Pocahontas vs. Avatar... ein Vergleich (Referat)

GeschichteAllgemein / P6
06.01.2012
06.01.2012
1
1800
 
Alle Kapitel
6 Reviews
Dieses Kapitel
5 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Da Nachfrage bestand und ich es auch ziemlich leid bin die Aussage "Avatar ist wie Pocahontas im Weltraum" zu hören, habe ich mein Englisch-Referat über den Vergleich von Avatar und Pocahontas übersetzt. Dementsprechend ist es auch mehr eine Rede, als ein Text zum Lesen^^
Da ich mich damals auf 10 Minuten beschränken musste und man ja doch ein wenig mehr redet, als schreibt, ist es nicht 1 zu 1 übersetzt. Wenn ein Link zu einem Bild angegeben ist, ist dieses im Referat als Veranschaulichung genutzt worden und mehr oder weniger wichtig zum Verständnis -> Anklicken (^^) Bilder, die lediglich der Unterhaltung dienten und das entsprechende Timing brauchten, habe ich weggelassen.
Quellenangaben sind (so wie es sich halt für ein Referat gehört^^) ganz unten angegeben.

Ich würde mich sehr über Kommentare freuen, insbesondere, wenn ich eure Meinung über Pocahontas im Weltraum revidieren konnte :)

PS: Über eventuelle grammatikalische Holperer bitte ich hinwegzusehen. Englische und deutsche Grammatik beißt sich so furchtbar^^

Edit: Die Links musste ich entfernen. Aufgrund mangelnder Klicks sind die Bilder vom Anbieter entfernt worden...



Pocahontas vs. Avatar
Ein Vergleich


Vorwort

Wir alle kennen die Geschichte von Avatar und ich denke auch die Film-Geschichte von Pocahontas. Die Meisten haben sie (fehlender Link)im Kopf, wenn sie "Pocahontas" hören. Ich sehe eher sie: (fehlender Link)
Pocahontas war eine real existierende Person und ist nicht nur eine Erfindung von Disney. Sie lebte in Virginia um 1600 herum und ist in Amerika niemals vergessen worden. Vor allem in Virginia wird sie als Mutter der Nation angesehen. Ihr Portrait ziert Siegel und Flagge von Henrico County (ein County in Virginia).
Da viele Filme und Bücher auf realen Begebenheiten basieren, nehme ich die Geschichte und nicht die geschriebenen Storyboards als Vergleich mit Avatar, um euch die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu zeigen.

Zuerst
Amerika vs. Pandora

Mal sehen, ob Pandora ein angemessenes Äquivalent zu Amerika ist.
Pandora ist eine fiktionale Welt, aber es ist durchaus möglich, dass ein Planet wie Pandora tatsächlich im Alpha Centauri System existiert. Vielleicht entdecken wir ihn irgendwann in der Zukunft. Wobei wir im Moment noch nicht in der Lage sind dorthin zu reisen.
Die Reise nach Pandora nimmt viel Zeit in Anspruch, so wie die Reise nach Amerika in 1607. Die echten Zeiten können als relativ angesehen werden. Fünf Monate auf See waren eine verdammt lange Zeit im 17. Jahrhundert, so wie es die fast 6 Jahre heute oder in der Zukunft sind oder sein mögen.
Das überzeugendste Argument ist aber wohl die Tatsache, dass Pandora ebenso eine neue Welt für uns wäre, wie es Amerika für die englischen Siedler war. Fremd, unbekannt und gefährlich. Die Indianer und die Na'vi sind beide fremd für uns. Beide haben eine fremde Kultur und Lebensart, die wir nur schwer nachvollziehen können.

So viel zum Äußeren... Doch was ist mit
Pocahontas vs. Neytiri

Die beiden Frauen haben weniger gemeinsam, als ihr vielleicht denkt. Pocahontas hatte viele, um nicht zu sagen sehr viele, Geschwister. Neytiri hingegen wurde Einzelkind, nachdem ihre Schwester getötet wurde.
Als Pocahontas John Smith zum ersten Mal traf war sie ein heranwachsendes Mädchen von etwa zwölf Jahren. In Avatar ist Neytiri eine Erwachsene, als sie auf Jake trifft.
Allerdings kann man beide Frauen als Prinzessinnen ansehen, wobei jedoch einige Unterschiede aufgezeigt werden sollten. Pocahontas wurde von den Europäern als Indianerprinzessin von nobler Abstammung angesehen, wobei sie wohl nie eine derartig gehobene Position in ihrem Stamm erreicht hätte. Neytiri hingegen wird in die Fußabdrücke ihrer Mutter treten und den Clan leiten, also eine tatsächliche Machtposition innehaben.
Eine andere Gemeinsamkeit ist, dass beide Fremde geheiratet haben. Pocahontas heiratete einen englischen Adligen und Neytiri, ja, heiratete auf Na'vi-Art Jake Sully. Der Unterschied ist hier, dass der Ehebund in der Realität einen gewissen Frieden zwischen Indianern und Siedlern geschaffen hat. Im Film hatte dies nur wenig bis gar keinen Einfluss auf den drohenden Krieg.
Soweit zu den beiden Frauen.

Nun wird es etwas kompliziert^^ Wir haben
John Smith & John Rolfe vs. Jake Sully  (Zwei gegen Einen, wie unfair^^)

Es gab tatsächlich zwei Männer im Leben von Pocahontas, aber es klingt spektakulärer, als es in Wirklichkeit war.
John Smith war ein Abenteurer im Gegensatz zu Jake Sully, der Soldat war. John Smith wurde von Indianern gefangen genommen, als er einen Fluss entlang reiste, so wie Jake Sully von Tsu'tey und dessen Jägern gefangen genommen wurde. Wobei Jake zuvor Neytiri bereits getroffen hatte, John Smith hingegen war die Existenz von Pocahontas noch gar nicht bewusst.
Der indianische Häuptling Powhatan (der Vater von Pocahontas), entschied nach Smith' gefangennahme, dass dieser getötet werden sollte. Allein der jungen Pocahontas (wir entsinnen uns, sie war damals etwa zwölf) war es zu verdanken, dass sein Leben verschont wurde. So ähnlich könnte man es auch bei Jake sehen, wobei es da nur Gerede darüber gab, ob er getötet werden sollte oder nicht, so dass wir über eine tatsächliche Ausführung nur spekulieren können. Außerdem war es Neytiris Mutter, die das verhindert hätte, nicht Neytiri selbst.
Nachdem sein Leben geschont war, kehrte Smith nach Jamestown (die englische Siedlung) zurück, ganz im Gegensatz zu Jake, der bei den Na'vi blieb. Smith kehrte zwei Jahre nach seiner Freilassung nach England zurück und obgleich es in vielen Filmen gezeigt wurde, gab es niemals eine romantische Beziehung zwischen ihm und Pocahontas.
Einige Jahre später wurde Pocahontas von Engländern gefangen genommen und in die Siedlung gebracht. Zwar kehrte sie nach der Zahlung eines hohen Lösegeldes nach Hause zurück, doch sie war dort John Rolfe begegnet, der sich sofort in sie verliebte. Mit der Einwilligung von Pocahontas' Vater ließ Rolfe sie auf den Namen Rebecca christlich taufen und heiratete sie.
In Avatar war es Jake Sully der in der Traumjagd so etwas wie getauft wurde. Die Szenen selbst wurden aus dem Film geschnitten, doch sie sind noch immer im Making Off und Teil der Geschichte. Jake Sully ist (nach einer Weile) von den Na'vi ebenso akzeptiert worden, wie Pocahontas von den Engländern.
Man könnte es als Rollentausch betrachten. Jake Sully wurde eine Art Pocahontas...

Die Zukunft
Ich weiß nicht, wie die Geschichte von Jake und Neytiri weitergeht, aber ich weiß, wie die Geschichte von Pocahontas endet.
Nachdem sie drei Jahre lang mit ihrem Ehemann und Sohn in Jamestown gelebt hatte, zogen sie nach London. Pocahontas wurde, wie ich schon sagte, bei Hofe vorgestellt und willkommen geheißen. Die Königin soll sehr eingenommen von der schönen Indianerprinzessin gewesen sein und viele Maler ebenso.
Im Jahre 1617 entschied sich Rolfe nach Virginia zurückzukehren. Pocahontas willigte nur sehr zögerlich dazu ein, doch sie erreichte ihre Heimat nie. Sie erkrankte während der Reise und starb schon an der Mündung der Themse.

Bleibt nur zu Hoffen, dass die Zukunft von Neytiri und Jake etwas fröhlicher aussieht...

Als
Schlussfolgerung

kann man Avatar als Pocahontas im Weltraum sehen, wenn man will. Vielleicht wollte Cameron eine moderne Pocahontas-Story erzählen, vielleicht wurde er auch nur von der Legende beeinflusst (immerhin ist der Kanadier).
Meiner Meinung nach wollte er nur sagen, dass weder Geld noch Macht das Recht geben, alles zu tun was man will. Die Übereinstimmungen zwischen dem Leben von Pocahontas und der Story von Avatar sind nur logische Reaktionen der agierenden Charaktere. Im realen Leben ebenso wie in der Fiktion.


~*~


Anhang:
Quellen (Text):
http://en.wikipedia.org/wiki/Pocahontas
http://www.scarborough.k12.me.us/wis/teachers/dtewhey/webquest/colonial/pocahontas.htm
http://niahd.wm.edu/?browse=entry&id=11691

Quellen (Bild):
1. Pocahontas DVD (Screenshot)
2. Buch: Lips, Eva; Sie alle heißen Indianer; S. 181, Kinderbuchverlag Berlin, 5. Auflage 1980
4. http://www.barrettsferrylanding.com (Fotografie)
Avatar DVD (Screenshot)
5. http://symonsez.files.wordpress.com/2010/09/pocahontasrebeccarolfe.jpg (Clarke, Mary Cowden)
Avatar DVD (Screenshot)
6. eigener Rohavatar (John Rolfe)
http://aviewfromtheright.com/wp-content/uploads/2010/08/captain-john-smith.jpg (John Smith)
http://wallpapers-diq.net/de_36__Avatar,_2009,_Sam_Worthington_as_Jake_Sully.html (Sam Worthington/Jake Sully)
Review schreiben
 
 
'