Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

(Natsume Yuujinjou) "Lass mich vergessen"

von somali77
Kurzbeschreibung
GeschichteLiebesgeschichte / P12 / MaleSlash
06.03.2012
06.03.2012
1
241
2
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
 
06.03.2012 241
 
~

Sommer.

Es roch nach Sommer.

Nicht nach Lichterfesten und hohem Gras, sondern nach dieser weiten, vollen Hoffnung auf Leben nach
einem kalten Frühling. Hinter dem Fliegengitter tanzte Licht in den Blättern.
Natsume schloss die Augen. Er spürte Tanumas Finger in seinem Haar. Alles war so verschwitzt, aber er
wollte noch liegen bleiben und diesen Herzschlag hören. Es war so beruhigend.

Das Atmen unter ihm. Die Berührung an seiner Stirn. Und langsam, ganz langsam tropfte Glück in seine Seele,
so hell dass es weh tat.

„Warum weinst du?“, flüsterte Tanuma nach einer Weile, ganz leise als könnte der papierdünne Augenblick zerreißen,
wenn er nicht sehr, sehr behutsam war. Natsume spürte den warmen Arm um seine Schultern der ihn näher
zog und noch viel mehr Tropfen auslöste.

„Keine Ahnung“, flüsterte er zurück, die Augen bei der Tapete dort an der Wand. Was für ein warmer Tag.

Shouko-san hatte sicher Wäsche im Garten aufgehängt. Und er lag hier nackt auf Tanumas Haut, die Wange
auf seinem Brustkorb, das Ohr an seinem Herzen. Nur das gestärkte Laken über ihnen.

„Vielleicht“, er leckte Salzwasser von der Oberlippe und sah weiter ins Leere, „eine Erinnerung.“

Tanuma schlang weiche Arme um ihn, drückte ihm zärtlich und fest seine Lippen auf die Stirn.
„Es wird alles besser“, versprach er leise, und streichelte ihm den Rücken bis knapp über dem Po, berührte
Natsumes Handfläche mit den Fingern und küsste ihn noch einmal:

„Ab jetzt wird alles gut“

~
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast