Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Die Bakugan-Charas auf der Hollywood Arts?!

von Blaze
GeschichteHumor, Liebesgeschichte / P12
Baron Leltoy Daniel "Dan" Kuso Mira Clay Runo Misaki Shadow Prove Spectra Phantom / Keith Clay
04.01.2012
21.08.2012
7
7.097
 
Alle Kapitel
40 Reviews
Dieses Kapitel
5 Reviews
 
 
04.01.2012 981
 
Erst mal: Sorry, dass ich so lange nicht weitergeschrieben habe >.<. Aber ich hatte so viele Schulaufgaben auf einmal, da bin ich einfach nicht zum Schreiben gekommen ^^°. Aber da jetzt alle Schulaufgaben für dieses Schuljahr erledigt sind (Sommerferien :D), werde ich mehr Zeit zum schreiben haben ^^. Aber jetzt will ich euch nicht länger aufhalten! Viel Spaß mit dem Kapi und in den Sommerferien (für die wo noch welche haben)! ♥


Es dauerte eine ganze Weile, bis wir ihn gefunden hatten.
Er rannte vor uns Weg, bis er auf einmal gegen Irgendwas lief und ohnmächtig auf den Boden krachte.
Und dann sahen wir den Gegenstand, gegen den Baron mit dem Kopf gekracht war.
Es war eine *trommelwirbel* … Bratpfanne xD. (Idee von Jolly)
Ein Mädchen hielt sie in der Hand und hatte Baron damit K.O. gehauen.
Und jetzt fiel mir auf, dass das Mädchen eine Klassenkameradin von mir war, die aber die letzten Tage die Schule geschwänzt hatte.
Ich: „Jolly, was machst du denn hier? O.O“
Jolly: „Ja auch schön dich zu sehen v.v. Ich wollte hier spazieren, aber dann hab ich Baron gesehen und da ich ja weiß, dass du auf ihn stehst, wollte ich ihn K.O. hauen und ihn dann zu dir bringen ^^“
Dan: „WAAAAAAAAAAS?! DIE DA steht auf Baron?! O.O Wie kann man nur?“
Jolly: „Jasi hat eben so ihren eigenen Jungsgeschmack v.v.“
Ich grinste nur unschuldig.
Zum Glück ist Baron ohnmächtig.
Weil ich glaube, wenn er das gehört hätte, wäre ich vor Peinlichkeit gestorben O////////////////O.
Runo: „Also ich finds süß  ^^. Vielleicht sollten wir die Beiden verkuppeln?“
Dazu grinste sie noch verschwörerisch.
Ich: „Nein! Das lasst ihr mal schön sein!!“
Doch Runo merkte, dass ich wegen dem was sie sagte, knallrot im Gesicht war und grinste noch mehr.
Runo: „Oh doch! Wir werden euch verkuppeln!“
Baron: „Wen verkuppeln?“

Baron war inzwischen aufgewacht und hatte anscheinend Runos letzten Satz gehört.
Runo: „Ach gar niemanden!“
Baron schaute jetzt ziemlich verwirrt.
Dan: „Ich kann dir sagen wen sie verkuppeln wollen. Dich un-“
Ehe er noch den anderen Namen ausspucken konnte, packte Runo ihn am Kragen und zog ihn hinter sich her.
Sie schleppte ihn hinter einen Baum.
Wahrscheinlich wollte sie ihm klarmachen, dass er kein Wort darüber zu Baron verlieren soll, weil sonst kann er sich auf eine Abreibung gefasst machen.
Ich atmete erleichtert aus, dass Runo ihn grade noch so davon abhalten konnte.
Baron: „Ihr wollt MICH verkuppeln?! Mit wem?“
Jana: „Das sagen wir dir doch nicht. Und renn ja nicht nochmal einem Eichhörnchen hinterher -.-. Man sieht ja was dir dann passiert v.v.“
Baron: „Ja Mutter Jana -.-.“
Das hätte er lieber nicht gesagt, denn für diesen Satz kassierte er einen Schlag auf den Kopf.
Baron: „Au! q.q“
Jana: „Nenn mich nicht so! Es reicht schon, dass Jasi mich ausversehen mal „Mama“ und „Papa“ genannt hat! -.-“
Baron schaute mich mit vor Verwunderung aufgerissenen Augen an und fing kurz darauf an lauthals zu lachen.
Ich: „Das war keine Absicht.“
Jana: „Das weiß ich auch aber trotzdem v.v.“
Baron kugelte sich inzwischen auf dem Boden vor Lachen.
Wenn es Dan wäre hätte ich ihm dafür eine verpasst, aber bei meinem Liebling will ich sowas ja nicht machen xD.
Als er sich wieder beruhigt hatte, kamen Runo und Dan wieder.

Ich wüsste nur zu gerne, was Runo mit ihm angestellt hatte, denn er lief zitternd und mit verängstigtem Blick neben ihr her.
Dan: „S-sie hat mich gehauen! q.q“
Runo: „Und du weißt ganz genau wieso -.-.“
Dan: „Ich habs ja kapiert! Ich sag nichts.“
Runo: „Gut! -.-“
Ich: „Ach ja Jolly. Lync wird jetzt bei dir wohnen ich muss nur noch Tori morgen Bescheid geben.“
Jolly: „Yeah! Danke! Dafür geh ich morgen zur Schule! :D“
Ich: „Ich geh dann auch mal. Meine Mum fragt sich bestimmt schon wo ich bleibe.“
Alle: „Ciao.“
Und so ging ich nach Hause, gefolgt von Dan und Baron.

Als ich nach Hause kam, stand das Essen schon auf dem Tisch und meine Mum starrte mich sauer an.
Mum: „Wir haben schon gewartet -.-.“
Ich: „Sorry ^^°. Ich hatte vollkommen die Zeit vergessen.“
Mum: „Haben wir uns schon gedacht -.-.“
Dann aßen wir zu Abend.
Danach spielten mein Bruder, Dan, Baron und ich noch etwas Wii.
Wir spielten WiiSports und als ich gegen Dan in Tennis gewann, meckerte er die ganze Zeit rum.
Dan: „Ich kann doch nicht gegen ein MÄDCHEN verlieren!“
Ich: „Doch kannst du xD.“
Dan knurrte deswegen dann die ganze Zeit rum xD.
Danach legten wir uns schlafen.

Mitten in der Nacht…

Ich wachte auf und schaute auf meinen Wecker.
Wir hatten grade mal 1 Uhr nachts.
Ich war aufgestanden und wollte auf die Toilette gehen… bis ich über etwas drüberstolperte.
Als ich auf dem Boden lag, bemerkte ich, dass sich dieses etwas bewegte.
Wer war das denn? O.o
???: „Mann… ich hab grade so schön geschlafen…“
Ich erkannte an der Stimme, dass es Baron war.
Ich: „Baron? Was machst du in meinem Zimmer? Du und Dan schlaft doch auf der Couch.“
Baron: „Ja, aber Dan hat so laut geschnarcht ._. Da bin ich erst in das Zimmer von deinem Bruder gegangen. Aber der hat dann auch mit dem Schnarchen angefangen, also bin ich in dein Zimmer gegangen und hab gepennt, bis du über mich drübergestolpert bist ._.“
Ich war inzwischen aufgestanden.
Ich: „Ist gut. Aber wenn du das nächste Mal hier schläfst sag mir bitte Bescheid ich will nicht nochmal über dich drüberfallen -.-.“
Baron: „Okay…“
Ich ging auf die Toilette und ging dann wieder zurück ins Zimmer.
Ich legte mich ins Bett, aber diesmal darauf bedacht nicht wieder über Baron zu stolpern.
Ich kuschelte mich ins Kissen und versuchte zu schlafen, was mir auch nach kurzer Zeit gelang.


So das war´s erst mal wieder ^^. Was dann am nächsten Tag passiert erfahrt ihr im nächsten Kapitel ^^. *Kekse hinstell* Bis zum nächsten Kapi! ^^ *wink*
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast