Trotz allem ein Kind

von AkaBaka
GeschichteAllgemein / P16 Slash
Alphonse Elric Edward Elric Roy Mustang
09.02.2012
21.03.2012
3
3630
 
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Kapitel 1    verspätung

Regen, Regen und nochmehr Regen. Die Blonden Haare waren ganz durchnässt, nur die kleine Strähne die nach Oben zeigte blieb in ihrem
stehenden Zustand wie immer.
Wieder erblickten die goldenen Augen den Himmel, der Regen fiel ununterbrochen runter. Die Tropfen liefen sein Gesicht runter und es sah aus als würde er weinen. Zwa war im danach aber er wollte es nicht sagen.
Im moment war es so Stressig wie noch nie zuvor.... Seine Gedanken schweiften wieder ab, zu seinem Boss. Dieser würde ihn am liebsten manchmal einfach übers Knie legen weil Ed des öffteren die Aufträge verhaute.
Einmal war er schon kurz davor. Der Gedanke daran ließ ihn leicht erschaudern.
Als die Regentropfen auf die Rüstung seines Bruders laut aufprallten wurde der Alchemist aus dem Gedanken gerissen und blickte zu
seinem Bruder rüber der ihn besorgt anschaute, wenn das überhaupt ging weil nur die Seele in der Rüstung haust. Kurz musste Edward
aufniesen, dieser verdammte Regen dachte er sich und blickte wieder in den Himmel. Immerwieder streifte er sich die blonden klitsch nassen Haare aus dem Gesicht.
Im moment befanden sie sich mitten in der Eimöde, eigentlich eine schöne aussicht fand Ed, Würde es doch nur nicht regnen. Noch bevor sie losgezogen waren hatte es nicht geregnet, doch dann als sie mitten am Anfang der Eimöde waren hat es in ströhmen angefangen zu Regnen. Nocheinmal nieste der kleine Alchemist.
Würden sie sich nicht bald beeilen würde er sich noch ne Erkältung einfangen, und dann hat er noch mehr Stress mit Mustang.
Sie liefen weiter.
Alphonse ging vor, aber darauf achtend das sein großer Bruder auch hinterher kam.
"Edward, wir müssen uns irgendwo unterstellen, sonst fängst du dir noch ne Grippe ein." sprach der Rüstungsträger und drehte seinen
Kopf zu Ed der inzwischen neben ihm herlief.
Der Blonde war nicht gerade ein schlechter Alchemist, er müsste nur in die Hände klatschen und eine kleine unterkumpft Transmotieren.

Edward lief schneller und etwas vorraus.
"Alphonse, du weißt doch das wie schon spät dran sind! Ich habe keine Lust wieder das der Cornel mit seinen Sakastischen Sprüchen
ankommt, außerdem müssen wir es rechtzeitig zum Zug schaffen der wieder nach Central City fährt, unterwegs kann ich dann auch den Bericht schreiben."
Leise seufzte Alphonse. Sturkopf dachte er sich nur und blickte leicht zu Boden, aber er lief weiter seinem großen Bruder hinterher.
Natürlich wussten beide das Roy Mustang Ed die Hölle jetzt schon heiß machen würde weil sie sich schon seit einigen Tagen verspäteten, es war wirklich besser wenn sie sich etwas beeilen würden.
Immherhin hieß Roy Mustang nicht ohne Grund Flame Alchemist.
Wenn die Berichte nicht rechtzeitig abgeliefert wurden wird der Cornel sehr schnell ungemütlich, und im moment konnte sich Ed einfach nur nicht Konzentrieren. Sein Kopf fing leicht an zu schmerzen, auch ein leichtes Schwindel gefühl machte sich breit. Wie froh er doch war wenn sie endlich den Zug erreichten und im warmen waren.
Schon wieder nießte Edward auf und die nassen Haare klatschten ihn wieder ins gesicht, sehr schön.
Edward Elric war der jüngste Alchemist den es je gab, schon mit 12 wurde er Staatsalchemist und seitdem hatte er keine richtige Pause
gehabt, zwa reisten sie immer umher, aber das war für die Arbeit und für die große Suche nach dem Stein der Weisen.
Inzwischen war der blonde 15 Jahre alt und sein Bruder 14. (Und trotzdem war er immernoch so groß wie ne Bohne)

Stundenlang liefen sie nun schon durch den Regen und als sie am Bahnhof waren fuhr der Zug auch schon los. Ed versuchte noch
hinterher zu rennen, aber er stolperte und landete in einer nicht sonderlich sauberen Pfütze. Toll. das Pech war echt auf seiner Seit, nun musste sie auch noch in diesem Kaff ein Hotel mieten, In so kleinen Dörfern waren die immer scheiße Teuer. Nicht das Edward das Geld nicht besaß nur für eine Nacht kostet das schon etwas zu viel Sens.
Alphonse hob den immernoch am Bodenliegenden Alchemisten wieder auf die Beine.
Langsam machten sie sich erschöpft auf die Suche nach einem Hoten, und ganz in der Nähe von Bahnhof war auch schon ein Hotel das sichtlich überteuert war, aber was solls. Edward wollte nurnoch sich Duschen und dann etwas Schlaf nachholen den er schon seit einigen Wochen nicht mehr hatte.
Schnell checkten sie ein und verschwanden auf das recht schöne Zimmer. Vorsichtig schälte sich Ed in dem kleinen Badezimmer aus den Klamotten, hing sie zum trocknen auf die Heizung und verschwand unter der Dusche. Das warme Wasser tat nun echt gut, Doch trotzdem war ihm noch Kalt.
Nachdem er sich geduscht hatte trocknete er sich gründlich ab. Der Blick fiehl auf seine Automails, dank seiner Mechanikerin Winry fingen die nichteinmal bei so starkem und kaltem Regen an zu rosten. Sie war wirklich ein Genie!
Zum Glück für Ed hatte sein kleiner Bruder ihm ein frisches T-shirt und Boxershorts ins Badezimmer gelegt die er nun auch anzog. Mit
einem plötzlichem Husten anfall ging er wieder zu Alphonse, Dieser saß auf dem Sofa das hinter den Betten stand. Besorgt blickte Al zu Ed.
"Gehts dir gut Ed?" fragte er.
"Es geht schon, hab mich nur verschluckt." log er. Kurz darauf setzte er sich neben seinen Bruder, und schaute diesen an. "Alphonse.. du
bist so still in letzter Zeit ist alles okay?"
Auch der kleine Bruder hatte schmerzende Wunden in seiner Seele mit der er nur schwer zurecht kam. Erst letztens ist die Chimäre Martel in seiner Rüstung gestorben. Das hatte er wohl immernoch nicht verkraftet, Aber Alphonse konnte auch nicht weinen, so war es sehr schwer für den jüngeren überhaupt klar zu kommen.
"Alphonse, Kopfhoch. Bald haben wir den Stein der Weisen und dann hast du seinen Alten Körper zurück. Winry macht dann extra einen
leckeren Kuchen nur für dich, und tausend andere leckere Gerichte die du auf deine 'das werde ich essen wenn ich meinen alten Körper
wieder mache' liste Geschrieben hast." lächelte Ed.
Schon wieder hustete Edward auf und hielt sich die Brust. Verdammt tat das weh, nun meldeten sich auch wieder die Kopfschmerzen.
Al blickte seinen Bruder an. "Du hast recht. Aber Ed, schlaf am besten etwas du bist total kaputt." Der ältere nickte nur und legte sich in eines der beiden Betten. Schon nach kurzer Zeit war er eingeschlafen.


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*
Wenn euch meine Story gefallen hat schreibt einen Kommentar ^-^ außerdem könnt iht Fehler für euch behalten :3
*kuchen für alle*
Danke fürs Lesen, es geht aber noch sehr lange weiter~♥
Review schreiben