzlich hatte sie eine idee, wie sie ty noch mehr ärgern konnte. Und diese idee setzte sie auch gleich in die tat um:
Sie öffnete ihre Zimmertür und ging zur großen Stereoanlage im Wohnzimmer. Sie legte ihre lieblings CD ein und drehte auf fast volle Lautstärke. Nur fast weil sie sonst alle nachbarn geweckt hätten. Nachdem sie auf Play gedrückt hatte, konnte sie genau hören wie Ty vor Schreck laut aufschrie. Zum glück waren die EWltern der beiden seit gestern für zwei wochen auf einer Kreuzfahrt und hatten diese Aktion nicht mitgekriegt. Sie lachte laut und ging zurück in ihr Zi9mmer um sich anzuziehen. Dabei tantze sie ein bisschen zu der noch immer laufenden musik. Als soie fertig war schnappte sie sich noch schnell einen Apfle und machte sich gemütlich auf den Weg zum Bus.

♥Aufstehen bei den Hessenheffer's♥
"Tinka. Tinka! TINKA!", schrie der dreizehnjährige blonde Gunther nach seiner Zwillingsschwester. Diese kam dann auch aus ihrem Zimmer und sah furchtbar aus.
Ihre Augen waren noch leicht gerötet. Ihre sonst so perfekt gestyilten Haare waren trotal verklettet und zerzauzt.
"WOW.", war alles was gunther rausbrachte. "Was ist denn mit dir passiert?",fragte er nach einieger zeit. Doch Tinka warf ihm nur einen giftigen blick zu. Gunther seufzte als er verstand. "Du hast wieder die ganze Nacht mit diesem ty telefoniert hab ich recht?"
Er sprach den Namen mit Ekel aus denn er mochte Tinka's neuen freund nicht besonders. Angeblich mochte er ihn nicht weil er der Bruder von Rocky Blue und einfach unsympathisch war, doch Tinka glaubte Insgeheim das gunther vielleicht eifersüchtig auf Ty war, weil sie nur noch zeit mit ihm anstatt mit Gunther verbrachte. So war es auch aber das würde gunther niemlas zugeben. Dazu war er zu stolz und er wollte ja auch nicht das Tinka wegen ihm Schluss machte denn Ty schien sie wirklich glücklich zu machen.
"Warum musstest du mich jetzt eigentlich wecken?", nuschelte Tinka. Sie nuschelte so doll das man ihren Akzent kaum noch hörte. Gunther seufzte:" Du musst dich langsam mal fertig machen wenn du nicht zu spät zur Schule kommen willst."
Erst jetzt viel Tinka auf das ihr Bruder sich schon komplett fertig gemacht hatte und sie rannte schnell ins Bad um das gleiche zu tun. Gunther musste über seine Schwester lachen. Er ging schonmal in die Küche um ihr Frühstück zu machen. Als Tinka auch fertig mit frühstücken war gingen die beiden los zum Bus. Sie mussten sich ein bisschen beeilen denn Tinka hatte im Badezimmer sehr lange gebracuht.

♥Aufstehen bei Gary und Fina♥
"Aufstehen.", sang gary Wild seiner schlafenden Nichte Fina sanft ins Ohr. Fina zuckte nicht mal mit der wimper.
"AUFSTEHEN!", brüllte Gary ihr diesmal ins Ohr. Mit einem lauten "WOAHW" fiel Fina aus dem Bett. "Was?!", zischte sie giftig und schaute gary wütend ins gesicht. "Du musst aufstehen.", antwortete gary jetzt wieder ganz ruhig und verschwand aus Fina's Zimmer. Als er draussen war pustete Fina sich noch eine Strähne aus dem gesicht und stand dan auf.
Als erstes ging sie ins Badezimmer. Als sie in den Spiegel schaute erschrak sie. Ihre Kastanienfarbenden, leicht gelockten Haare die etwa in der mitte zwischen ihren Schultern und ihren Ellbogen aufhörten, waren total zerklettet und zerzauzt. Der Pony der ihr sonst tief in der Stirn saß stand nun fast ganz gerade nach oben ab. Unter ihren Augen waren schwarze ringe weil sie gestern vergessen hatte sich abzuschminken.
Sie seufzte und stieg schnell unter die Dusche. Als das warme wasser an ihrem körper herunter floss stieg langsam nervositäöt in ihr auf. heute war ihr erster Tag an der neuen Schule Sie kannte nocvh niemanden auf der Schule und war sich nicht sicher ob sich das so bald ändern würde.
Doch ihr Onkel Gary war sich ganz sicher das Fina schnell freunde finden wird, weil ein paar seiner "Shake it up! Chicago" Tänzer auf die selbe schule gingen und sich bestimmt gleich um Fina kümmern würden. Er wusste schon wen er bei der nächsten Probe für Shake it up! Chicago dafür auserwählen würde. undzwar die beiden ersten die sich stritten.
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Soo das war das erste Kapi hoffe es hat euch gefallen und ihr hinterlasst schön brav kommi's ;)
eure Haley-Alice Whitlock♥
Review schreiben